DDR Mohnkuchen

Superleckerer DDR Mohnkuchen - aber Vorsicht, es ist sehr viel Hüftgold darin.

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Diesen Mohnkuchen musste ich für meine Familie immer zu DDR Zeiten backen, als es viele Dinge und Backzutaten noch nicht gab. Wir finden den Mohnkuchen noch heute sehr lecker, aber Vorsicht, es ist sehr viel Hüftgold darin.

Zutaten 

Für den Mohnkuchen

  • 200 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 300 g gemahlener Mohn
  • 8 EL Milch
  • 8 EL Mehl
  • 6 Eigelb
  • 1 Backpulver
  • 1 Vanillezucker

Zubereitung

  1. Zutaten zu einem Teig verrühren, den Eischnee von den 6 Eiern unterheben, auf ein Backblech geben und bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten backen.
  2. Sofort nach dem Backen den noch heißen Kuchen mit 2 mittleren Tassen Kaffee übergießen, erkalten lassen und zum Schluss die Glasur überziehen.

Glasur

  • 2 Eier
  • 6 EL Zucker
  • 3 EL Kakao
  • 4 EL Milch
  • 250 g Hartfett (Kokosfett oder anderes)

Man kann auch auf den fertigen Kuchen eine Puddingcreme auftragen, erkalten lassen und danach die Glasur.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Stracciatella-Napfkuchen
Nächstes Rezept
Sägespänekuchen
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

3,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
10 Kommentare

Rezept online aufrufen