Bodylotion sparsamer verwenden

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Vor dem Eincremen mache ich meine Handflächen nass. Seither komme ich mit der Hälfte an Bodylotion aus. Sie lässt sich auch viel leichter, schneller und besser auftragen und hinterlässt ein frischeres Hautgefühl.

Von
Eingestellt am
Themen: Bodylotion

Produktempfehlungen

CUBE Adventskalender mit Schminke - Würfel Kosmeti…
CUBE Adventskalender mit Schminke - Würfel Kosmeti…
20,99 € 16,95 €
Jetzt kaufen bei
L'Oreal Paris Men Expert Geschenkset Energy Box Mä…
L'Oreal Paris Men Expert Geschenkset Energy Box Mä…
9,95 €
Jetzt kaufen bei
Braun Scherkopf 32B Ersatz-Scherfolie / Scherteil …
Braun Scherkopf 32B Ersatz-Scherfolie / Scherteil …
39,99 € 20,98 €
Jetzt kaufen bei
Mehr Bestseller

4 Kommentare


3
#1
24.10.12, 10:43
noch besser ist es, sich einzucremen wenn man gerade aus der dusche kommt also die haut noch nass ist.. hab das mal von nem Hautarzt gehört..
#2
24.10.12, 13:22
Funktioniert auch wunderbar mit Körperöl. Die noch feuchte Haut einölen und etwas einmassieren. Dann ein Handtuch und den Bademantel drüber und einziehen lassen. In der Zwischenzeit kann man ja Haare föhnen, Zähne putzen, Kaffee kochen...
#3
24.10.12, 21:42
Ich nehme gerne auch mal nur Traubenkernöl aus der Flasche, die es so im Lebensmittelmarkt gibt. Das gibt auch streichelzarte Haut.
Eine Freundin erzählte mir, dass sie das gerne nach einem Schwimmbadbesuch macht. Gleich dort. Da ist die Haut immer noch ein bisschen feucht.
Haargel mit feuchten Händen lässt sich auch besser verteilen.
#4
25.10.12, 08:55
Auf nasser Haut bekomme ich das nicht so gleichmäßig hin, muß ich sagen...
Zumindest mit Milk/Lotion. Die Idee mit einem guten Öl ist aber interessant, falls man damit nicht auch "abrutscht" ???

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen