Das leckere Rezept erhebt nicht den Anspruch auf dem absoluten Original der italienischen Bolognese. Je länger diese Bolognese brutzelt, desto besser schmeckt sie auch.
3

Bolognese mit Bandnudeln

Voriger TippNächster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Heute hatten wir noch mal Appetit auf meine leckere Bolognese a'la Brandy, die natürlich nicht den Anspruch erhebt, in irgendeiner Weise dem absoluten Original der italienischen Bolognese zu entsprechen, uns aber trotzdem immer wieder sehr gut schmeckt. Ich hab für euch das Rezept aufgeschrieben, die Zutaten entsprechen in etwa dem fertigen Gericht für 2 - 3 Personen.

Zutaten

  • 250 g Rindergehacktes
  • 1 mittlere Möhre (Karotte)
  • 1/2 nicht zu dicke Scheibe Sellerie
  • 1 Zwiebel
  • 2 - 3 Knoblauchzehen
  • 1 TL gehackte Kapern
  • 2 EL Tomatenmark
  • Rosmarin, Thymian, Petersilie (ich hatte heute nur getrocknete Kräuter da, ansonsten nehme ich jeweils frische Kräuter)
  • Salz, Kräutersalz, Pfeffer
  • 1 Prise Muskat für die Nudeln
  • sowie Butterschmalz und Olivenöl
  • 1 Dose - 400 g - stückige Tomaten
  • 200 g Bandnudeln (trocken gewogen)

Zubereitung

  1. Möhre, Sellerie, gehackte Kapern, Zwiebel möglichst klein würfeln und die Oliven - einmal mittig durchgeschnitten - in der mit etwas Butterschmalz und Olivenöl glasig anbraten, dann portionsweise das Hackfleisch zugeben und immer wieder anbraten, bis alles in der Pfanne ist.
  2. Den ganz klein gewürfelten oder gehobelten Knoblauch sowie die genannten Kräuter zugeben.
  3. Mit Pfeffer, Salz und Kräutersalz würzen und anschließend die Tomaten aus der Dose zugeben, unter die Hackmasse rühren und bei kleiner Hitze schmurgeln lassen. Je länger dies andauert, um so besser! Die Bolognese muss aber nicht zwingend so lange brutzeln.
  4. In der Zwischenzeit reichlich Wasser zum Kochen bringen, salzen und die Nudeln al dente kochen. Das dauert bei Bandnudeln so ca. 8 Minuten. Sodann die Nudeln abgießen, ein wenig Butter im Topf schmelzen, eine Prise Muskat dazugeben und die Nudeln noch einmal im Topf in der Muskatbutter schwenken.
  5. Dann auf den Tellern die Nudeln anrichten und die Bolognese darauf verteilen. Wer mag, hobelt sich frischen Parmesan oder besser noch Pecorino über die Bolognese und dann ... guten Appetit!
  6. Sollte die Bolognese bei längerem Verweilen in der Pfanne zu sämig werden, kann mit einer halben Tasse Brühe etwas nachgeholfen werden, dass sie wieder flüssiger wird.
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

12 Kommentare

Emojis einfügen

Ähnliche Tipps

Bandnudeln mit Pilz-Brunch-Soße

Bandnudeln mit Pilz-Brunch-Soße

4 8
Roastbeef vom Limousin Rind

Roastbeef vom Limousin Rind

8 22
Bandnudeln mit Thunfischsauce

Bandnudeln mit Thunfischsauce

16 9

Grüne Bandnudeln mit Shrimps

12 4
Gratinierte Spinat-Lachs-Pfanne

Gratinierte Spinat-Lachs-Pfanne

14 10

Bandnudeln mit Gemüse (vegetarisch)

8 5
Sellerie und Rettich besser verarbeiten

Sellerie und Rettich besser verarbeiten

9 17

Rinderragout mit Champignons auf Bandnudeln

392 8

Kostenloser Newsletter