Wasser mit Chia Samane: Es stören keine harten Kerne beim Trinken und es ist sehr gesund. Das Wasser verliert dadurch seinen faden Geschmack.

Chia-Wasser der gesunde Durstlöscher

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Detox Wasser sind momentan ja so wie Smoothie in aller Munde. Wasser trinken ist wichtig, doch hin und wieder möchte man auch mal was Neues und Abwechslung.

Es gibt verschiedene Varianten u. a.

  • Minz Detox Drink (Wasser, halbe Gurke und Minzblätter)
  • Granatapfel Ingwer Wasser (dünne Scheibe Ingwer, 1 Zitrone,1 Granatapfel, 2 Tassen Wasser)
  • Detox Drink mit Beeren (1 Wasser Krug, 300 g Himbeeren, 250 g Heidelbeeren, 1 Limette)
  • Detox Drink mit Zitronen (Zitronenscheiben in eine Glas Wasser geben und etwas Agavendicksaft hinzufügen)
  • oder meine Variante mit Chia Samen und etwas frischem Zitronensaft

Ca. 1 1/2 EL in ein großes Glas Wasser geben und im Kühlschrank 1 Stunde einziehen und quellen lassen, die Samen verändern sich gelartig und werden weich. Es stören keine harten Kerne beim Trinken und es ist sehr gesund. Das Wasser verliert dadurch seinen faden Geschmack.

Von
Eingestellt am

50 Kommentare


4
#1
30.4.16, 08:04
Ich benutze auch seit Jahren Chia, aber ich denke es wird als Trend zur Zeit überbewertet. In einem Bericht habe ich gesehen, daß in Tests von Chiasamem Pestizigrückstände gefunden wurden und zwar in vielen Tests, ich habe leider die Prozentzahl vergessen. Die Menge von eineinhalb Eßlöffeln für ein Glas finde ich zuviel, aber lerne gern dazu. Ob jetzt Biochia nicht belastet ist, weiß ich nicht, da müsste man sich informieren. 
29
#2
30.4.16, 13:56
Den ganzen Detox Quatsch sollte man als intelligenter Mensch übrigens nicht glauben. Ist nur Geldschneiderei. Der Körper wird von Leber und Nieren entgiftet und nix anderes. Vitamine zu sich zu nehmen ist natürlich gesund, aber mit detox hat das nicht mal entfernt was zu tun.
21
#3
30.4.16, 14:20
Ich finde auch, man muß nicht jeden "Modekram" auch und erst recht nicht beim Essen, mitmachen!

Und, nichts für ungut, das Glas mit den eingeweichten Samen sieht aus wie Froscheier, also für mich zumindest nicht gerade lecker! :-(((
12
#4
30.4.16, 15:09
Wenn ich Durst habe, trinke ich lieber reines Wasser ohne Zusatzgedöns. :p
8
#5
30.4.16, 16:40
ich trinke nur Mineralwasser, manchmal mache ich mir einen Schuß Apfelsaft hinein, damit etwas Abwechslung ins Durstgetriebe kommt, oder frisch aus der Leitung, da find ich nichts fade.Den Begriff Detox habe ich noch nie gehört.
15
#6
30.4.16, 16:55
Wir sind bald alle Amerika 😂

Kinder kennen nicht mehr Hafer, Gerste, Roggen, Leinsamen sondern nur noch Superfood:

Goji- und Açaíbeeren, Hanfpulver, Chiasamen,  Quinoa und Amaranth.

Entgiften durch Detox - mit zum Teil vergifteten Trendnahrungsmitteln.
Einfach mal bei Google nachlesen und sich selbst ein Bild dazu machen.
7
#7
30.4.16, 17:27
@xldeluxe_reloaded: ich will von dem ganzen Mist garnichts wissen. Außer mal einen Teelöffel Chiasamen in meinen Haferflocken (ab jetzt auch nicht mehr ) ernähre ich mich so, wie es meine Großmutter schon getan hat. Wir haben hier im Land genügend gute naturbelassene Nahrungsmittel, wer glaubt sich mit exotisch klingenden Zeugs ernähren zu müssen, soll es bitteschön tun,
11
#8
30.4.16, 17:45
Ich würde ein Weinschorle vorziehen. Wenn man querbeet  von allen Nahrungsmitteln mäßig nach Appetit  isst, muss man sich auch nicht entgiften. Dafür hat man eine Leber.  Viel besser würde es vielen Menschen gehen, wenn sie nicht prophylaktisch so viele Medikamente  schlucken würden. 
3
#9
30.4.16, 19:01
Ich wusste auch nicht, was "Detox" bedeuten soll und der Tipp erklärt es auch nicht. Soll wohl  neudeutsch für "entgiften" stehen. Beim Recherchieren habe ich festgestellt, dass ich schon eine gute Mischung von Gift und Detox zu mir nehme, so dass ich keine Extra Entgiftung brauche, sonst kommt am Ende alles noch aus dem 😋 Gleichgewicht und ich komme ins "Untergift".
1
#10
30.4.16, 19:31
Als ich Detox las assozierte ich den Namen mit der Billig-Kette tedox.  😄
11
#11
30.4.16, 19:45
Detox (gesprochen Ditox) ist aktuell in aller Munde.
Es ist ja gar nicht mal so verkehrt, den Körper auf natürliche Art zu entgiften:
Die Leber z.B. durch Bitterstoffe (Artischocke, Löwenzahn, Chicorée), die Nieren durch Verzicht bzw. Einschränkung von tierischem Protein, verarbeiteten Lebensmitteln, Lebensmittel mit hohem Phosphoranteil, den Körper insgesamt durch Heilfasten. Viel trinken war immer schon "Detox" - nur darf es heute kein Wasser pur mehr sein, sondern muss zumindest ein Blatt Zitronenmelisse, Pfefferminze und einen Hauch von Ingwer beinhalten. Alles andere war gestern!
Detox ist nichts anderes als Entgiftung, nur wird es zu sehr als Trend hingestellt.
So war es aber immer schon und mit allem:
Früher gab es Turnvereine, danach nannte man sie Fitnessstudio....früher war es schlicht Kaffee in Thermoskanne - heute Kaffe-to-go!
7
#12
30.4.16, 19:52
@xldeluxe_reloaded: Also in des Zumselchens Munde ist es nicht - und in der Froschlaichversion schon mal gar nicht. ;-)
4
#13
30.4.16, 20:04
@xldeluxe_reloaded: MIt dem Unterschied, daß Kaffee in Thermoskanne keine Müllberge verursachte!

Vor kurzem habe ich einen interessanten Bericht gelesen, in dem die sogenannten modernen Superfoods mit den alten Nahrungsmitteln verglichen wurden, die schon Oma hatte. Gemerkt habe ich mir allerdings nur den Vergleich zwischen Chia und Leinsamen und da schnitt Chia nicht wirklich gut ab. Leinsamen war die sinnvollere und vor allem weit preiswertere Variante.

Gojibeeren habe ich auf dem Balkon gehabt, sagen wir mal, es schmeckt gesund. Diplomatisch ausgedrückt. Aber die Hasis und die Schweinchen mögen ihn sehr gerne und er sieht hübsch aus. Mein Mann hatte so viel Freude daran gehabt.
2
#14
30.4.16, 20:10
@Shaila: 
Ich bin ja gar nicht grundsätzlich gegen alles, was neumodisch ist und probiere auch fast alles aus, aber ich bin auch ein Sparfuchs und gebe ungern Geld für Dinge aus, die es wesentlich günstiger mit gleicher Wirkweise gibt - so den von Dir genannten Leinsamen.
Natürlich gibt es immer wieder was Neues, da uns asiatische Länder und Heilkunde heute viel näher sind als vor Jahrzehnten, aber jeder muss mit sich selbst abmachen, ob er traditionell bleibt oder das ein oder andere ausprobiert.
Dein Mann mag die Beeren, Hase und Schwein auch - das alleine ist Grund genug! 😂
4
#15
30.4.16, 20:25
Man muß nicht alles mitmachen.Ingwertee trinke ich schon seit 20 Jahren,Leinsamen kenne ich schon von meiner Oma,jeden Tag ein Löffel.Vor vielen Jahren habe ich in Nordafrika den Minztee kennengelernt,seitdem wächst marrokanische Minze im Garten.(leider nicht soo winterhart,aber inzwischen gibt's ja auch hier zu kaufen)Brenesseltee wegen Rheuma,und zum einreiben Wintergrünöl.Als Unterstützung der Schulmedizin,nehme auch Weihrauchkapseln.Man kann viel tun für sich,aber es muß nicht auf jeden Zug aufgesprungen werden,zumal z.T zweifelhafter Anbau zu vermuten ist.Wenn die westliche Welt so einen Hype macht,freuen sich in China die Insektizidhersteller!!!
1
#16
30.4.16, 20:49
@xldeluxe_reloaded: lach, mein Mann mag die Gojibeeren, weil sie so toll gewachsen sind und eben auch hübsch aussehen. Essen würde er sich freiwillig auch nicht. Und seit er sich um seine Pflanze nicht  mehr kümmern kann, steht sie bei uns im Garten und wird schon wegen ihm gehegt und gepflegt. Übrigens kommt der Bocksdorn im Osten Deuschlands wild vor.

Gegen diese neuen Lebensmittel habe ich nichts, das ist nicht der Grund. Nur werden sie zum Teil schlichtweg überbewertet. Da wird jetzt z.B. ein Hype um diese Chiasamen gemacht, die sicherlich nicht schlecht sind, keine Frage. Aber "super" ist an denen auch nicht mehr als an unseren Leinsamen.
1
#17
30.4.16, 21:08
Ja, genau das meine ich.
7
#18
30.4.16, 21:54
achnö ... Chiasamen in der Semmel meinetwegen aber das Getränk schaut aus wie die Urzeitkrebse aus dem YpsHeft, das möchte ich nicht trinken  

*my two pence*
1
#19
30.4.16, 23:42
@zumselchen: Wenn man es nicht wüßte ,das es ein Glas mit Chiasamen ist ,könnte man es echt für Fischeier halten.Das wäre nicht mein Geschmack ,aber ich muß auch ehrlich zugeben ,das ich noch nie Chiasamen gesehen habe geschweige denn kenne ,aber gehöhrt habe ich schon davon .
#20
1.5.16, 04:13
Weil hier so viele Leute Leinsamen erwähnt haben: Ich streue mir die auch seit vielen Jahren auf meine Frühstücksschnitten. Sie sind ja gut für die Verdauung, Ballaststoff etc. 
Irgendwo hab' ich mal gelesen, dass die Leinsamen im intakten Zustand nicht so den gewünschten Erfolg erzielen (also Verdauung ankurbeln). Sie haben wohl eine zu harte Schale, die einfach durch unsere Körper durchrutscht. Deswegen soll man sie zerkleinern. Hab' mir extra einen "Jamie-Oliver-Flavour-Shaker" dafür gekauft. Geht prima.
1
#21
1.5.16, 07:42
Ooops, das klingt jetzt wie Schleichwerbung. Ich wollte eigentlich nur erwähnen, dass man Leinsamen zerkleinern soll. Ich bin nicht so gut mit Mörser und Pestel ;-)
1
#22
1.5.16, 10:48
@Blackbird1111: Psst, die Leinsamen gibt es auch geschrotet. :-)
#23
1.5.16, 11:23
@falafel: Lol .... Ich weiß, aber der Schrot war mir dann wieder zu fein, eher wie Mehl. Vielleicht gibt's den in D. grober geschrotet.
2
#24
1.5.16, 16:57
@reinigungskraft: wenn das Fischeier wären, hättest du in ein paar Tagen ein großes Glas voll Fischlein und könntest die in der Badewanne aufziehen. Chiasamen ist natürlich gesund, wenn er sauber von Pestiziden ist, aber genauso gesund ist Leinsamen, Nüsse, Mandeln und und und. Bei abwechslun gsreicher Ernährung braucht man keinen zusätzlichen Körnerkram, wobei der noch geschmackfrei ist, also nach nichts schmeckt.
5
#25
1.5.16, 19:31
Alles was irgendwie mit "Detox" assoziiert halte ich persönlich für elementaren Unsinn. Körperchen macht das schon. Raucht weniger, sauft weniger und den Rest macht der Organismus. Das ist wie mit den "Anti-Oxidantien".... (lieber jetzt kein Fass aufmachen)
#26
1.5.16, 22:09
@Pudelmützchen: Da bleib ich lieber bei "Leinsamen",erfüllt den selben zweck,wie du schon in #24 geschrieben hast.👍
1
#27
1.5.16, 22:13
@reinigungskraft: wenn du in jeden Salat oder auch so ins Gemüse ein Löffelchen Leinsamen machst, hilft es der Verdauung und nur darauf achen, daß er geschrotet ist. Ich erinnere mich das du mal über Verdauungsprobleme geklagt hattest
#28
1.5.16, 22:24
im aktuellen edeka Prospekt ist ein Rezept für Frischkäsepralinen (Frischkäse mit Chiasamen vermischt, zu Kügelchen geformt und in Haselnussblättchen gewälzt) ... das gefällt mir sehr gut ... wobei nichts dagegen spricht, hierfür Leinsamen zu verwenden  :o)
2
#29
1.5.16, 22:30
@Agnetha: 
Die Frischkäserolle mit Walnuss gibt es bei Discountern ja schon ewig, ich denke, dass Edeka-Rezept will nur auf den Superfoodzug aufspringen 😂
1
#30
1.5.16, 22:35
die von edeka haben gerade eine "Superfood-Kampagne" laufen mit dem Super-Spinner Attila Hildmann ... besagte Chiasamen werden pompös beworben
3
#31
2.5.16, 06:19
Sieht echt aus wie Fischlaich. Brrrr.....
3
#32
2.5.16, 09:31
Mit Chiasamen habe ich auch nichts im Sinn, ich esse meine Leinsamen.
Im übrigen hören die im Tip genannten Getränke sich ja nicht schlecht an: Wasser mit Himbeeren, Heidelbeeren und Honig - hmmm! Was das allerdings mit Detox zu tun haben soll, weiß ich nicht, ist mir auch egal. Ich esse und trinke einigermaßen gesund, da nehme ich wohl genug "Detox" zu mir!
6
#33
2.5.16, 14:13
Wisst ihr, wenn man alles das, was z.Z. als gesund empfohlen wird, ißt und trinkt, hat man gar keinen Platz mehr im Bauch für die leckeren Sachen, die es in unserer Küche gibt.
1
#34
2.5.16, 14:35
@Upsi: Ich danke dir Upsi für den Tipp von dir und ich werde in Zukunft in den Salat oder das Gemüse immer ein Löffelchen Leinsamen mit reinstreuen.
Und ja ,ich hatte mal von Verdauungsproplemen bei mir gesprochen ,als wir mal das Thema hier
hatten.
#35
3.5.16, 18:29
@Blackbird1111: Die Leinsamen die ich fertig geschrotet kaufe, sind recht grob. Und sehr günstig!
2
#36
4.5.16, 10:10
Meine zu gesunde sportliche Tochter liebt auch den Detox,,kram``. Nunja ich sag immer das Altbewährte ist immer noch am Besten und nicht so überteuert
2
#37
4.5.16, 10:11
@reinigungskraft: 
Auch Kümmel hilft sehr bei Verauungsprobleme
1
#38
5.5.16, 00:39
Danke dir Familyghost.!
Wollte dir ein Daumen schicken ,aber ich muß dir nur ein Ausrufezeichen schicken ,weil die Emojis mal wieder nicht gehen!
Wünsch dir noch ein schönes Wochenende und einen schönen Muttertag!
#39
5.5.16, 08:25
@Shaila: Ich habe heute im "Health Food Shop" nochmal nachgefragt. Und die haben nur Leinsamen-Mehl oder halt intakte Leinsamen.
Im Supermarkt gab es gar keine Leinsamen. Haha, ist ja auch kein "Superfood" und gehört somit nicht in den "Super"-Markt.
Ich finde übrigens das Wort "Superfood" auch total abstoßend.
#40
5.5.16, 09:05
Man kann Leinsamen, auch geschrotet, in Drogeriemärkten finden. Sogar in Bioqualtität.
#41
5.5.16, 23:33
@Upsi: # 27 das wollte ich dich fragen ,wie lange ist Leinsamen (Bioware von 2013 geschrotet)überhaupt haltbar ?Bei mir ist kein Haltbarkeitsdatum zu sehen ,aber ich weißdas ich ihn 2013 gekauft habe .Wäre nett von dir ,wenn du mir das sagen könntest ,sonst muß ich mir nämlich neuen kaufen ?
#42
5.5.16, 23:44
@reinigungskraft: Du wirst Dir neue Ware kaufen müssen. Die Leinsamen von 2013 dürften ranzig sein.
#43
6.5.16, 08:38
@reinigungskraft: viertelvorsieben hat recht, Leinsamen ist ölhaltig und soll elativ schnell verbraucht werden. Chiasamen hält dagegen Jahre, aber das war ja nicht die Frage.
1
#44
7.5.16, 22:10
@Blackbird1111: Ich würde ja sagen, ich schicke Dir ein paar Pakete. Aber  fürchte, durch das Porto lohnt sich das dann nicht. Mit dem Spruch wegen dem Supermarkt und dem Superfood bzw fehlenden Leinsamen hast Du recht.

@reinigungskraft, es wundert mich aber, daß auch der Packung mit dem Leinsamen kein MHD steht. Soweit ich weiß, ist das doch in Deutschland vorgeschrieben. Insbesondere bei Lebensmitteln, die wirklich nicht sooo lange halten, wie z. B. fetthaltige Nahungsmittel, die ranzig werden mit der Zeit.

Naja wie gesagt, ich habe nichts gegen diese neuen Lebensmittel wie Chiasamen. Nur dieses Hochgejubel geht mir doch arg gegen den Strich. Da versucht man jedem, der das teure Zeug nicht kauf, einzureden daß er es selber Schuld ist, wenn er nicht so fit ist.
#45
7.5.16, 22:40
@viertelvorsieben: Entschuldige bitte viertelvorsieben ,ich hatte dich ganz vergessen,weil ich paar tage nicht bei FM war habe ich es vergessen.Aber heute habe ich durch Zufall dein Kommentar gelesen (vorne bei den "neuen Kommentaren").Ich danke dir für deine Antwort auf meine Frage ,hab mir´s schon fast gedacht ,das sind schon fast 3 Jahre und wird das beste öl ranzig (Leinsamen).Leinsamen soll ja ölhaltig sein,so wie ich aus Upsi´s Kommentar rausgelesen habe in # 43?
Ich wünsche dir noch einen schönen Muttertag !👍
#46
7.5.16, 23:06
@reinigungskraft: Gerne. Dir auch einen schönen Muttertag. :)
#47
7.5.16, 23:10
@viertelvorsieben: Danke !und Tschüß!
#48
8.5.16, 07:31
@Shaila: Danke für das Angebot. Ich denke, wenn du ein horrendes Porto und ich eine Unsumme für Quarantänebehandlung bezahlt haben, dann würden mir die Samen gar nicht mehr bekommen.
Ich kann Leinsamen hier kaufen, muss mich nur hinstellen und sie selber "schroten". Kein Problem!
#49
26.6.16, 21:52
vielleicht ist es bald an der Zeit, nicht mehr neumodischen und aufgebauschten Kram dieser Griiienpizze Organisation, von dort her stammt ja die Sache mit Detox, zu  benutzen, sondern zum "Normalen" zurückzukommen !
Wenn ich Pfefferminze trinken will, nehme ich echte Pfefferminblätter, ebenso bei Kamille und ähnlichem. Leicht gekühltes Leitungswasser und ein paar Spritzer von einer Zitrone, etwas Saft von Trauben, Kirschen u.ähnl. ergibt einen leckeren Drink.
Braucht man dazu diese ominösen Goiji, Chia oder sonstige exotische Beeren ?
Fällt so Manchem nichts mehr besseres ein und muss jeden Mist mit- und nachmachen ?
Unsere Natur ist sooo vielfältig und gesund; mann/frau muss es nur wissen und statt "Bild der Frau" mal lieber ein gutes Koch/Back-Buch zur Hand nehmen.
-meine ich -
#50
26.6.16, 21:55
@Blackbird1111:  und ich dachte immer, dass SuperFOOD etwas mit Super-Platt- oder KäseFüßen zu tun hat !!😄

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen