Bratäpfel mit Marzipan und Aprikosensoße

Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Äpfel ausstechen und vorsichtig etwas mehr Inhalt herausnehmen. Boskoppäpfel eignen sich hierzu am besten.

Äpfel mit Marzipankugeln (das ist eine wie ich finde gute Idee, denn man braucht nicht extra Backmarzipan zu kaufen) und kleingehackten Aprikosen (getrocknete und evtl. in Rum eingelegte) vermengen und füllen. Wer mag, kann auch noch kleingehackte Walnüsse in die Masse geben.

In der Mikrowelle "vorgaren", das geht schneller, in 2-3 Minuten sind sie schon recht weich, dann einfach in einer Form im Ofen je nach Größe der Äpfel fertiggaren. Zur Probe evtl. vorsichtig anpieksen.

Dazu Aprikosensoße:

1 Dose Aprikosen
1 Becher Schlagsahne
1 Van. Zucker
Evtl. etwas Orangenlikör

Aprikosen abtropfen lassen und pürieren, mit etwas Orangenlikör (Contrau o.ä.) verfeinern,
1 Becher Sahne mit 1 Vanillezucker steif schlagen.
Alles verrühren und über bzw. neben den Bratapfel geben.

Von
Eingestellt am
Themen: Bratapfel

9 Kommentare


#1 Schnegge
5.11.08, 09:46
Da läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Aaaaaah!!! Herrliche Herbstzeit! Das wird probiert, versprochen!!
#2
5.11.08, 10:37
Hört sich toll an! Das werde ich ausprobieren, wahrscheinlich mit Mandeln statt der Walnüsse. Wodurch könnte man wohl die Aprikosen ersetzen? Bei uns mag die niemand. Danke für das schöne Rezept!
2
#3 Valentine.
5.11.08, 16:05
klingt ausgesprochen lecker!

Noch 'n Tipp: man kann die Äpfel auch mit Dominosteinen füllen! (nein, nicht die zum Spielen sondern die aus Lebkuchenteig, Marzipan und Schokolade ;) )
#4
5.11.08, 16:26
Boah-----
Mich hat gerade erst ein Nachbar mit ziemlich sauren Äpfeln "zugeschüttet",
mit denen geht's prima (pur kann man die schier nicht essen). Die Füllung ist ja Weltklasse, die Sahnesoße dazu..... Sehr sehr gut!
Danke auch für den Tipp mit dem vorgaren in der Mikro!
#5 Chrissi
6.11.08, 21:30
mmmh lecker :D
an die person die keine aprikosen mag: getrocknete pflaumen eignen sich auch sehr gut :D
wer eine mikrowelle mit grill hat, kann die äpfel übrigens komplett in der mikro garen, auf den letzten minuten dann einfach den grill dazuschalten damit das ganze überbacken wird :)
#6 Nate
8.11.08, 14:58
Man kann natürlich auch Rosinen anstelle der Aprikosten nehmen (evtl. auch vorher in Rum "ertränken".

Schön, dass euch das Rezept gefällt, gibt es übrigens heute bei uns als Nachtisch zum Zwiebelkuchen -!
#7 erselbst
19.12.10, 03:45
wenn ma die äpfel nicht ganz durchsticht hat man den vorteil dass die füllung komplett im apfel bleibt. und eine soße aus rumtopf mit ein bissel sahne passt hervorragend dazu!
#8
19.12.10, 14:18
@Valentine.: Dein Tip aus 2008 Bratäpfel mit Dominosteinen zu füllen ist superklasse.
Dazu Vanillesoße .... Weihnachten kann kommen.
1
#9
19.12.11, 12:01
das ist wirklich ein total simples Rezept, schmeckt aber hervorragend. Kann man auch sehr gut schon einen Tag vorher zubereiten. Ich habe etwas Krokant in die Marzipanmasse gegeben, ist herrlich knusprig und crunchig......einfach super lecker!!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen