Buttercreme (DDR-Rezept)

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

 Buttercreme, die lange nicht sauer wird.

Zutaten

  • 125 ml Wasser
  • 125 g Zucker
  • 25 g Maisstärke
  • 300 g weiche Butter

Zubereitung

  1. 125 ml Wasser abmessen.
  2. Davon ca. 4 EL abnehmen, in ein kleines Gefäss geben und die Maisstärke darin verrühren.
  3. Rest Wasser mit dem Zucker zum Kochen bringen.
  4. Angerührte Maisstärke einrühren.
  5. Das Ganze unter ständigem Rühren nochmal kurz aufkochen und abkühlen lassen.
  6. Die Butter schön schaumig (glatt) rühren und danach mit dem Maisstärkepudding vermixen. Fertig.
  7. Wenn man den Maisstärkepudding im kalten Wasserbad abkühlt, dauert die ganze Zubereitung ca. 20 Minuten.
Von
Eingestellt am

26 Kommentare


1
#1
11.4.14, 21:44
ich nehme einfach Vanillepudding geht schnell und schmeckt gut
2
#2
12.4.14, 09:55
Mein DDR Buttercremrezept wird auch mit Vanillepudding und Butter gemacht.
#3
12.4.14, 10:22
Hallo ihr Lieben,
natürlich schmeckt die Buttercreme mit Vanillepudding lecker.
Diese Variante nahmen wir in der warmen Jahreszeit. Da er mit Wasser zubereitet wird, hält diese Creme viel länger.
-2
#4
12.4.14, 15:01
Also, ein Rezept mit "DDR" im Titel oder Z.B. "Buttercreme 'Eiserner Vorhang' " find' ich jetzt irgendwie nicht ganz so appetitlich. ;-)
5
#5
12.4.14, 15:13
Also ich finde Titel mit "DDR" gut, da weiß ich gleich ein bissl mehr. Ich bin
z.B. in der DDR groß geworden u. mit manchen Rezepten verbinde ich schöne Kindheitserinnerungen. Da begebe ich mich gern mal auf Zeitreise u. nehme unsere Kidis mit.
5
#6
12.4.14, 15:34
Hallo zumselchen,
ich bin auf dem Dorf groß geworden und habe eigentlich nur an das Rezept gedacht, welches wir damals untereinander ausgetauscht haben.
Politisch wollte ich nicht werden und ich denke bei meinen nächsten Rezepten daran, dass ich "alte Rezepte" schreibe.
Wir hatten aber damals sehr schöne Rezepte, die es Wert sind, weitergegeben zu werden.
5
#7 Upsi
12.4.14, 16:34
@zumselchen: wieso, findest du denn die DDR unappetitlich? wenn du wüßtest wie appetitlich wir waren, viele viele Leckereien die du gegessen hast, haben wir hergestellt. ich habe meine Rezepte von damals alle aufgehoben und staune noch immer aus wie wenig Zutaten wir die leckersten Gerichte gezaubert haben. Also Zumselchen , wenn man die Geschichte nicht kennt, sollte man niemals urteilen.
4
#8 Upsi
12.4.14, 17:06
@Bea3: bitte schreibe ruhig so weiter, wir müssen uns doch nicht schämen für unsere alten Rezepte. Es ist ein Stück Geschichte und Buttercreme kann ja eigentlich nicht politisch sein :-)))
6
#9
12.4.14, 17:34
Hallo Upsi, du sprichst mir aus der Seele.
Wir konnten doch aus Wenigem, Köstliches zaubern.
Bei dem Rezept habe ich am Wenigsten an Politik gedacht, sondern nur alte Rezepte hervorgeholt.
4
#10
12.4.14, 18:49
Hi, ich finde das Rezept gut. Ich habe oft keine Milch im Haus. Werde es mit Wasser-Pudding versuchen. Im übrigen finde ich die DDR-Rezepte genau so spannend wie alte Rezepte.
5
#11
12.4.14, 19:03
Genau so sehe ich das auch liebe Bea , was soll das @zumselchen
was ist da unappetitlich.

auch ich habe hier schon einige Rezepte veröffentlicht , die Du gut gefunden hast, dein Pech ist aber jetzt , denn das waren alles alte Rezepte aus der ,, DDR''

Auch wir waren kreativ und wussten uns zu helfen aus wenigen Zutaten leckere Speisen zu zubereiten.
5
#12
12.4.14, 19:49
Warum soll man nicht DDR Rezept schreiben??? Wenn jemand z. Beispiel ein amerikanisches Cookie Rezept postet steht das Land ja auch dabei....wo ist das Problem?

Ich finde es immer sehr interessant, wenn die Rezepte Ländern, Landstrichen usw. zugeordnet sind...hat was von Urlaub mitten in der Küche :-)
-1
#13
12.4.14, 19:52
Ihr Lieben, ich denke da eben an das Flair der DDR-Restaurants und Cafés mit ihrem nicht vorhandenen Angebot, und ich denke an Unrecht usw... Und daran möchte ich nicht denken, wenn ich gerade eine Leckere Buttercremetorte verspeise. Aber man könnte die Speise ja auch nach der Region od. Bundesland benennen, das fände ich netter. Ich weiss doch auch, dass Ostdeutsche sehr kreativ waren und aus Mist Gold spinnen mussten und natürlich auch trotz eines sehr ueberschaubaren Lebensmittelangebots leckere Gerichte bezaubert haben!
3
#14
12.4.14, 21:38
@zumselchen: na ich darf ja wohl bitten, wieso machst du denn die Mitarbeiter der DDR Restaurants so runter, (auch wenn ich jetzt verbannt werde) wir haben uns die allergrößte Mühe gemacht und gegeben, um euch wessis zugeben was ihr euch in der BRD nicht leisten konntet.
ich habe sogar das Westgeld abgelehnt weil ich nicht für nochweniger arbeiten wollte.
denn die Westdeutschen haben es auch durch 10 gerechnet, gell?
also von wegen ein "nicht vorhandenen Angebot" und sei Ehrlich an Unrecht denkst du doch dabei jetzt Überhauptnicht
#15
12.4.14, 22:04
@gitti2810: Oh doch, bei dem Begriff DDR denke ich zunächst an solche Dinge.
Und die Mitarbeiter des volkseigenen Gastwirtschaftsgewerbes habe ich mit keinem Wort erwähnt, und wenn die alle ebenso ehrenhaft ihrer Arbeit nachgegangen sind wie Du, dann zählen die natürlich zu den Ostdeutschen, die aus Stroh Gold spinnen mussten und z. B. trotz des Versorgungsengpasses ihre Lieben mit leckeren Speisen beglückt haben - Chapeau dafür!
Wer soll sich denn mit "euch wessis" angesprochen fühlen?
#16
12.4.14, 22:15
@Bea3: Nichts gegen Deine Rezepte, die sind toll. Aber so klingt für mich z.B. "Beas leckere Brandenburgische Buttercreme" (kenne Deine Region od. Bundesland nicht) nun mal 1000 Mal leckerer! ;-)
#17
12.4.14, 22:29
@Upsi: Ach Upsilein, wenn Du wüsstest, was ich weiss und kenne ... ;-) Wir wissen sehr wenig über einander, zu wenig für ein treffendes Urteil.
7
#18 Upsi
12.4.14, 23:04
@zumselchen: natürlich weist du nichts über mich und das Land in dem ich aufgewachsen bin, meine Kinder auch und ich muss dir sagen, wenn unsere verwandten aus Westdeutschland zu Besuch kamen, haben sie sich immer bewundert wie reich wir aufgedeckt hatten. Das können wir so nicht sagten sie. Niemals hat bei uns jemand Hunger gehabt , wir haben hart gearbeitet und hatten wenig Geld und selten Bananen, aber es war unsere Heimat und das meine ich menschlich und nicht politisch. Was die Stasi gemacht hat war schlimm aber die wenigsten haben etwas mitbekommen. Ich könnte jetzt richtig loslegen aber das mache ich nicht. Ich gehöre auch nicht zu denen die die Mauer wieder haben wollen, aber wenn du die DDR beschimpfst, beleidigt du auch alle fleißigen Menschen, die dort ihr Leben meistern mussten unter manchmal harten Bedingungen. So, ich haben fertig, nichts für ungut aber ich bin gerade sauer
#19
12.4.14, 23:38
@Upsi: Was man von Beas Buttercreme zum Glück nicht sagen kann, weil die ja lange nicht sauer wird. ;-)
Woher willst du nun schon wieder wissen, worüber ich nichts weiss, aber es ist interessant und faszinierend, wie man so eingeschätzt wird. :-)

Wie dem auch sei, ich beende jetzt meinen kleinen Ausflug und orientiere mich in mein westwärts gelegenes Schlafgemach. Gute Nacht Euch allen und einen sonnigen Sonntag mit einem cremigen Törtchen!
2
#20 Upsi
12.4.14, 23:47
@zumselchen: ich habe auf deinen Kommentar #17,den du an mich gerichtet hast geantwortet und darin schreibst du selbst, das du zu wenig weisst. Nun is auch gut damit
#21
13.4.14, 19:37
Warum soll Bea das Rezept nach Ihrem Bundesland benennen ????? Ich stelle hier auch wie viele andere Rezepte aus der (damaligen DDR ) ein , komme auch aus dem Brandenburgischen und lebe aber schon sehr lange im NRW. Wie soll ich denn jetzt diese benennen ??

Sollen wir jetzt zu unseren Rezepten dazu schreiben welches Bundesland .
@zumselchen was ich nicht verstehen kann , was haben diese ollen Kamellen aus der DDR mit einem Rezept zutun ???

Vorschlag ..........wir wenden uns wieder der Buttercreme zu , gern werde ich Bea's Buttercreme ausprobieren.

Lg. delphin
#22
13.4.14, 21:30
@delphin55: Assoziationen, Delphinchen, reine Assoziationen... kann ich doch auch nichts für, bei "Dummfress-Buttercreme" wär's nicht passiert!

@alle: Nun wendet Euch mal wieder der Buttercreme zu, ich habe das Thema heute bereits im Rahmen einer Geburtstags-Dummfress-Party abgearbeitet, und es besteht die nun Gefahr, dass mein Magen auf dumme Gedanken kommt, mit oder ohne real existierendem Sozialismus. ;-)
#23
13.4.14, 21:39
@zumselchen: zu 15
na eben die wessis, denn es gibt sie heute noch, merke ich jeden Tag auf Arbeit.
aber ok da du es so gemeint hast, dann bin ich auch wieder lieb mit dir. :)))

meine beste Freundin, nenne ich wossi, weil sie ein wessi war und nun eher ein ossi ist ;))))
1
#24
14.4.14, 09:24
@gitti2810: Freut mich, Gittilein, dann ist's ja gut! :-)
1
#25
9.5.14, 10:36
Gute Idee - Wasser statt Milch.
Ich denke mal, der Wasserpudding mit Zitronensaft müsste eine nette Variante sein. Gerade bei warmem Wetter.
#26
23.6.14, 20:18
Liebe Bea3: Ich bin ein echtes DDR-Mädel, Aber dieses Rezept kenne ich nicht. Probiere ich mal aus. Hört sich lecker an, DANKE.

Wir hatten früher eine andere Buttercreme gemacht: Puderzucker und Butter zu gleichen Teilen. Schmeckt besonders gut bei einer Erdbeertorte.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen