Buchweizenpfannkuchen - mit Kräutercreme

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Da ich gerade in den Rezepten stöbere, noch eins von meiner Oma. Bei ihr gab es oft Buchweizenpfannkuchen, mal mit Rübensirup oder Apfelkraut, mal mit Kräutercreme oder Zwiebelquark, übrig gebliebene als Belag auf Schwarzbrot bzw. Pumpernickel.

Zutaten

  • 250 g Buchweizenmehl
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 3-4 Eier
  • 1/4 L Vollmilch
  • Salz
  • Rückenspeck zum Ausbraten, ersetze ich inzwischen meist mit Sonnenblumenöl
  • 1 Bund Lauchzwiebeln oder Schnittlauch, 250 g Quark, 1 Becher Schmand, Kräutersalz, Pfeffer, falls noch andere frische Kräuter vorhanden sind, auch nicht schlimm, können mitverwertet werden.

Zubereitung

  1. Buchweizenmehl mit zerkrümelter Hefe, warmer Milch, den Eiern, flüssiger Butter und einer Prise Salz zu einem glatten Teig verrühren. Teigschüssel zudecken und ca. 1 Stunde gehen lassen.
  2. Lauchzwiebeln oder Schnittlauch waschen, zu Röllchen schneiden. Schmand, Quark und Schnittlauch verrühren und mit Salz, Pfeffer würzen.
  3. Für die Pfannekuchen, in einer Pfanne Öl erhitzen oder gewürfelten Speck auslassen, evtl. die Grieben beiseiteschieben. Jeweils zwei EL Teig in die Pfanne geben, glatt streichen und bei mittlerer Hitze von beiden Seiten backen. Warm stellen, bis die restlichen auch gebacken sind. Mit der Kräutercreme servieren.

Natürlich haben die im Speck gebratenen Buchweizenpfannekuchen ein ganz anderes Aroma.

Meine andere Großmutter kommt aus Schlesien, wohnte dann nach dem Krieg in der DDR. Sie freute sich bei einem Besuch darüber, dass ich "Plinsen" für sie gemacht hatte. Das Grundrezept war dasselbe, nur gab es bei ihr dazu Schmand.

Von
Eingestellt am

13 Kommentare


1
#1
23.5.12, 08:56
Oh toll, das koche ich heute, danke !
LG Ellaberta
1
#2
23.5.12, 09:50
Hab noch nie ein Pfannkuchenrezpt mit Hefe probiert, werde es demnächst machen.
Allerdings bin ich kein Speck-Fan, ich brate gern in Kokosöl, das hunterläßt ein nur ganz leichtes Kokosaroma.
Dein Rezept läßt sich bestimmt auch mit süßen Zutaten variieren, wie Äpfel, Zimt und gemahlene Mandeln.
Zur herzhaften vielleicht noch geraspelter Käse....
5 Sterne und danke für's Einstellen :-))
1
#3
23.5.12, 10:32
Buchweizen-Pfannkuchen mache ich auch gerne, mit Hefe probier`ich jetzt auch mal. Danke Dir
Ich brate ebenfalls mit Kokosöl und ohne Speck, liebe ganz besonders "Zieps" seit Kindertagen. Da läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Hab aber` heute schon Leckeres geplant. Will/darf nicht öfter/mehr essen weil`s so lecker ist... sonst platze .... aber morgen ... mmmmhhh..

Herzlichen Dank
#4
23.5.12, 10:47
@Lichtfeder:
Hallo liebe Lichtfeder,
was bitte ist "Zieps"?
#5
23.5.12, 11:25
@Frau-Lich: Guten Morgen Frau Lich...

Fenner Harz, Rübenkraut, "Ziiiieeeps". Hab keine Erklärung, kenne ich von Kind an so. Vielleicht weil er so zäh und klebrig ist? Keine Ahnung.

Vielleicht kennt noch Jemand im Forum den Ausdruck?
#6
23.5.12, 17:21
Und was ist "Apfelkraut"? Bin schon sehr gespannt!
1
#7
23.5.12, 18:18
Der Begriff Zieps oder Zips kommt aus dem Oberschlesischen und bedeutet Schmacht oder Appetit auf etwas haben.

Apfelkraut kenne ich als Sirup, so wie Rübenkraut. In Landschulheimen neben dem Eimer mit Erdbeermarmelade zu finden, auch bekannt als Wagenschmiere.
#8
23.5.12, 18:54
@Ellaberta: Danke Ellaberta für die Erklärung,

ich komme aus der Eifel, aber..

meine Eltern haben nach dem Krieg eine Flüchtlingsfrau bei uns aufgenommen, die war aus dem Oberschlesischen, dann kennen wir den Ausdruck für FennerHarz bzw. Rübenkraut daher. Danke
#9
23.5.12, 19:09
Hallo Vanicen,

bei der Zubereitung erwähnst Du flüssige Butter, ist es unerheblich wie viel Butter?
#10
23.5.12, 19:42
Zutatenliste müßte um 1 Eßl. Butter ergänzt werden. Schmeckt einfach besser.
Ich backe die Dinger auch gerne in einer Poffertjespfanne.
#11
23.5.12, 19:58
Also wegen dem Geschmack, Danke
#12
23.5.12, 20:42
Buchweizen ist eigentlich kein Getreide, daher ist das Mehl teurer als das aus Weizen oder Roggen ... aber es schmeckt sensationell

ich liebe diese Pfannkuchen !
1
#13
25.5.12, 12:06
Hallo Varicen - auf besonderen Wunsch eines Herren wurden einige Baconstreifen und Zwiebelchen mitgebacken und Apfelmus dazu gereicht.
War auch gut
LG Ellaberta

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen