Rentier Cake-Pops

Rentier Cake-Pops

Hier noch eine Cake-Pop Variante für die Weihnachtstafel: Rentier Cake-Pops.

Der Teig:

Entweder ihr kauft einen fertigen Abgerührten oder ihr backt euch euren Lieblings Abgerührten/Sandkuchen. Dieser wird fein zerbröselt und mit 200 g Frischkäse gemischt und durchgeknetet. Auf 200 g Frischkäse ca. 400 - 500 g Kuchenkrümel dann klappt es am besten.

Dann werden Kugeln geformt und auf ein Schaschlik Stab gespießt und in Schokolade getaucht (etwas abtropfen lassen) und danach gleich die Hörner und Augen in die Schokolade drücken. Die "Hörner" sind aus zerbrochenen Brezeln (am besten schon vorbereiten vorher) die Augen und die Nase sind aus Zucker Perlen.

Tipp zum hinstellen:

Ich nehme zum reinstellen der Cake-Pops immer ein Glas Gefäß (auf Bild eine Vase) und mache ein Stück mit Alufolie umwickelte Steckmasse rein, da halten sie am Besten drin. Man kann ja das Gefäß nett ausschmücken oder kein durchsichtiges nehmen.

Voriges Rezept
Lebkuchen-Honig-Walnuss-Möhrenkuchen
Nächstes Rezept
Anisplätzchen nach Uromas Rezept
Rezept erstellt von
am
Du willst mehr von Frag Mutti? Jede Woche versenden wir die aktuell 5 besten Tipps & Rezepte per E-Mail an über 152.000 Leser:innen: Erhalte jetzt unseren kostenlosen Newsletter!
Jetzt bewerten
4,3 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Cake Pops - der Trend aus USA
Cake Pops - der Trend aus USA
25 29
Karamell Pops-Kuchen für Kindergeburtstage
Karamell Pops-Kuchen für Kindergeburtstage
7 12
31 Kommentare

Rezept online aufrufen
Kostenloser Newsletter