Die beiden Sockenstücke einschlagen und schon hat man zwei Bündchen, um zerschlissene Ärmel von Pullis zu flicken oder Bündchen für Baby- und Kinderhosen zu nähen.
4

Bündchen aus einer alten Socke

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Dank meiner Waschmaschine verschwinden wie aus Zauberhand immer wieder Socken. Im Laufe der Zeit hat man dann immer mehr einzelne Socken; und die passen natürlich auch nie zusammen. Mit den überschüssigen Socken lassen sich aber ganz einfach Bündchen für Sweatshirts oder Kinderhosen selber machen.

Die Socke so falten, dass das Fußteil über dem oberen Strumpf liegt. Die Fußspitze und die Ferse abschneiden. Aus dem mittigen Fußteil und dem oberen Sockenschafft entstehen zwei gleich große rechteckige Schlauchstücke. Die beiden Stücke einschlagen und schon hat man zwei Bündchen, um zerschlissene Ärmel von Pullis zu flicken oder Bündchen für Baby- und Kinderhosen zu nähen.

Von
Eingestellt am

11 Kommentare


11
#1
25.9.17, 17:37
😂 Also meins wär's nicht und auch meinen Kindern würde ich sowas nicht zumuten.
1
#2
25.9.17, 19:12
Singlesocken habe ich jede Menge 😉 Jetzt muss es nur noch farblich passen. Ich mag Patchwork, aber ich glaube meine Jungs werden versuchen, Singlesocken zu vermeiden, wenn ich ihnen mit diesem Tipp komme, auch nicht verkehrt.
1
#3
25.9.17, 19:37
Bündchen aus einem Paar Socken (das Bündchen sieht ja meist beim Ausrangieren noch recht gut aus), kann ich mir zur Weiterverarbeitung vorstellen. Oder aber auch Ärmelbündchen von ausgemusterten Strickpullovern.
1
#4
26.9.17, 09:52
@Mafalda: Das wäre ja dann auch schon ein Erfolg, wenn die Single-Socken gar nicht mehr entstehen. Ich rate hinsichtlich der Single-Socken ohnehin zu Geduld. Meine Kinder ziehen jetzt nach und nach aus und da findet sich tatsächlich in entlegenen Schubladen das eine oder andere Partnerstück unverhofft wieder. 😂
1
#5
26.9.17, 10:40
Bei mir fehlt auch ab und zu mal die passende Socke, (ich habe nur weiße für den Sommer und schwarze für Winter, gibt auch immer Unterschiede je nach Marke). Wenn eine oder mehrere Socken übrig sind, werden sie aufgehoben und beim  nächsten zusammen sortieren beigefügt. Da finden sich dann immer die passenden Teile. Natürlich bleibt dann beim neuen Zusammensortieren auch schon mal wieder was übrig.
Für mich hat es den Vorteil, dass schon mal 2 verschiedene Socken (von versch. Herstellern, was man ja meist nicht sieht) anziehen kann. Und wenn es zuHause oder iim Garten ist., Es gehen ja schon mal welche kaputt, die werden dann auch mit anderen "Resten" im Garten angezogen und dann mal entsorgt.
#6
26.9.17, 22:44
Ganz deiner Meinung. VIVAESPAÑA
Wundert mich nur, dass dich keiner kritisiert hat weil es dir nicht gefällt.
Ich wurde letztens kritisiert weil mir das gehäckelte Windlicht gar nicht gefallen hat.
#7
26.9.17, 22:59
Mein Kommentar war an VIVAESPAÑA gerichtet
#8
30.9.17, 20:11
Ich finde den Tipp gut. Danke!
#9
30.9.17, 20:47
Habe gestern den Tipp gerne angenommen. Musste mein rechtes Handgelenk mit einer Schmerzsalbe einreiben. Damit ich nicht beim Auflegen der Hand Flecken verbreiten würde, habe ich von einer der "übrigen" Socken das Bündchen abgeschnitte und übergestreift. Wenn ich Spitze und Ferse noch abschneide, kann ich auch das Fussteil überziehen. Danach entsorgen und schon hatte so ein Teilchen noch einen Sinn.

Danke für den Tipp...Ich werde jetzt die Söcken mit Löchlein auch aufheben für solche Fälle
#10
30.9.17, 22:57
Ich finde das ist ein sehr guter Tipp. Ich könnte mir auch sehr gut vorstellen dass man die Sockenschaefte zu Armstulpen umfunktionieren kann. Bei mir fallen viele Socken an die an den Zehen kaputt gegangen sind, da mein Mann die immer in seinen Arbeitsschuhen trägt, die haben vorne eine Stahlkappe drin.
#11
8.10.17, 17:56
Ich würde den Tip nicht pauschal ablehnen. Denn man muß von Fall zu Fall entscheiden, mit welchem Material man Kleidungsstücke ausbessert.
Allerdings sind die genannten Sockenteile vielleicht nicht so richtig gut als Bündchen geeignet, weil sie sich nicht genug zusammenziehen. Das tun ja nur die Bündchen. Und da fehlt bei einer Single-Socke, wie der Name schon sagt, das zweite Exemplar!
Der Zweck, für den Ursula ihre Socke benutzt hat, ist sehr gut geeignet. Aber dafür braucht die Socke ja auch keinen Bündchen-Effekt.

Tipp kommentieren

Emojis einfügen