Schweinefilet mit Kroketten, Brokkoli und Sauce Hollandaise

Schweinefilet mit Kroketten, Brokkoli und Sauce Hollandaise
2
Fertig in 

Heute gab es endlich bei uns noch mal etwas sehr Seltenes, aber dafür umso Besseres zu essen. Wir hatten noch aus dem Angebot Schweinefilet auf dem Eis und haben dies mit Brokkoli, Kroketten und selbstgemachter Sauce Hollandaise gemacht. Wir mögen die Sauce über dem Fleisch und dem Gemüse.

Dieses Gericht ist einfach, schnell und lecker, aber da Schweinefilet relativ teuer ist, essen wir es nur sehr selten. Wie genau das geht, erfahrt ihr im Folgenden.

Schon mal viel Spaß beim Nachmachen.

 

Zutaten

2 Portionen
  • 1 Schweinefilet
  • 500 g Kroketten
  • 250 g Brokkoli
  • 2 EL Wasser
  • 1 Prise(n) Salz
  • 1 Prise(n) Pfeffer
  • 0,5 TL Knoblauchöl

Für die Sauce Hollandaise

  • 3 Eigelb
  • 50 g Butter
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 Prise(n) Salz
  • 1 Prise(n) Pfeffer
Nährwerte pro Portion
Proteine:32 g
Kohlehydrate:66 g
Fette:59 g
Kalorien:920 kcal

Zubereitung

Schweinefilet und Beilagen

  1. Schweinefilet von der Silberhaut befreien und in etwa fingerdicke Scheiben schneiden. 
  2. Brokkoli - unserer war aus der TK - in einen mit Wasser geben und ein wenig Salz hinzufügen. Dann ca. 5-7 Min gar kochen. Nach dem Abgießen haben wir ihn noch mal kurz mit etwas Knoblauchöl im Topf geschwenkt. 
  3. Kroketten in der Fritteuse, dem Backofen oder der Heißluftfritteuse zubereiten. Bei uns waren es 12 Minuten in der Heißluftfritteuse. 
  4. Schweinefilet von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen und in etwas Butter kurz anbraten. Alles so timen, dass alles gleichzeitig fertig ist. 

Sauce Hollandaise

  1. Eier trennen und das Eigelb in eine Schüssel geben. 
  2. Butter in einem Topf erwärmen, aber nicht braun werden lassen, dann das Eigelb hinzugeben. Salz, Pfeffer und den Zitronensaft hinzufügen. 
  3. Mit dem Stabmixer mixen und dabei dann 3 EL Wasser hinzufügen. 
  4. Anschließend noch mal kurz aufkochen und fertig ist die Sauce Hollandaise zum Servieren. Viel Spaß beim Nachkochen!

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Seelachs asiatischer Art - gesund und lecker
Nächstes Rezept
Kotelett nach Mailänder Art mit Safranrisotto
Profilbild
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
1 Kommentar

Rezept online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!