Das Brot, bei dem der Teig nicht geknetet werden muss, hat eine wunderbare leckere Kruste! Die Zubereitung macht nicht viel Arbeit, braucht aber Zeit.
2

Brot ohne zu kneten

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Ruhezeit
Gesamt

Kürzlich habe ich ein "Brot ohne zu kneten" gebacken (habe das Rezept von einer Bekannten bekommen). Macht nicht viel Arbeit - braucht aber Zeit.

  • 400 g Mehl - habe es schon mit verschiedenen Sorten Mehl gebacken (je nach Sorte braucht es evtl. etwas mehr Wasser)
  • 1 1/4 TL Salz
  • 1/4 TL (1g) Hefe trocken oder frisch
  • 3 dl Wasser - wichtig: kühles Wasser

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und nur solange vermischen, bis der Teig zusammen hält - NICHT KNETEN!

Zugedeckt 12-18 Stunden stehen lassen bis sich der Teig verdoppelt hat. Teig auf eine bemehlte Fläche geben und 4x falten. d.h. von allen Seiten in die Mitte. Teil rasch rund formen und auf ein bemehltes Tuch geben und mit Mehl bestreuen. Nochmals 1-2 Stunden stehen lassen.

Jetzt der Clou zum Backen! Einen Gusseisentopf (Bräter) mit Deckel in den schieben und auf 240 Grad vorheizen. Topf aus dem Ofen nehmen, Deckel entfernen und das Brot mit Hilfe des Tuches in den Topf geben. Rasch mit dem heißen Deckel bedecken und in den Ofen schieben. 30 Minuten backen, Deckel entfernen und das Brot nochmals 15 - 30 Minuten backen. Brot aus dem Topf nehmen und auf einen Gitter abkühlen lassen.

Das Brot hat eine wunderbare leckere Kruste!

Ich habe das Brot schon mit verschiedenen Mehlsorten und auch mit Flocken oder Körner gebacken und man kann natürlich auch "gewöhnlich" hergestelltes Brot in einem Bräter backen - wird ebenfalls sehr knusprig. - Im www (Stichwort für die Suche: Brot ohne zu kneten) gibt's viele Rezepte.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

3,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

12 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter