Blaue Flecken bei Kindern

Jetzt bewerten:
1,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Falls sich euer Kind mal stoßen sollte oder hinfällt und es kein sichtbar blauer Fleck werden soll, reibt die Stelle leicht mit Babyöl oder herkömmlichem Öl ein. Es wird zwar eine Beule zu sehen sein durch den Sturz bzw Stoß, aber er wird nicht blau.

Hat immer gut funktioniert bei meinem Kleinen, als er anfing zu laufen.

Von
Eingestellt am

23 Kommentare


#1 nic
1.10.09, 11:38
ich denke nicht dass Babyöl eine Blutung (und das ist ein blauber Fleck nun mal) verhindert.
#2 Bodo
1.10.09, 18:43
Der blaue Fleck ist ein Bluterguß,der verschwindet nicht so schnell.
Da hilft kein Öl auf der Haut.
Für Erwachsene gibt es spezielle Gels oder Salben in der Apotheke dafür.
Bei Kindern kann man zu Beginn nach dem Anstossen oder Fall leicht kühlen.
#3
1.10.09, 19:09
Wenn da eine Beule ist, ist da auch die Blutung. Nur vielleicht tiefer unter der Haut, sodass man es nicht durchschimmern sieht.
Es gibt übrigens rezeptfreie Salben, die helfen, dass blaue Flecke schnell abheilen.
1
#4
2.10.09, 08:44
Also ICH war als kleines Kind immer stolz auf meine blauen Flecken...!?
Weiß nicht genau warum, aber ich glaube weil ich wusste dass ich mir da wehgetan hatte und den Schmerz überwunden hatte. Quasi ne Trophäe :D
Genauso wie man auf nen Gips am Arm/Bein stolz war...

Meine Güte, das gehört doch dazu bei Kindern...
Ist das wieder so ein Effekt des Schönheitswahn?
Kleine Kinder dürfen keine blauen Flecken haben!?

Werdet erwachsen...
#5 Hausfrau
2.10.09, 14:05
Also für die blauen Flecken gibt es in der Apotheke " Rescue-Salbe" ! Es wird nichts
dick und auch nicht blau oder gelb.
1
#6
2.10.09, 14:52
Ja, Pipelette, bei mir war das auch so.
Aufgeschlagenes Knie war normal. Man war ja schließlich kein Weichei....

Zum Tipp selbst: ich denke, daß da weniger das Fett, sondern das Einmassieren den Effekt bringt. Ansonsten Blutegelsalbe o.ä. Hilfreiches aus der Apotheke benutzen.

Warum auch immer. (Habt Ihr mißtrauische Kindergärtnerinnen, die bei jedem blauen Fleck Morgenluft wittern?)
#7 Pünktchen
2.10.09, 19:31
also uns hilft immer Arnika C 30 Kügelchen( Globolie).3x tgl. 5 Kügelchen im Mund zergehen lassen.
Da wird der blaue Fleck, nicht grün und gelb...später...sondern es bildet sich zurück.
-1
#8 Dr. Eisenbarth
3.10.09, 13:44
Pünktchen: Ein homöopathisches Mittel mit der Potenz C 30 ist für ein kleines Kind viel zu stark. Es entspricht einer Verdünnung von eins : einer Quintillion oder 1 Tropfen Wasser auf das 50-fache Volumen der Erde. Besser wäre D 23 = 1 : 100-Trilliarden oder einem Tropfen Wasser auf das Mittelmeer.
#9 diva
9.10.09, 20:32
da greife ich lieber auf die homöopathie zurück, arnika....
#10 Jenni
16.10.09, 09:40
Also ich benutze immer Arnica C200 Potenz. Hilft super, der Fleck wird nicht blau oder dick. Mein Sohn ist einer, der einfach immer und überall blaue Flecken mit Heim schleift und Arnika hat sich als super Hilfsmittel bewährt. Wobei auch ich blaue Flecken nicht weiter schlimm finde, aber wenn's hilft muss der Kleine ja nicht rumlaufen als hätte er die Beulenpest...grins
#11 Wikipedia
17.10.09, 12:15
Jenni: Bei den vermeintlichen homöopathischen Behandlungserfolgen handelt es sich um Placeboeffekte. Zudem gibt es für das angenommene Ähnlichkeitsprinzip keinen wissenschaftlichen Wirkungsmechanismus und auch keine echten Hinweise. Die mechanischen Prozeduren (Verreiben, Verschütteln), die im Potenzierungsverfahren angewandt werden, sind aus wissenschaftlicher Sicht Ritualen gleichzusetzen, da die damit beabsichtigten Wirkungen elementaren physikalischen Erkenntnissen widersprechen. Für eine Wirkung extrem kleiner Substanzgaben gibt es keine Anhaltspunkte. Sogenannte Hochpotenzen enthalten überhaupt keinen Wirkstoff. Die von vielen Homöopathen angenommene selektive Steigerung erwünschter Wirkungen durch das Potenzierungsverfahren widerspricht jeglicher wissenschaftlicher Erkenntnis. Aus diesen und weiteren Gründen wird die Homöopathie der Pseudowissenschaft, Paramedizin oder auch dem Aberglauben zugerechnet.
#12 Kerstin
7.11.09, 15:03
hab ich auch immer gedacht!Allerdings hab ichs auch bei meinen Tieren und Kleinkindern oder babys(als meine in dem Alter waren)probiert!Und es hilft!Wie erklärst du dir das??Tiere können wohl nicht an die Wirkung glauben,oder??Selbst viele Bauern nutzen die Homöopathie bei ihren Tieren und es hilft!!
2
#13 Dr. Eisenbart
8.11.09, 11:45
@Kerstin: Es hilft so: Tatsache Nr. 1: Ich habe das Mittelchen genommen. ". Tatsache Nr. 2: Der Fleck ist weg. Nur, dass diese beiden Tatsachen nicht miteinander zu tun haben. Weil mit der Zeit jeder blaue Fleck verschwindet, kannst Du draufschmieren was Du willst und nachher sagen: Siehtst Du, "es" hat geholfen. Versuchs mal mit Margarine, Erfolg garantiert!
#14
11.12.09, 13:13
@Wikipedia: genau!!! was die wissenschaft nicht erklären kann, gibts auch nicht!! wäre ja noch schöner!
#15 Dr. Eisenbart
12.12.09, 12:30
@#14: Der Text stammt von Wikipedia. Es ist jedem freigestellt, die Artikel zu bearbeiten. Wenn Du beweisen kannst, dass Homöopathie nicht nur placebomäßig hilft, kannst Du Dir außerdem eine Million Dollar abholen, die in New York hinterlegt sind. Liegen da schon sehr lange.
#16
14.12.09, 12:53
ich brauche keine million dollar ... soviel geld bringt pech :-)
#17 difter
5.1.10, 01:44
@pipelette: Ja und 3 Tage später hast dann das Jugendamt auf der Matte stehen weil die tolle sozialarbeiterin im Kindergarten den Blauen Fleck gesehen hat und meinte das Kind wird geschlagen...
#18
12.4.10, 23:04
@ #16 aber es beruhigt ungemein... und Dr. Eisenbart hat recht!
#19 Aniksche
22.8.10, 00:16
Muss pipelette jetzt mal zustimmen!

Ein blauer Fleck heißt doch nicht gleich etwas schlimmes.
Schlimm finde ich (aber so ist es leider mittlerweile geworden), dass Eltern Angst haben müssen, dass ihr Kind blaue Flecken hat.
Mein Kind ist noch Jung und läuft gerade richtig. Sie hat einen blauen Fleck nach dem anderen.
Aber wofür VERSTECKEN bzw. wegkaschieren, wenn ich nichts zu befürchten habe?
Finde diesen "Tip" absolut nicht hilfreich, da muss ich pipelette zustimmen.

Blaue Flecken gehören zum Kind sein dazu, genau wie Dreck, rumknabbern auf anderen Sachen oder sonstiges.
#20
23.8.10, 14:34
nun, kinder tollen bei mir fast immer rum, fallen mal hin, haben blaue flecken, schrammen und kratzer.
und das bei einer tagesmutter.
und wir gehen im regen spielen. im matsch.
die kinder sehen manchmal aus wie sau. klar wird hinterher gebadet und warmer kakao getrunken^^ kühlakku ist immer dabei.
aber das gehört dazu. trotzdem achte ich aber darauf, wie dunkel ein blauer fleck wird.
#21 Niesi
26.8.10, 20:13
Zum Thema: blaue Flecken und Babyöl.
Bei einem Sturz oder Stoß, bei dem man davon ausgehen kann, das eine Beule oder ein blauer Fleck als Erinnerung bleibt, hilft tatsächlich mildgesäuerte Butter. Die Milchsäure verhindert das sich der blaue Fleck "festsetzt". Das Blut verteilt sich wieder.
Ausprobieren!
#22
13.5.13, 21:41
Bitte.. Lasst die Kinder doch Kinder sein!
Ich bin Kinderpflegerin und mir erzählen die Kids t ä g l i c h wie stolz sie auf den oder den blauen Fleck sind. Die gehören zum "Kind sein" dazu, genauso wie das Fahrrad fahren lernen.
Stutzig werde ich nur dann, wenn mir ein Kind komisch vorkommt & nicht erzählen möchte was passiert ist. Meist (eigentlich zu 99%) merkt man dem Kind an wenn etwas Zuhause nicht passt.

Zum Tipp:
Ich will ihn keinesfalls schlecht reden. Nur bin ich der Meinung das ein blauer Fleck -für ein Kind- tausendmal schöner ist, als in Watte gepackt aufzuwachsen und ständig damit rechnen zu müssen "wenn ich hinfalle kommt Mami sofort mit einer Salbe/Kügelchen etc. Weil blaue Flecken böse sind" (die Aussage habe ich schon wortwörtlich von einer 4 jährigen gehört!)
#23
28.2.15, 10:36
Also da der Körper die Blauen Flecken wieder selbst "auflöst", muss der Körper arbeiten und somit wird das Immunsystem gestärkt.
Also blaue Flecken sind "normal" und helfen in gewisser Weise die nächste Schnupfenzeit gut und ohne Ansteckung zu überstehen.

Aber verhaut euch jetzt bitte nicht selbst oder eure Lieben ;o)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen