Caipi-Schneebälle

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

So wird es gemacht

  1. Man braucht einen Biskuit-Obstboden, gekauft oder selbst gebacken- (Vielleicht ein Verunglückter?)
  2. Dann mixt man 80 ml weißen Rum, Saft von 2 Limetten und braunen Zucker nach Geschmack.
  3. Man schneidet den Obstboden in kleine Würfel (1cm) und tränkt den Biskuit gut. Überschüssige Flüssigkeit abgießen (oder trinken). 
  4. 2 Päckchen Sahne mit Sahnesteif steifschlagen.
  5. Sahne und Biskuitwürfel vermengen und Kugeln formen, etwa in Golfballgröße.
  6. Die Kugeln kann man in weißer Raspelschokolade oder in Kokosflocken wälzen, in Muffin-Papierförmchen setzen, eine Weile kühl stellen und servieren.

Kommt immer sehr gut an!

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


2
#1
4.12.13, 03:19
klingt gut
4
#2
4.12.13, 05:21
Super Idee und köstlich geschrieben! Auf DIE Schneeballschlacht freue ich mich schon.
Werde vielleicht aus 3 unterschiedlich großen Bällen noch einen "Caipi-Schneemann" versuchen. Zum Fixieren vllt. unter dem Hut einen einen Zahnstocher durchstechen? Wenn das nicht hält, vertilge ich ihn eben gleich ;)
4
#3 mayan
4.12.13, 08:53
Tolle Idee für Silvester! Torjas Idee mit dem Schneemann gefällt mir auch sehr gut. Wenns dann ein paarmal schief geht mit den Schneebällchen, macht nix - hicks - dann basteln wir eine Lawine!
1
#4 mausmaki
4.12.13, 10:39
Schöne Idee mit dem Schneemann, aber ich glaube nicht, dass es hält, denn durch das Einweichen sind die Bällchen nicht so arg stabil, zumindest wenn man sie aufeinander stapelt! Ansonsten behalten sie ihre Kugelform schon.
2
#5
6.12.13, 18:34
Habe gerade eben die Caipi-Schneebälle gemacht: Mausmaki hat recht, stapeln funktioniert nicht. Aber köstlich sind sie, der helle Wahnsinn!!!

PS: Wenn Ihr für das Rezept einkauft, schaut zu, dass Ihr gute Limetten erwischt. Ich hatte heute einige holzige Exemplare dabei, die kaum Saft gaben.
1
#6 mausmaki
6.12.13, 19:00
@Torja: ich sitz hier und strahle, als hätte ich sie selber gemacht, freut mich, dass sie dir so gut gelungen sind!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen