Chia-Samen
2

Chia-Samen: Ei-Ersatz und gesund

Voriger Tipp N├Ąchster Tipp
22×
Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Chia-Samen binden sehr viel Flüssigkeit, man kann sie als Eiersatz zum Binden nehmen und sie sind voller Vitalstoffe, ideal für ein Müsli-Frühstück.

Chia-Samen kommen von der Pflanze Salvia hispanica, einer Salbei-Art. Die Pflanze stammt aus Mexico und aus Guatemala. Man sagt Chia sehr viel Gutes nach. Bei den Mayas, aßen die berühmten Nachrichtenläufer, morgens die Samen in einer Art Müsli und waren danach so ausdauernd, dass sie den ganzen Tag laufen konnten. Kein Wunder, dass der Name "Chia" in der Maya-Sprache "Kraft" bedeutet.

Eine tolle Eigenschaft dieser winzigen Samen, die voller Vitamine stecken, ist ihre Eigenschaft, dass sie ganz viel Flüssigkeit binden.

Wenn man zwei Teelöffel Chia in Buttermilch einrührt, dazu einen EL Rosinen und 2 EL Haferflocken und 10 Minuten stehen lässt, dann hat man eine Art sättigenden wohlschmeckenden Pudding. Ein gutes gesundes Frühstück, man ist  bis zum Mittag gut satt und schielt nicht um 11 Uhr nach einem Croissant.

Außerdem dient Chia in Wasser gequollen, als Bindemittel und Ei-Ersatz. Ich habe mal, um dies zu zeigen, einen TL in Wasser eingerührt und quellen lassen, er wird glibberig wie Gelatine-Pudding. Diese kleine Menge, bindet ohne Ei, 350 g Hack für Frikadellen.

Man bekommt Chia-Samen im Bioladen.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti ver├Âffentlichen

18 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti