Blutorangen-Fitness-Drink

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer einen schnellen, gesunden Start in den Tag haben will, hier ist mein Tipp:
Man nehme: Blutorangensaft (wenn moeglich mit Fruchstücken), ein bisschen Karottensaft und die Instant-Haferflocken für Babys.

Die Zubereitung ist eigentlich ganz einfach:
Eine Tasse halb mit dem Blutorangensaft füllen, einen Esslöffel Instant-Haferflocken dazugeben und mit einem Milchaufschäumer (die Dinger gibts ab 3 Euro) eine Minute lang durchmixen. Dann die Tasse mit Blutorangensaft auffüllen und das ganze in ein großes Trinkglas geben. Zum Schluss noch etwas Karottensaft rein, einen Eiswürfel und einen Strohhalm. Fertig. Macht satt und belastet den Magen nicht am Morgen, da die Fruchtsäure von den Haferflocken leicht gebunden wird.

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


#1 Mimi
17.5.06, 22:36
Jo.Klingt gut werd ich mal ausprobieren
#2
18.5.06, 19:41
Besser: Blutorangen selbst auspressen und den frischen Saft pur trinken, dann gibts auch kein Sodbrennen.
Frischgepreßter Osaft ist ein Basenbildner.
Fertiger Osaft aus der Flasche ist ein Säurebildner (sterilisiert), durch das Mischen mit Hafer und Ksaft wir der Effekt verstärkt.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen