Braunen Zucker in rezepten sollte man abwiegen, nicht abmessen.

Braunen Zucker wiegen, nicht abmessen

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer braunen Zucker oder auch Rohrzucker verwendet, z.B. beim Backen, sollte die im Rezept vorgeschriebene Menge Zucker abwiegen, nicht mit dem Messbecher abmessen. Da brauner Zucker grobkörniger ist als normale Raffinade, hat er bei gleichem Volumen weniger Gewicht. Und das macht sich beim Backen dann auch bemerkbar.

Von
Eingestellt am
Themen: Bräune

6 Kommentare


#1 das Alien
15.11.08, 20:08
Ach
Auf so was völlig Logisches muss man auch erst mal kommen!
Werde ich mir merken.
5 Punkte gibts auch
#2
8.7.10, 11:45
hmm bin ich selbst noch nie drauf gekommen, Daaaanke !!
#3
8.7.10, 20:24
DANKE, das merk ich mir!
-1
#4
10.7.10, 15:59
Hat das mal jemand nachgeprüft?

Ehe hier hurrah geschriehen wird. Leider habe ich keinen braunen Zucker, sonst würde ich mal das Volumen im Meßbecher mit dem Gewicht bei beiden Sorten vergleichen.

Vielleicht ist brauner Zucker schwerer oder hat weniger Luft zwischen den Körnern, weil die Körner größer sind?

Ich denke, der Geschmack (weniger süß) hängt mit der Sorte zusammen. Braunen Zucker nehme ich ja, um Kalorien zu reduzieren und weil brauner Zucker halt noch andere Inhaltsstoffe hat (natürlicher ist, weil er halt nicht raffiniert wie weißer Zucker ist). Dass das dann nicht so zuckersüß ist, ist doch klar, oder?
#5 alsterperle
10.7.10, 16:47
@longsam66: Brauner Zucker: Brauner Zucker ist eine Sammelbezeichnung für alle Zucker mit brauner Farbe. Zur Gewinnung von braunen Zuckern gibt es unterschiedliche Verfahren: z. B. weiße Zuckerkristalle werden mit braunen Zuckerrohrsirupen gemischt, sie werden aus durch Hitzeeinwirkung braun gewordenen Sirupen (Karamellisierung) oder aus Mischungen von weißen und braunen Sirupen auskristallisiert, weniger häufig sind es Zwischenprodukte bei der Zuckerherstellung. Anhaftender Sirup verleiht dem Zucker Färbung und klebrige feuchte Konsistenz.

Das habe ich bei Wikipedia gefunden. Brauner Zucker ist, wie mir schon viele bestätigt haben, weder gesünder, noch hat er weniger Kalorien! Leider!!! Er ist eben einfach eingefärbt, s. o. Aber das Märchen vom gesünderen Zucker hält sich auch in Reformhäusern etc.
#6 Laptop57
3.8.10, 20:42
Wahrscheinlich meinte Schnauf Rorzucker? Der schmeckt auf jeden Fall besser.

Dass der braune Zucker weniger wiegt, wäre für mich von Vorteil, denn ich mag es gerne weniger süß, somit könnte ich weiter Cupcakes wie gehabt herstellen, ohne abzuwiegen (das tue ich ohnehin fast nie). Habe das Gewicht entweder mit Löffeln oder Tassen im Griff, oder brauche in etwa 1/2 oder 1 ganzes Paket, für Butter habe ich einen Blick, außerdem sehe ich es an der gewünschten Konsitenz des Teigs.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen