1 Butterzopf
5

Butterzopf aus der Schweiz

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Hiermit möchte ich gerne mein uraltes Familienrezept für Butterzopf mit euch teilen. Das Rezept hat mir meine Großmutter gegeben und es ist schon lange in Familienbesitz.

Man benötigt etwas Zeit und Ausdauer beim Kneten, aber das Endresultat ist lohnenswert!

Zutaten

  • 500 g Zopfmehl (Mischung aus 90% Weizenmehl und 10% Dinkelmehl)
  • 20 g Frischhefe oder 1 Beutel Trockenhefe
  • 250 ml Vollmilch
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 80 g sehr weiche Butter

Zubereitung

  1. Die Hefe in eine große Teigschüssel geben und mit 250 ml warmer (nicht heißer) Milch auflösen.
  2. Das Mehl, das Salz, den Zucker und die Butter dazugeben und mindestens 10 Minuten kneten. Ich ziehe den Teig und rolle ihn wieder auf, somit kommt Luft in den Teig.
  3. Den Zopfteig mit einem warmen, feuchten (natürlich sauberen) Küchentuch zudecken. Danach ca. 1,5 Stunden aufgehen lassen.
  4. Teig halbieren und zu zwei Rollen von ca. 60 cm Länge formen. Zopf flechten und auf ein mit Backpapier belegtes (da gab es schon gute Tipps dazu) legen und mit einem Eigelb bestreichen.
  5. Bitte nochmals 35 Minuten aufgehen lassen (genau jetzt entfalten sich die Aromen).
  6. So, jetzt in den auf 220 Grad, vorgeheizten Ofen, in die unterste Rille schieben (Unter- und Oberhitze) und ca. 35 Minuten backen.

Das Haus bzw. die Wohnung duftet in dieser Zeit soooo fein nach Zopf ...

Ich hoffe, euch damit zum "zöpflen" angeregt zu haben und wünsche euch viel Spaß!

PS: Ich konnte schon sehr viel von euren Tipps profitieren, echt super Seite mit netten Menschen!

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

22 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter