Brokkoli-Auflauf mit Hollandaise

Brokkoli-Auflauf mit Hollandaise

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten

Zubereitung

  1. Gekochte Kartoffeln oder Nudeln - al dente - in eine Auflaufform geben
  2. Brokkoli putzen, waschen - die Röschen ebenfalls in die Form und dazwischen mischen
  3. Hollandaise mit Milch verrühren und darübergießen
  4. Mit den Gewürzen abschmecken
  5. Käse geraspelt oder in Scheiben darüber
  6. Leicht mit Oregano bestreuen
  7. Überbacken bei ca. 180°C - ca. 15-20 Minuten (aufpassen, dass der Käse nicht verbrennt - evtl. mit Alufolie nach kurzer Zeit abdecken).
  8. Kann vegetarisch gegessen werden oder z. B. als Beilage zu Schnitzel oder Frikadellen.
  9. Die Menge kann auf die Personen abgestimmt werden, die speisen möchten.
  10. Geht schnell und ist super lecker.
Von
Eingestellt am

15 Kommentare


#1
3.5.10, 00:08
Das klingt doch mal lecker. Werde das in der nächsten Woche mal ausprobieren!!
#2 Mecki
31.1.11, 22:23
hmmm, werd ich mal mein Kind damit überraschen..danke
#3
10.1.14, 07:46
Vielen Dank für das Rezept!
#4
10.1.14, 08:32
Mal etwas anderes, schmeckt bestimmt sehr gut.
6
#5 nevio
10.1.14, 09:00
während die kartoffel/nudeln kochen, 3 eidotter, 2 eßlöffel wasser od.milch über dunst schlagen, 15 dkg butter od.margarine stückchenweise einschlagen, gewürze (wie oben)und mit den saft einer halben zitrone bzw.2 eßlöffel weißwein dick schlagen-schon ist eine enfache hollandaise fertig und ich brauche keine fertigpackung verwenden. das sind zutaten, die man meist ohnehin im haus hat.
2
#6 HimawariRecords
10.1.14, 09:28
So in etwa mache ich das auch gerne, wenn mal keine grosse Lust zum Kochen da ist. Selber machen mag zwar eine schoene Sache sein, aber im Umgang mit Eiern ist mir ein wenig Vorsicht lieber. Und es ist leider alles andere als leicht, sehr frische Eier zu kriegen.
2
#7
10.1.14, 11:12
DANKE nevio, für den tipp mit der hollandaise (wissen sicherlich viele nicht) und damit auch alle wissen was da mit den dkg gemeint ist (nein nein, das ist kein schreibfehler)...

1 dkg = 10 Gramm!!!

damit wird der brokkoli-auflauf (oder wozu auch immer man hollandaise brauch), noch viiieeeel leckerer!
#8
10.1.14, 15:53
Stimmt, hört sich echt lecker an.
#9
10.1.14, 18:23
Aber ich habe auch ein wenig Angst wg der Verarbeitung mit rohen Eiern, obwohl die selbstgemachte Soße garantiert besser schmeckt !
4
#10
10.1.14, 19:16
Ich verstehe die Angst vor rohen Eiern nicht ganz, da bei diesem Rezept alles bei 180 Grad im Ofen bis zu 20 Minuten gebacken wird. Da kann doch durch die Eier nichts mehr passieren. Das ist wie Kuchen backen, oder?
#11 HimawariRecords
10.1.14, 19:32
Ging mir eher allgemein um die Zubereitung von Hollandaise, und diese wurde hier ja ebenfalls erwaehnt.
1
#12
10.1.14, 20:05
Laut Rezept wurde Päckchenhollandaise verwendet. "Nummer 5 NEVIO" macht den Vorschlag sie selbst herzustellen. Dies stellt in diesem Fall kein Risiko dar da die Hollandaise genug erwärmt wird. Wenn die Eier in rohem Zustand verzehrt werden ist sicher Vorsicht angebracht.
#13
10.1.14, 21:12
Finde die Idee mit der Hollaindaise egal ob fertig oder selbst gemacht gut. Werde sie mal ausprobieren wenns wieder schnell gehen muß.

Dadurch das ich Kartoffel schälen nicht so liebe und leider auch nicht immer bereits gekochte in ausreichender Menge da habe mach ich mein Gratin/Auflauf so:

-Fertiges Kartoffelgratin (nehme das vom Aldi aus dem Kühlregal)
-Blumenkohl/Brokoli (frisch oder TK wenns noch schneller gehen muß - ggf 10 min vorgekocht)
-wer mag Hackfleich evtl gebraten/Gekochter Schinken oder ähnliches)
-alles mischen, die Soße vom Gratin reicht da.
200G Umluft 30min bzw nach anleitung vom Gratin
Neme bei 2Ew und 1K 2PGratain 1Kopf Kohl bzw 500gTK Kohl 1P Hackfleisch

Da ich keinen Käse drüberstreue ist es von den Kalorien etwas ärmer, sonst isses aber glaube ich das selbe, da in Fertigprodukten ja meist mehr drin ist als muß ;)

Das gibts bei uns meistens wenn ich mit meinem Sohn beim turnen bin und mein Freund für uns kocht - klappt meistens lol

Die Variante mit der Soße Hollandaise und dazu frische bzw selbst gekochte Kartoffel hört sich aber eben auch gut an. Klar besser ist es immer alles frisch zu machen und meißt mach ich das auch, aber eben nur meißt lol
#14
11.1.14, 17:34
@shiva267: Man hat das ja auchmal in der Schule gelernt, aber.....! Und als 70jährige darf man sich über die Aufklärung wirklich freuen. Hab echt gegrübelt.
Danke sehr.
#15
18.2.14, 16:19
Seufz- hört sich sooo lecker an.
Aber ich darf weder Kuhmilch noch Fertigprodukte nehmen.
Wenn so ne Hollandaise nur so einfach wäre.
" über Dunst schlagen"????

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen