Bohnen Eintopf schnell und lecker

Jetzt bewerten:
2,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hab letztens einen Bohnen Eintopf nachgekocht, nachdem ich einen mit Kartoffeln und grünen Bohnen auf Basis von Gemüsebrühe bei der Familie von einem Freund gegessen hab.
Zuhause gleich mal nachgekocht und noch etwas verfeinert.

- Zwiebeln schneiden und anbraten, Curry würzen. evtl Knoblauch
- Mit Wasser aufgießen und dann die Instant-Gemüsebrühezugeben.
- Grüne Bohnen, Weiße Bohnen, Linsen und Pilze aus der Dose zugeben und relativieren. Mit Bohnenkraut abschmecken.
- Man kann auch frische Gemüse nach Bedarf und Laune zugeben, z.B. Tomaten
- zum Ende nochmals probieren und mit Sahne oder auch Schmand abschmecken.

Tipp: bei zu wässriger Konsistenz einfach etwas hellen Soßenbinder zugeben.

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


1
#1 Der Dünni
16.12.04, 12:42
Erbsen, Bohne, Linsen bringen den A.... zum grinsen
1
#2 Bocuse
20.1.05, 15:27
das mit dem grinse-a... gilt nur bedingt:
besonders, wenn getrocknete bohnenkerne im einweichwasser gekocht werden.
frische bohnen (wachs- oder brechbohnen) sind leicht verdaulich
#3 Quo
25.1.05, 00:57
Bei zu waesseriger Konsistenz macht sich Kartoffelbreipulver (ohne Milch oder "Geschmacksrichtungen") fast immer besser als Sossenbinder oder Mehlschwitzen. Gerade letztere schmecken oft papsig, oder bekommen sogar glabberiger Klumpen.
1
#4 Iris
4.8.05, 16:07
Das mit dem Kartoffelbreipulver ist wirklich gut!!!!
1
#5
9.9.05, 08:43
das hat nicht`s mit einer Bohnensuppe zu tun .da gehört nur Hammel oder Rindfleisch rein mit Kartoffeln aber doch keine Tomaten Pilze und sowas also ich bitte
euch
#6 Navina
14.9.05, 09:41
Es gibt nicht DIE Bohnensuppe du honk.Wie bei allen Rezepten (gehe jetzt nicht von Grundküchentechniken aus) fariiert die Zusammensetzung und Zubereitung von Koch zu Koch bzw. Region zu Region.Ich verstehe nicht,dass ständig solche Kommentare unter Rezepten stehen wirklich nicht...
#7
24.1.11, 22:58
@Navina:

da hast Du vollkommen RECHT! Das sind doch nur dumme Kommentare - es gibt wirklich keine GESETZE für Bohnensuppe! In Amerika z. B. wird mit Vorliebe die sogen. "Vier-Bohnen-Suppe" gegessen - suuuuper lecker - und da sind neben 4 Bohnensorte auch noch (unfassbar für manche Leute oder auch "Honks") 4 Sorten Fleisch drin - jaaaa von VIER verschiedenen Tieren VIER verschiedener Rassen - also wohl eine völlig illegale Suppe *lol
#8
9.5.11, 18:51
Habe das Rezept auch gelesen. Und - ich muss sagen, dass es absolut nichts für mich wäre. Warum? Dosenfutter ist halt nichts für mich. Eine selbst gekochte, kräftige Rinderbrühe, mit frischem Suppengrün aromatisiert, mit Salz, Pfeffer, Majoran gewürzt, und dann - eine viertel Stunde vor dem Servieren, frische, grüne Bohne da rein, DAS ist eine Bohnesuppe. Auch der Räucherspeck sollte nicht fehlen, dann wirds ein Essen. Aber, verzeiht mir meinen Kommentar: nicht mit Dosenfutter!
#9
27.10.11, 14:35
danke - find ich auch.....

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen