Blumenzwiebeln vor Wühlmäusen schützen

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Herbstzeit ist Buddelzeit! So schützt man seine Blumenzwiebeln vor hungrigen Wühlmäusen:

Um meine Tulpenzwiebeln im nächsten Frühjahr vor hungrigen Erdbewohnern zu schützen, habe ich heute im Discounter einige Plastiksiebe mit kleinen Schlitzen a 99 Cent gekauft.

Edelstahl war mir zu teuer, Drahtartiges zum Selberbiegen finde ich nicht so optimal. Diese Siebe werde ich nun mit den Zwiebeln bestücken, Erde draufgeben und anschließend in der Erde vergraben.  

Von
Eingestellt am
Themen: Mäuse, Zwiebeln

2 Kommentare


2
#1
7.10.14, 18:42
Sowas kann man auch in Gartencentern fertig kaufen. Nennt sich Blumenzwiebel Pflanzkörbe. Bei Pötschke kosten 5 Stück 3 Euro. Die setze ich schon seit vielen Jahren ein. Aber so geht's bestimmt auch.
1
#2 xldeluxe
7.10.14, 20:58
@HörAufDeinHerz:

Ich habe diesen Tipp auch schon einmal eingestellt.

Durchschlagsiebe sind meist günstiger und größer, außerdem portofrei zu erwerben.

Auch durchlöchere ich große einfache Kunststoffblumentöpfe, in denen große Pflanzen steckten und nutze sie auf diese Art weiter.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen