Blätterteig-Oliven-Stangen mit Kräutern

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Diese leckeren Blätterteigstangen mit Oliven und Kräutern gab es bei uns in der Gemeinde am Weltgebetstag der Frauen. Dieses Jahr war Ägypten an der Reihe und diese Stangen waren ein schmackhafter Snack, den ich euch nicht vorenthalten möchte.

Zutaten

  • 100 g schwarze Oliven
  • je 1 Bund Frühlingszwiebeln, glatte Petersilie und Dill
  • etwas frische Minze (nach Geschmack)
  • 5 Zehen Knoblauch
  • je 1 TL gemahlener Kreuzkümmel und scharfes Paprikapulver
  • 3 EL Semmelbrösel
  • Salz nach Belieben
  • 1 Ei / 1 Eigelb
  • schwarze Sesamsaat
  • 4 Platten tiefgekühlten Blätterteig

Zubereitung

  1. Die Teigplatten zum Auftauen nebeneinander legen.
  2. Die Oliven gegebenfalls entsteinen oder gleich welche ohne kaufen
  3. Die Frühlingszwiebel und Knoblauchzehen in grobe Stücke schneiden.
  4. Die Kräuter waschen und trocknen, von den Stengeln befreien. Diese Zutaten mit dem Pürierstab zerkleinern. Salz, Ei und Semmelbrösel dazugeben und gut vermengen.
  5. Je 2 Teigplatten übereinander legen und zu gleich großen Rechtecken (Backblechgröße) ausrollen. Die erste Platte auf die Arbeitsfläche legen, die Olivenmasse darauf streichen und die zweite Platte darauf legen. Mit dem Backrolle darüber rollen und alles etwas zusammendrücken.
  6. Den Teig in ca. 2 cm breite und 10 cm lange Streifen schneiden oder radeln und auf ein Backblech (mit Backpapier) legen. Mit dem verquirlten Eigelb bestreichen und mit den schwarzen Sesamsaaten bestreuen.
  7. Ca. 20 Minuten bei ungefähr 160 Grad bei Umluft backen bis die Stangen leicht gebräunt sind.
  8. Dazu schmeckt ein Joghurtdip mit Gurke, Minze, Salz und Pfeffer (Knoblauch muss nicht unbedingt sein)
  9. Lecker als Partysnack zu Wein und Bier, aber auch orientalischer Gewürztee schmeckt prima dazu.
Von
Eingestellt am

6 Kommentare


-3
#1 blümelein
15.4.14, 00:53
Warum schwarze Oliven? es gibt keine schwarzen Oliven in der Natur, die sind alle gefärbt, da kann man doch auch gleich grüne nehmen. Ansonsten sehr lecker.
5
#2
15.4.14, 01:43
@blümelein: Natürlich gibt es auch in der Natur schwarze Oliven (am Baum gereift). Dass die bei uns verkauften oft gefärbt sind, ist wieder ein anderes Paar Schuhe.
1
#3
15.4.14, 11:54
@blümelein:

Bitte kurz recherchieren, bevor Du so etwas schreibst - jemand könnte es für wahr halten.

www.essen-und-trinken.de/olivensorte
#4 blümelein
15.4.14, 14:08
@Apsyrtides:nein, gibt es nicht!
#5 blümelein
15.4.14, 15:22
@hatschepuffel: ok, ok, du hast Recht. Aber ich wage zu behaupten, dass die allermeisten Oliven die hier als schwarze Oliven verkauft werden, in Wirklichkeit gefärbte grüne sind.
#6
21.11.14, 18:26
Oh lecker lecker ! Ist gespeichert !

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen