Bohneneintopf mit Äpfeln

Dieser herzhafte Bohneneintopf mit Äpfeln, Kartoffeln, Rindfleisch und Speck ist für jeden etwas!
7

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Diesen Eintopf kann jeder essen. Er ist nicht kalorienarm. Ich habe dieses Rezept aus einem Kochbuch. Ich habe es aber etwas abgewandelt.

Zutaten

für 8 Personen:

  • 700 g Rindfleisch mager
  • 2 -3 Zwiebeln
  • 3 EL Butterschmalz
  • 1 L Gemüsebrühe (instant Brühepulver mit Wasser)
  • 2 große Dosen grüne Bohnen
  • ca. 700 g Kartoffeln
  • 100 g durchwachsener Speck
  • Salz und Pfeffer
  • 2 EL Majoran
  • Zucker nach Belieben (je nachdem wie süß man es haben will), bei mir waren es ca. 100 g
  • 3 - 4 EL Weinessig oder Apfelessig
  • 3 säuerliche Äpfel
  • Petersilie

Zubereitung

  1. Das Rindfleisch waschen und trocken tupfen, dann in mundgerechte Stücke schneiden.
  2. Die Zwiebeln schälen und fein hacken und den Speck würfeln.
  3. In einem das Butterschmalz erhitzen, das Fleisch zugeben und von allen Seiten bräunen, dann die Zwiebeln und den Speck zugeben und kurz mitbraten.
  4. Mit der Gemüsebrühe auffüllen und das Fleisch bei mäßiger Hitze 30 - 40 min garen. 
  5. In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen, würfeln, in den Topf geben und für weitere 15 min garen.
  6. Die Bohnen abtropfen lassen und für weitere 5 min hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  7. Jetzt wird der Eintopf mit dem Essig und dem Zucker süß-sauer abgeschmeckt.
  8. Danach kommen noch die in Würfel geschnittenen Äpfel und zum Schluss die Petersilie hinzu.

Guten Appetit!

Wer dennoch gerne wissen will, wie es sich bei diesem Rezept mit den Smartpoints oder den Kalorien verhält, dem werde ich per PN antworten.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Kichererbsen-Eintopf mit Mangold (vegan)
Nächstes Rezept
Deftiger Gemüsetopf mit Schweinefleisch und Spätzle
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
3 Kommentare

Rezept online aufrufen