Fertiger Chia Donut mit Kokus-Zitronen-Creme als Topping
7

Chia Donuts mit Zitronen-Kokos-Creme selber machen

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Ruhezeit: 10 Min.
Gesamtzubereitungszeit:

Heute stelle ich euch ein schnelles, einfaches und obendrein noch ein gesundes Frühstück vor - den Chia Donut. Er eignet sich hervorragend, wenn man am Abend vorher schon weiß, dass man am nächsten Morgen keine Zeit für ein Frühstück zu Hause hat oder als Power Snack für zwischendurch. Einfach am Abend vorher kurz zubereiten und am Morgen einpacken und der Tag kann beginnen :)

Zutaten

Für die Donuts

  • 80 g Haferflockenmehl
  • 100 g Chia Samen
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 1/4 TL Salz
  • 1/4 TL Zimt
  • 75 ml Ahornsirup
  • 75 ml Mandelmilch
  • 1 Vanilleschote

Für die Zitronen-Kokos-Creme als Topping

  • 1 Dose cremige Kokosmilch (cremig ist wichtig!)
  • 3 EL Ahornsirup
  • 1 Vanilleschote
  • 1 EL Zitronensaft einer frisch gepressten Zitrone

Zubereitung

Donuts

  1. Heizt euren Backofen auf 150 °C Ober-/Unterhitze vor.
  2. In einer großen Schüssel gebt ihr als erstes alle trockenen Zutaten: Haferflockenmehl, Chia Samen, Backpulver, Salz und Zimt. Alles mit einem Esslöffel gut vermengen.
  3. Dann den Ahornsirup, Mandelmilch und das ausgekratzte Mark der Vanilleschote hinzugeben und ebenfalls mit dem Esslöffel gut verrühren. Die Masse ist ziemlich flüssig, aber dies ist völlig normal.
  4. Mit einem Schöpflöffel oder Ähnlichem, den Donut Teig gleichmäßig in die Donut-Backform einfüllen.
  5. Ab in den Backofen damit für ca. 22 Minuten oder bis die Donuts den Zahnstocher Test bestehen.
  6. Sobald die Donuts fertig sind, für ca. 10 Minuten in der Form auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  7. Donuts aus der Form holen und auf dem Kuchengitter voll abkühlen lassen.

Kokos-Zitronen-Creme 

  1. Die Kokosmilch über Nacht im Kühlschrank kalt stellen oder aber für mindestens 10 Stunden.
  2. Ca. 1 Stunde, bevor ihr die Dose aus dem Kühlschrank holt, stellt ihr bitte eine Schüssel zum Kühlen in den Kühlschrank.
  3. Die gekühlte Konservendose aus dem Kühlschrank holen und auf den Kopf stellen. Dann die Unterseite mit einem Dosenöffner öffnen und das flüssige Kokoswasser wegleeren oder für einen leckeren Smoothie aufbewahren.
  4. Den dickflüssigen Teil der Kokosmilch in die gekühlte Schüssel geben.
  5. Mit einem Handrührgerät die Kokosnusscreme schaumig schlagen.
  6. Dann den Ahornsirup, den frischen Zitronensaft und das Mark der Vanilleschote hinzugeben und nur kurz auf niedriger Stufe schlagen.
  7. Kurz abschmecken und je nach Geschmack könnt ihr dann entweder noch etwas Ahornsirup oder Zitronensaft hinzugeben.
  8. Falls Ihr die Kokos-Zitronen-Creme nicht gleich benötigt, könnt ihr sie abgedeckt wieder in den Kühlschrank stellen, bis ihr sie benutzen wollt. Die Creme hält sich im Kühlschrank in einer geschlossenen Plastikdose für ca. 1-2 Wochen.
Von
Eingestellt am

9 Kommentare


#1
1.4.16, 08:16
Welche Konsistenz haben die fertigen Donuts? So wie Rührkuchen oder Müsliriegel oder eher Schaumgummi? 
Die Zutaten sind in etwa das, was ich als Hafermilch und Porridge zum Frühstück zu mir nehme. Also ganz mein Geschmack. Aber meine Backerfahrung mit Chiasamen führt oft zu einem eher gummiartigen Ergebnis, was man noch nachbearbeiten muss damit es schön knusprig wird.
https://www.frag-mutti.de/kokos-reis-muesliriegel-a43786/
#2
1.4.16, 12:38
@Mafalda: hmm, ich würde sagen etwas fester wie ein Rührkuchen. Ich hoffe das hilft dir weiter :)
1
#4
1.4.16, 16:55
wow... ich liebe Chiasamen.

Leute ich brauche noch mehr Rezepte mit Chiasamen. :)

Hoch die Hände, Wochenende :)
2
#5
1.4.16, 23:00
@Spirelli11: Wollte gerade auf das aktuelle Öko-Test Magazin hinweisen, aber du warst schneller. *daumenhoch*
Nur weil etwas als "Superfood" beworben wird, muss es noch lange nicht gesund sein.
Im Gegenteil. :-(
1
#6
2.4.16, 10:07
@Jeannie: Ich habe letzten Monat auch gerade Chia Samen gekauft, aber noch nicht aufgemacht.Ich wollte sie zum Brotbacken benutzen. Wenn ich sie Eßlöffelweise dosiere,  wird es wohl nicht schaden. Ansonsten ist Leinsamen genauso wertvoll und wesentlich günstiger.
#7
2.4.16, 10:18
Mousie,
Sehr gut gefällt mir das Rezept für die Zitronen Kokoscreme. Kann ich da auch Kokosnußmus irgendwie verwenden? Es soll etwas erwärmt auch cremig  sein.
3
#8
3.4.16, 00:50
"Auch Produkte von Bio-Anbietern wie die Chiasamen von Alnatura fielen durch. Hier fanden die Tester ebenfalls erhöhte Pestizidwerte."

Ich kaufe das teuere Zeug eh nicht. Muß nicht jede Mode mitmachen. Und jetzt stellt sich auch noch heraus, daß es belastet ist. Na, dann guten Appetit! :p
#9
4.4.16, 09:50
@Spirelli11: ich kenne mich leider mit Kokosnußmus nicht aus :(

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen