Die Teiglinge 10 Minuten mit Dampf backen, danach Fettpfanne wieder herausnehmen. 15 Minuten ohne Dampf weiter backen, auf dem Rost erkalten lassen.
9

Brötchen-Rezept mit Vorteig

Voriger TippNĂ€chster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Ruhezeit
Gesamt

Hier ist mein Brötchen-Rezept, das ich mit dem Vorteig vom Tipp "Hefe vermehren"​ vorher gemacht habe. Hatte leider 2 Fehler gemacht, ich war ja beim Testen.

1. Habe für 1200 g Mehl nur 1 Vorteig genommen, war zu wenig, hätte 2 nehmen sollen. 

2. War leider ungeduldig und hatte den Teig nur 12 Std. im gelassen. Meine Brötchen gingen nicht so gut auf.

Hier nun das Rezept ohne meine Fehler:

Zutaten 

  • 2 Portionen Vorteig 
  • 600 g Dinkelmehl Type 630
  • 100 g Roggenmehl Type 1150
  • 500 g Weizenmehl Type 550
  • 400 g Wasser
  • 300 g Joghurt 3,5 %
  • 25 g Salz 

Zubereitung

Schritt für Schritt Anleitung 

1. Salz und alle Mehlsorten mischen, Wasser, Joghurt und 2 Vorteige, alles zusammen kneten. 24 Stunden in der geschlossenen Schüssel in den Kühlschrank  stellen. Nach 24 Std. bei Zimmertemperatur weitere 3 Std. ruhen lassen. 

Salz und alle Mehlsorten mischen, Wasser, Joghurt und 2 Vorteige, alles zusammen kneten.

2. Teig auf eine Backunterlage geben und halbieren, so ist die Handhabe leichter.

Den Teig nach 24 Stunden bei Zimmertemperatur weitere 3 Std. ruhen lassen. Teig auf eine Backunterlage geben und halbieren, so ist die Handhabe leichter.

3. Von jedem Strang 8 Teiglinge abstechen, ein wenig flach drücken, ziehen und falten, bis er fast rund ist.

Von jedem Strang 8 Teiglinge abstechen, ein wenig flach drücken, ziehen und falten, bis er fast rund ist.

4. Umdrehen, mit der hohlen Hand kreisrund schleifen (rollen). 

Teigling ein wenig flach drücken, ziehen und falten, bis er fast rund ist. Umdrehen, mit der hohlen Hand kreisrund schleifen (rollen).

5. Teiglinge mit Wasser einsprühen und bemehlen.

Die kreisrund geschliffenen Teiglinge mit Wasser einsprühen und bemehlen. 

6. Teiglinge einschneiden, ich hab's mit einem Brötchenstempel gemacht, nun umgedreht auf eine Backfolie legen, damit das eingeschnitten sichtbar bleibt.

Teiglinge einschneiden, ich hab's mit einem Brötchenstempel gemacht, nun umgedreht auf eine Backfolie legen, damit das eingeschnitten sichtbar bleibt.

7. Mit einem Tuch abdecken, so lange ruhen lassen, bis sie schön aufgegangen sind. 

Die Teiglinge nun mit einem Tuch abdecken und so lange ruhen lassen, bis sie schön aufgegangen sind.

8. Wieder umdrehen und auf ein Blech mit Backpapier und / oder Backfolie  legen. Den Backofen vorher auf 230° Ober- und Unterhitze vorheizen, in die unterste Schiene die Fettpfanne schieben und mit vorheizen. 

Teiglinge wieder umdrehen und auf ein Blech mit Backpapier und / oder Backfolie  legen. Den Backofen vorher auf 230° Ober- und Unterhitze vorheizen, in die unterste Schiene die Fettpfanne schieben und mit vorheizen.

9. Temperatur ist erreicht, Blech mit den Teiglinge in die zweitunterste Schiene schieben und in die Fettpfanne heißes Wasser gießen. Ergibt viel Dampf, man kann auch ein hitzebeständiges Gefäß mit heißem Wasser nehmen. 

10. 10 Minuten mit Dampf backen, danach Fettpfanne wieder herausnehmen. 

11. 15 Minuten ohne Dampf weiter backen, auf dem Rost erkalten lassen. 

Wünsche viel Spaß beim Backen und guten Appetit. 

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

8 Kommentare

Emojis einfĂŒgen