Bitteren Kaffee mit Salz wieder genießbar machen

Jetzt bewerten:
1,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Jeder kennt das: Steht der Kaffee erst einmal eine Weile, dann wird er rasch bitter - erst recht, wenn man ihn noch einmal erwärmt.

Hier hilft es, eine Messerspitze Salz in die Tasse unterzurühren. Einfach mal ausprobieren, das Ergebnis kann sich schmecken lassen.

Von
Eingestellt am


11 Kommentare


#1
29.6.06, 08:38
käse! ich koch einen neuen kaffee oder weniger
#2 Styria
29.6.06, 11:31
Mich schuettelts- Baehhhhhhh
#3 multikulti
29.6.06, 11:53
ich mach das dann immer mit milch und viel zucker ;-)
#4 olli
29.6.06, 11:58
und ich mit Ahornsirup
#5
29.6.06, 12:21
und danach schmeckt eine frische kanne nochmal um eine spur besser *lol*
#6
29.6.06, 13:36
das mit dem salz stimmt schon, aber ich würde mir lieber einen neuen gönnen
#7
29.6.06, 17:34
Da Salz gibt man normalerweise bei sehr intensiven Kaffeesorten in den Filter. Aber da eine Messerspitze auf die ganze Kanne.
#8 wattebällchen
30.12.06, 07:47
Genau, so hab ich´s noch von Oma gelernt.
#9 Daniel
5.7.07, 21:16
Klappt auch bei Tee.

Ich habe es mit Tee probiert bei dem der Teebeutel zu lange drin war.
Jeder kennt das: wen der Teebeutel zu lange drin ist und der Tee kälter wird, schmeckt der Tee bitter.

Ich musste etwas mehr Zucker in den Tee gäben. Schmeckt gut aber etwas anders.
#10
4.4.10, 20:44
macht essig die emalie der waschmaschine kaputt
#11
21.1.11, 20:47
dieser tipp ist eigentlich nicht so falsch gelegen, ich kenne das von zu saurem obst (wie reineclauden,mirabellen etc), da macht man dann salz drauf um sie wieder süß zu bekommen. und das funktioniert absolut!!!
aber eigentlich kann man bitterstoffe mit himbeeren neutralisieren, habs so in der akademie gelernt, what ever :o)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen