Holunderblüten

Holunderblütensaft selbstgemacht

Voriger TippNächster Tipp

Zubereitungszeit

Gesamt

Bald ist die Zeit der Holunderblüte, da mache ich mir gerne Holunderblütensaft. Dafür sammle ich 30 gerade aufgeblühte Holunderblütendolden.

Die werden kurz unter fließendem Wasser abgespült und mit 2 1/2 Liter Wasser übergossen. Dann füge ich 100 g dazu und lasse das Ganze 24 Stunden abgedeckt stehen.

Am nächsten Tag durch ein Sieb abseihen und den Sud mit 3 kg Zucker verrühren. Nochmals 24 Stunden stehen lassen und hin und wieder mit einem Holzlöffel umrühren. Danach in Flaschen abfüllen und kühl stellen.

Ich trinke den Holdunderblüten-Saft am liebsten gemischt mit Mineralwasser und einer Scheibe Ingwer. Toll schmeckt es auch als Aperitif mit Sekt aufgegossen.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

3,6 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

8 Kommentare

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter