auflauch mit bratwurst und brokkoli
8

Brokkoli-Tomaten-Bratwurst-Auflauf mit Käse - Low Carb

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Ein tolles Low-Carb Gericht - natürlich kann man das auch mit Reis, Nudeln oder frischem Baguette genießen! Superleicht und schnell zuzubereiten!

Zutaten

Für 2 Personen oder 2 Tage

  • 1 Bratwurst (ca. 80 g -100 g)
  • 250 g Brokkoliröschen
  • 1 gute Handvoll Cocktailtomaten
  • 80 g Havarti oder auch anderer Käse
  • 80 g Bresso oder anderen Kräuterfrischkäse
  • 120 g Sahne (10%ig oder Sahne mit Milch gestreckt ... ganz nach Belieben)
  • Knoblauchpulver
  • Salz und Pfeffer (aus der Mühle)

Zubereitung

  1. Die Bratwurst wird in Scheiben geschnitten und in einer Pfanne angebraten. Das geht sehr gut ohne Beigabe von Fett.
  2. Die Brokkoliröschen für 2 Minuten mit wenig Wasser in der Mikrowelle vorgaren, dann werden sie in eine Auflaufform gegeben. Darüber werden die gewaschenen Cocktailtomaten verteilt.
  3. Wenn die Bratwurststücke schön braun sind, werden der Bresso und der Rahm dazugegeben und alles schön miteinander verrührt.
  4. Dann wird die Käse-Sahne-Bratwurst-Mischung auf den Brokkoli und die Tomaten gegeben und der in Streifen oder Würfel geschnittene Käse darüber verteilt.
  5. Mit Knoblauchpulver, Salz und Pfeffer würzen.
  6. Bei 180 - 200 Grad wird der Auflauf für 15-20 Minuten gratiniert. (Der Brokkoli sollte schön bissfest sein).
Von
Eingestellt am

6 Kommentare


#1
25.8.16, 16:25
klingt sehr lecker, muss ich nachkochen.Dankeschön!
#2
26.8.16, 14:11
Rahm ist Sahne nehme ich an? Rezept ist gespeichert, danke :)
1
#3
26.8.16, 14:31
eine schöne Idee, wenn man nach dem Grillen noch eine Bratwurst übrig hat (bei uns kommt das manchmal vor obwohl wir sonst selten was über lassen *lach*)

Rahm mit 10% kenne ich als "saure Sahne"
#4
26.8.16, 16:48
Das Rezept klingt sehr lecker und einfach! Danke!
#5
26.8.16, 17:45
Also, sorry wegen der Verwirrung mit der Sahne/dem Rahm. 10%ig gibt es hier in Kanada und ich nehme sie oft statt der fetthaltigeren Sahne zum Kochen. Für das Rezept ist normale Sahne genauso verwendbar, wer möchte, kann ja auch die Sahne mit Milch strecken oder auf eine andere Alternative zurückgreifen. 
#6
28.8.16, 13:05
Ich liebe ungewöhnliche Essen. Wird ausprobiert...Aussehen tuts mal gut...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen