Brombeer Panna cotta Torte 1
2

Brombeer Panna cotta Torte

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Das ist eine Kalorienbombe, ich mache das immer für meinen Mann am Geburtstag, weil es sein absoluter Lieblingskuchen ist.

Die Grundlage ist ein Biscuitboden, aus 2 Eiern, 100 g Zucker, 50 g Mehl und 25 g Speisestärke. Man kann auch einen fertigen nehmen. Auch ein Mürbteigboden schmeckt gut, hat aber dann auch wieder mehr Kalorien.

So wird es gemacht

  1. Den Boden in Springformrand oder Tortenring einspannen, mit Brombeeren dicht belegen und mit rotem Tortenguss überziehen.
  2. 3 Becher Sahne mit 100 g Zucker und 1 ner in Stücke geschnittenen Vanilleschote aufkochen und abkühlen lassen, dann erst die Vanilleschote entfernen.
  3. 10 Blatt Gelatine in Wasser einweichen, bis sie ganz glibberig sind, ausdrücken und in einem Topf bei milder Hitze auflösen, und in die Sahne rühren.
  4. Sahne kühlen und wenn sie kalt ist, steifschlagen und auf die Brombeeren geben.
  5. Danach kann man die Torte noch mit Brombeeren und Minzeblättchen dekorieren.

Ich brauche immer ungefähr 600 g Brombeeren für einen Kuchen, kann man aber beliebig variieren.

Auch sehr fein schmeckt die Torte mit Johannisbeeren!

 

Von
Eingestellt am

31 Kommentare


3
#1
13.8.13, 11:19
Das hört sich toll an.Werde ich mal mit Waldbeeren ausprobieren.Brombeeren gibts bei uns nur sehr wenig.Vielen Dank für das tolle Rezept.
3
#2 Dora
13.8.13, 11:43
@zuckerkringel: dass man Sahne aufkochen kann und dann auch wieder aufschlagen, ist für mich vollkommen neu.

Ich habe vor Jahren, als wir noch unseren Garten hatten, auch in der Brombeerzeit so eine leckere Torte gemacht. Allerdings habe ich da die Sahne nicht gekocht, nur mit Sahnesteif aufgeschlagen, allerdings nur 2 Becher, und dann die Sahne auf die Brombeeren gestrichen.
War immer sehr lecker und war ruckzuck alle.
1
#3
13.8.13, 16:55
Mmmmmmhhhhh-das hört sich toll an!Danke für das Rezept und Daumen hoch!(ich bin so ein Süßmäulchen!)
1
#4 Upsi
13.8.13, 19:15
HM lecker...wenn das so weitergeht mit den leckeren Rezepten, wird es bald einen großen knall geben und ich bin geplatzt. Leider kann ich nicht anders und muss alles nachbacken. Werd e meiner Mutti ella die Hälfte abgeben, die ist auch so ein leckermäulchen. Danke für das Rezept.
1
#5
13.8.13, 20:30
Hmmmmmm...ein schönes Rezept und ich stelle mir den Kuchen schon bildlich vor. Wenn man Brombeeren im Garten hat, dürfen es sicher auch ein paar mehr als 600 g sein.
Danke fürs Rezept.
5
#6
13.8.13, 21:04
kicher ... danysahneaufessen ... der mit Abstand originellste Mitgliedsname :o)
1
#7
13.8.13, 21:46
Hört sich lecker an!Dank der vielen Kalorien ist es aber leider,leider für meinen Liebsten und mich nur für "besondere"Tage erlaubt,ach wie schade...abgespeichert und ausprobiert wird es natürlich trotzdem.Dankeschön für das Rezept :))
3
#8
13.8.13, 23:05
Bild wäre sehr nett
3
#9 zuckerkringel
14.8.13, 08:27
@Naschi07: Wird nachgereicht beim nächsten Backen... er hat erst in zwei Wochen Geburtstag ;)
1
#10
14.8.13, 13:51
Wow, das hört sich gut an! Ist mal was anderes..... Dass man Sahne aufkochen und dann wieder aufschlagen kann, war mir auch neu - schon wieder was dazu gelernt!
Wurde auf jeden Fall gespeichert und wird bei nächster Gelegenheit ausprobiert.
1
#11
14.8.13, 18:41
Ich kannte das mit dem aufschlagen der vorher gekochten Sahne auch noch nicht.Ist die Sahne nicht ohnehin schon fest durch die Gelatine?Auf jeden Fall werde ich es ausprobieren und mich dabei an Deine Anleitung halten.
1
#12 zuckerkringel
15.8.13, 14:55
@Schlaumi: Ja, die Sahne wird fest durch die Gelatine - zu fest für meinen Geschmack, deshalb schlage ich sie auf, damit sie nicht nur stabil, sondern auch luftig wird.
#13
15.8.13, 23:13
Yippieeh- endlich noch was für meine Gartenbrombeeren! Ewig Sammeln für Marmelade ist mir fast zu fad.... Danke Dir!!! LGR
2
#14
16.8.13, 08:13
Das REzept klingt super lecker. Werde ich mit Blaubeeren (die gibt es bei uns grad ganz viele) am WE machen.
Noch ein Tipp zum Sahne aufkochen:
Man kann auch Schokolade mit Sahne aufkochen, abkuehlen lassen, aufschlagen, Gelantine dazu. DAs wird dann ne tolle Schokotorte.
1
#15
16.8.13, 11:47
@zuckerkringel: Rührst Du die Gelatine VOR dem Steifschlagen in die Sahne?
#16
16.8.13, 15:01
Das Rezept klingt toll,daher habe ich es mir gespeichert und werde am Markt schauen ob ich Brombeeren bekomme.
Das man Sahne aufkochen und dann noch aufschlagen kann, ist mir auch neu,man lernt nie aus.
#17
17.8.13, 15:41
@zuckerkringel: wenn man durch gelatine festes schlägt wird es doch wieder flüssig.... oder nicht? wenn man götterspeise umrührt (feste),wird es ja auch wieder sehr wässrig....

oder wie?
2
#18
18.8.13, 12:47
1. Sahne maufkochen, Schokolade darin auflösen: Ganache ;-) ; zum Füllen aufschlagen (mache ich ohne Gelatine) zum Einpacken einer Motivtorte mit mehr Schokolade, unaufgeschlagen.
2. Hab den Kuchen gestern mit Waldbeeren gemacht - nicht zum letztenmal :D
#19 Dora
18.8.13, 13:49
@Pfiffiger: ich frage mich gerade, was "Ganache" heißt?
Das kann ich leider nicht deuten. Soll das "danach" heißen?

Und was heißt "Einpacken einer Motivtorte"? Vielleicht: mit dieser Schokoglasur überziehen?
2
#20
18.8.13, 15:49
@Dora: Ganache heisst Sahne mit dunkler Kouvertüre aufkochen-kühlen-und dann wie Sahne schlagen--hab das auch schon mit anderer Schockolade gemacht--dann je nach Menge in kleinen Portionen schlagen und durchgechnittenen Bisquit damit bestreichen-fertig ist die Schockotorte!
1
#21 Dora
18.8.13, 17:46
@negerin100: Danke für deine Antwort. Wieder was gelernt :-)
Das habe ich noch nie gehört, deshalb hatte ich gedacht, vielleicht ein Schreibfehler ....
Man lernt bei FM immer wieder dazu :-)
1
#22
18.8.13, 18:59
@zuckerkringel: Habe gestern im Garten Brombeeren geerntet, die Torte gestern Abend gemacht und heute mit Feunden und Familie fast verputzt:-) Danke für das tolle Rezept...kam genau zur richtigen Zeit. Habe auch vorher/nachher Bilder gemacht:-)
1
#23 zuckerkringel
19.8.13, 08:53
Ganz großes Dankeschön für all die lieben Kommentare!
@clmai: Ich freu mich, dass der Kuchen so gut geschmeckt hat!
2
#24 zuckerkringel
19.8.13, 08:55
@maestria: Ja, genauso wie oben beschrieben!
@La Papillonne: Na, wenn die Gelatinesahne wieder flüssig würde, dann würde ich es doch wohl nicht so machen, oder?
#25
19.8.13, 13:39
Hast ja Recht ;)

Muss mir nur immer alles vorstellen können und wenn ich dann da stehe und es klappt doch nicht, weil....Fehler gemacht, wär doch doof ;)

Dann werd ich das direkt mal ausprobieren, heut Abend.
#26
20.8.13, 15:24
@ Dora: Sorry, hab leider in der letzten Zeit Probleme mit dem Internet und komm nur minuten- bzw. sekundenweise rein :-( .
Die Erklärung für die Ganache hast du ja schon bekommen (danke an negerin 100). Vielleicht noch interessant: je heller die Schoki, desto mehr: 150g Zartbitter, 200g Vollmilch bzw. 250g weiße Schoki auf 1 Töpfchen Sahne.
Und eine Motivtorte (schau mal bei Tante google: Motivtorten > Bilder) muss man vorbereiten, damit der Untergrund möglichst glatt ist und die Zuckermasse (Fondant) besser hält. Dann sollte der Schokoladenanteil doppelt so hoch sein, weil das besser aushärtet.
Ich hoffe, jetzt ist das klar genug ausgedrückt (wenn einem selbst was geläufig ist, sieht man das oft nicht).
#27
20.8.13, 16:56
@zuckerkringel:

--------------

wozu muss man denn die Sahne erhitzen und wieder abkühlen? Man kann doch den Zucker auch so unterrühren?
Sorry, hab das auch noch nie gemacht, kenne ich nur vom Schoko-Sahne - Schokolade reinschmelzen.
#28 zuckerkringel
20.8.13, 17:54
@clmai: Sind das deine Bilder? WOW! Sieht toll aus! Dankeschön!!!
#29 zuckerkringel
20.8.13, 17:56
@sono: Panna cotta heißt gekochte Sahne, ist eine italienische Nachspeise. Kochen muss man es, damit das Vanillearoma gut in die Sahne übergeht... hat mir ein italienischer Koch erklärt.
Vermutlich kann man auch, um Zeit zu sparen, einfach Vanillezucker (Bourbon) in die Sahne geben und das Kochen lassen. Ich habe es aber noch nicht so probiert.
1
#30
20.8.13, 18:14
@zuckerkringel: gern geschehen...wird am 1.9. nochmal gemacht:-) für meine Freundin zum Geburtstagsnachkaffee:-)
1
#31
20.8.13, 18:45
@zuckerkringel:
-------------
ah danke, das mit der Vanille leuchtet mir ein, logisch. LG

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen