Morgens zum Frühstück werden eure Lieben mit den frisch gebackenen gut duftenden knusprigen Brötchen geweckt. Auch wenn Besuch kommt, schmücken sie die Tafel.
7

Brötchen-Blume

Voriger TippNĂ€chster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Ruhezeit

Gesamt

Diese Brötchen sind nicht nur schön zum Ansehen, sie schmecken auch gut. Morgens zum Frühstück werden eure Lieben mit den frisch gebackenen gut duftenden knusprigen Brötchen geweckt. Auch wenn Besuch kommt, schmücken sie die Tafel. Am andern Tag sind sie aufgebacken, frisch wie am ersten Tag, weiche Krumme und zarte Kruste. 

Dieses Rezept eignet sich gut, um abends die Teiglinge zu formen und in die 32iger Springform zu legen. Dann über Nacht abgedeckt im ruhen lassen. Morgens in den kalten Backofen zweitunterste Schiene schieben und backen. 

Zutaten 

  • 400 g Weizenmehl Type 550 
  • 100 g Roggenmehl Type 1150
  • 250 g kaltes Wasser 
  • 50 g kalte Milch 
  • 25 g Butter 
  • 10 g Salz 
  • 5 g frische Hefe 
  • 1/2 TL Honig 
  • Nach Belieben Saaten/Körner, grobes Salz 

Zubereitung 

  1. Morgens den Teig zubereiten. Hefe mit dem Honig verrühren so löst sich die Hefe schnell auf. Mehl mit Salz mischen, nun alle Zutaten außer der Butter, zusammen kneten, wenn alles verknetet ist, die Butter in kleinen Stücke dazu kneten. Teig zugedeckt in den Kühlschrank stellen, bis zum nächsten Tag oder wie oben beschrieben. 
  2. Teig auf eine Backunterlage geben und kurz durchkneten, zu einem Strang rollen, 8 Teiglinge abstechen, jedes Teigling ein wenig flach drücken, ziehen und falten, bis er fast rund ist, umdrehen und zu einer Kugel schleifen.
  3. In eine 32iger Springform legen die gefettet und bemehlt ist. Gehen lassen, bis sie schön aufgegangen sind, mit Wasser einsprühen und nach Belieben bestreuen. 
  4. In den kalten Backofen zweitunterste Schiene schieben, mit 220° Ober- und Unterhitze ca. 30 Minuten backen, sollten goldbraun sein. 
  5. Auf dem Rost erkalten lassen. 

Tipps

Da ich immer eine größere Menge backe und einfriere, hatte ich die Zutaten verdoppelt, (also mit 1 kg Mehl) auf einem zweiten Blech, 8 Brötchen gebacken. Der Backofen ist eh heiß, und doppelte Menge Teig machen, ist nicht mehr Arbeit. 

Da der Backofen schon heiß ist, brauchen diese Brötchen nur 25 Minuten. 

Es empfiehlt sich ein hitzebeständiges Gefäß mit heißem Wasser unten rein zustellen, ergibt viel Dampf (ich nehme die Fettpfanne). 

Erst 10 Minuten mit Dampf backen, die restliche Zeit ohne. 

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippNĂ€chster Tipp

13 Kommentare

Emojis einfĂŒgen

Ähnliche Tipps

DIY Karte zum Muttertag mit Papierblumen und Herzen

DIY Karte zum Muttertag mit Papierblumen und Herzen

9 9

Fürs Picknick - gefüllte süße Brötchen

22 11
Perfekter Käsekuchen

Perfekter Käsekuchen

37 35
"ABC-Blumen" als Deko zum Schulanfang basteln

"ABC-Blumen" als Deko zum Schulanfang basteln

5 0
Kochlöffel-Blume

Kochlöffel-Blume

18 4
Blume aus Fondant herstellen

Blume aus Fondant herstellen

18 10

Pizzabrötchen - total lecker

2 1
Knusprige Weizenvollkorn-Brötchen mit Hefe backen

Knusprige Weizenvollkorn-Brötchen mit Hefe backen

14 51

Kostenloser Newsletter