Brot-Tomaten-Gratin

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Die Vorbereitung für dieses Rezept dauert nur ein paar wenige Minuten - das Ergebnis ist optisch toll und schmeckt sehr gut.

Man braucht:
Eine ofenfeste Schale, evtl. Jenaer Glas

Zutaten:
1 Kilo ganz kleine Tomaten

Altes Weißbrot (Brötchen, Baguette) in Würfeln

2 EL Sahne, 1 EL Ketchup

3 EL geriebener Käse zum Überbacken

Gerebelte Petersilie, Salz, Pfeffer, 1 TL Zucker, 1 Prise Chilipulver

Olivenöl, reichlich, zum Beträufeln


Die Form wird mir der Sahne/Ketchup-Mischung ausgestrichen.

Die Tomaten werden einmal kurz kreuzweise angeritzt, mit den Brotwürfeln und den Gewürzen gemischt sowie dem Käse. Hinweis zu dem Brotwürfeln: Wenn man das alte Brot für 30 Sekunden zusammen mit einer halben Tasse Wasser in die Mikrowelle stellt, ist es weich genug um bequem geschnitten zu werden. Am besten mit Serviette anfassen, heiß, autsch !

Diese Mischung wird nun großzügig mit dem Olivenöl beträufelt und in den Herd bei 180 Grad gestellt. Etwa 30 bis 40 Minuten. Das Gericht ist fertig, wenn das Brot hellbraun ist und die Tomaten schrumpelig sowie der Käse geschmolzen. Eine schöne Beilage zu gebratenen Hühnerkeulen oder einem gedünsteten Kabeljaufilet.

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


#1
9.8.11, 12:52
Das hört sich sehr lecker an.
Werde ich mal ausprobieren, wenn wir wieder genügend Brotreste über haben.
#2 Die_Nachtelfe
12.8.11, 14:18
Ellaberta, ich glaube ich fang an dich zu lieben. Das Rezept klingt einfach nur simpel und lecker, und jetzt weiss ich endlich, was ich heut Abend zum futtern mach
#3
12.8.11, 21:03
das klingt sehr lecker! volle punktzahl!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen