Immer wenn bei uns ein Stück Brot zu hart wird, schneide ich kleine Würfel und friere es in einem Plastiksack ein. Wenn ich in diesem Sack genügend Brot gesammelt habe, mache ich diesen Auflauf  mit Käse oder Eierrösti.

Brotauflauf mit Käse: Altbackenes Brot verwerten

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Gesamt

Währschafter Brotauflauf: Brotauflauf mit Käse, eine tolle Resteverwertung von altbackenem Brot.

Zutaten für 4 Personen

  • 650 g altbackenes Brot
  • 500 ml (5 dl) Milch
  • 3 Eier
  •  50 ml (1/2 dl) Rahm
  • 200 - 400 g Käse
  • Paprika, Muskatnuss
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Das Brot in kleine Stücke schneiden und in die geben.
  2. Milch aufkochen und darüber gießen, ziehen lassen.
  3. Eier verklopfen und dazugeben.
  4. Den Rahm ebenfalls dazugeben.
  5. Käse an der Röstiraffel reiben und ¾ davon zugeben.
  6. Die ganze Masse gut rühren.
  7. Mit ½ TL Paprika, 1 Messerspitze Muskat und wenn nötig Salz und Pfeffer abschmecken.
  8. Restlichen Käse über den Auflauf verteilen, zur Dekoration mit Paprika bestäuben.
  9. Bei 220° im Ofen  ca. 30 Minuten backen.

Dieses Gericht eignet sich bestens, um altes Brot zu verwerten.

Immer wenn bei uns ein Stück Brot zu hart wird, schneide ich kleine Würfel und friere es in einem Plastiksack ein. Wenn ich in diesem Sack genügend Brot gesammelt habe, mache ich diesen Auflauf oder Eierrösti.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,7 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippN├Ąchster Tipp

7 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter