Erhitze alle Kerzenreste in einer Konservendose und gieße die Flüssigkeit durch ein Sieb. In die abgekühlte, aber noch warme Masse rührst du vorsichtig reines Terpentin. Abgekühlt ergibt es gutes Bohnerwachs.

Bohnerwachs aus Kerzenresten

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ob an Kindergeburtstagen oder Candle-light-Dinner, Kerzen hat jeder. Doch was kann man mit all den Kerzenresten machen, die übrig bleiben?

Erhitze alle Kerzenreste in einer Konservendose und gieße die Flüssigkeit durch ein Sieb. In die abgekühlte, aber noch warme Masse rührst du vorsichtig reines Terpentin (auf 100 Teile Kerzenreste 40-70 Teile Terpentin). Während du das Gemisch im Wasserbad erhitzt, muss es kräftig gerührt werden. Abgekühlt ergibt es gutes Bohnerwachs, mit dem du z.B. Fußböden wie Dielen oder auch Holztische und -stühle polieren kannst.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


-1
#1 gabriela
29.6.10, 21:39
wie kann man die sonnenbrand auf laminat boden verbessern????olivenöl mit schwarzen tee????ist ok???
#2 Angelina
23.10.10, 13:14
Genialer Tipp:-)
#3
5.12.11, 10:22
Einfach nur genial ! Habe es ausprobiert und es funktioniert Einwandfrei ! Jetzt muss ich nicht mehr diesen sündhaft teuren Holzwachs kaufen ! Danke für diesen Tipp !!!
2
#4
5.12.11, 12:36
Es gibt noch das gute alte Bohnerwachs in jedem Supermarkt. Wer sich die Mühe macht und nach der "Bückware" sucht findet sie fast in Bodennähe. Gibts in rotbraun und farblos. Meine letzte Tube trägt das Preisetikett 1,29
2
#5
5.12.11, 19:17
Das gute alte Bohnerwachs gab es bis vor kurzem bei uns auch noch !
Aber z.Z. ist wirklich nichts mehr zu haben ! Schade !
#6
4.12.15, 16:40
Hallo
Kann man diesen Bohnerwachs denn auch für alte Naturschieferböden benutzen ?

Vielen Dank fÜr die Rûckmeldung

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen