Chili mit Kaffee und Schokolade

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ein ganz würziges und mal von den Zutaten her anderes Chili, ihr werdet begeistert sein.

Chili mit Kaffee und Schokolade - 4 Portionen

Ca. 700 g Rindfleisch (es wird ja meist noch was abgezabelt)
1 Gemüsezwiebel oder 2 Zwiebeln, gehackt
2 Knoblauchzehen, zerdrückt
200 ml Kaffee
1 kl. Dose Tomatenmark
200 ml Rinderbrühe (aus Instantpulver)
2-3 TL brauner Zucker
Chilischote frisch oder Chilipulver, je nach Geschmack mehr oder weniger
1 TL gem. Kreuzkümmel – vorsichtig, ist nicht jedermanns Geschmack
1 TL Backkakao oder ca. 50 g dunkle Schokolade
je 1/2 TL getr. Oregano und gem. Koriander
Prise Zimt
1 Loorbeerblatt
Salz und Pfeffer

1 Dose Kidneybohnen

Fleisch in kleine Würfel schneiden und wenigstens ein paar Stunden in Olivenöl, Saft einer Zitrone marinieren – besser über Nacht.

Zubereitung:
Fleisch abtupfen und in heißem Öl portionsweise anbraten, Fleisch beiseite stellen. Die Zwiebeln, Knoblauch und das Tomatenmark in die Pfanne geben und anrösten, braunen Zucker hinein, dann das Fleisch wieder dazugeben, salzen und pfeffern.

Dann mit Kaffee und Rinderbrühe auffüllen und die restlichen Gewürze dazugeben. Gut 2 Stunden bei kleiner Stufe köcheln lassen. Evtl. mal reinschauen und etwas Brühe nachgießen.

Reis nach der 2:1 Methode garen: = 2 gr. Tassen gesalzenes Wasser kochen, 1 gr. Tasse Reis dazugeben, auf kleiner Stufe mit geschlossenem Deckel garen.

Kidneybohnen abgießen, etwas von dem Sud nehme ich noch dazu, nochmals ca. 20 Min. weiterköcheln lassen – mal abschmecken – vielleicht noch etwas Salz? - und dann den Reis hinzufügen.

Tipp: Man kann sehr gut noch 1 Dose zerstückelte Tomaten und/oder Paprika dazugeben.

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1 A
20.2.09, 10:55
So ähnlich kenne ich das auch. Allerdings kommt bei mir noch Paprika hinein und statt Tomatenmark Tomatenstücke aus der Dose. Dann kann man sich die Instantbrühe und damit das Glutamat sparen.

Fladenbrot statt Reis schmeckt uns noch besser dazu.
#2 Martin
21.2.09, 12:57
mmhh, hört sich richtig lecker an.
#3 Putti
21.2.09, 20:00
Klingt sehr interessant. Werde es nächste Woche kochen. Wird bestimmt ein voller Erfolg!
#4
1.3.09, 16:22
Volle Punktzahl, da alle begeistert waren!
Mit Bohnen und Tomaten reicht die Menge allerdings bei uns für 6 Personen und den Reis (2 Tassen ungekocht) haben wir separat gereicht. Absolut lecker!!!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen