Großes Adventsgewinnspiel!

Großes Adventsgewinnspiel!

Gewinne ein buntes Backpaket vom Hobbybäcker im Gesamtwert von über 150 €!

Cake Pops - der Trend aus USA

Cake Pops - der Trend aus USA
Lesezeit ca. 2 Minuten

Cake Pops sind der Trend aus den Staaten. Es sind ungefähr 2 cm große Kugeln aus Kuchenteig mit einem leckeren Frosting in leckerer Schokolade getaucht. Ich hab euch ein schönes Rezept rausgesucht, welches perfekt zum baldigen Sommer passt.

Hier also mein Rezept für Zitronen-Cake-Pops!

Zutaten

Für den Teig benötigt man:

  • 250 g Butter
  • 250 g Mehl
  • 200 g Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  1. Butter und Zucker auf höchster Stufe mit dem Mixer cremig schlagen. Die Eier nacheinander hineinschlagen und immer weiter rühren. Nun die trockenen Zutaten in die Eier-Butter-Zucker-Masse sieben und nochmals gut durchrühren!
  2. Eine Kastenform gut einfetten, den Teig einfüllen und für 45 - 50 Minuten backen (ich nehme Umluft, bei 180 °C). Stäbchenprobe nicht vergessen. Der Kuchen sollte innen auf gar keinen Fall "klitschig" sein! Nach dem Backen den Kuchen kurz auskühlen lassen und ihn auf einem Kuchengitter stürzen. Er sollte jetzt erst einmal ein wenig zur Ruhe kommen und abkühlen ...

Für das Frosting benötigt man:

  • 150 g Puderzucker
  • 125 g Frischkäse
  • 75 g Butter
  • 3 TL Zitronensaft
  • Abrieb einer unbehandelten Zitrone

Zubereitung

  1. Die weiche Butter und den Frischkäse cremig schlagen. Restliche Zutaten hinzufügen und unterrühren.
  2. Um die Cake Pops zu machen schneidet man die dunklen und zu knusprigen Ecken des Kuchens ab. Der übrige Kuchen wird mit einem großen Messer in unregelmäßig große Stücke geschnitten, die dann zerbröselt werden.
  3. Ein Backblech (oder große Teller, je nachdem, wie groß euer ist) mit Backpapier belegen und die Kuchenkrümel mit dem Frosting vermischen. Aus dieser klebrigen Masse formt ihr nun eure Cake Pops. Wie groß ihr sie haben wollt, ist eure Sache. Ich persönlich finde 2 - 3 cm ideal.
  4. Die Kugeln für eine Stunde in den Kühlschrank stellen. (Für eilige: 30 Minuten in der Tiefkühltruhe)

Für die Dekoration:

  • 450 g weiße Kuvertüre
  • Streusel, Zitronenhälften, ...

Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Lollipop-Stab (es geht auch mit Pommesgabeln oder Schaschlik-Spießen, man muss nicht die teuren Sticks nehmen!) ungefähr fingerbreit in die Schokolade tauchen und die Kugeln aufspießen.

(Tipp: Wenn die Kuvertüre nicht flüssig genug ist, einfach einen TL Kokosfett in die Kuvertüre geben und schmelzen lassen. Dieses macht sie wieder schön geschmeidig)

Nun die Cake Pops komplett durch die Schoko ziehen, abtropfen lassen und verzieren. Das Verzieren geht am besten auf einer Styropor-Platte. Da haben die Cake Pops schönen Halt und man kann sie leichter dekorieren. Anschließend noch einmal für ungefähr 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Die Cake Pops sind gekühlt gut eine Woche haltbar.

Gerade für Kinder sind solche Cake Pops natürlich eine wirklich lustige Angelegenheit.

Voriges RezeptNächstes Rezept
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

3,4 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

29 Kommentare

Kostenloser Newsletter