Chili sin carne - veganes schnelles und einfaches Chili

Chili sin carne - veganes schnelles und einfaches Chili

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Gesamt

Wenn ich mal wieder im Stress bin und keine Zeit zu kochen habe, greife ich gerne auf dieses leckere und total unkomplizierte Rezept zurück: Chili sin carne, ein veganes Chili. 

Da all meine Gerichte spontan entstehen, kann ich leider keine genauen Mengenangaben machen, vielleicht ist es jedoch für den ein oder anderen als "Anregung" trotzdem nützlich. Ich verwende für mein tierleidfreies Chili:

Zutaten

  • 1 Päckchen Tofu
  • ein paar Tomaten
  • 1 Dose Kidneybohnen
  • Tomatensoße
  • Außerdem: Salz, Pfeffer, Curry, Paprika und etwas Sambal Oelek (alternativ Tabasco)

Zubereitung

  1. Den Tofu "zerbröckel" ich mit den Händen, mit einer Gabel geht es auch, und brate ihn in einem heißen kurz an.
  2. Anschließend mit Tomatensoße und gewürfelten Tomaten auffüllen und kurz köcheln lassen.
  3. Als letztes die abgetropften Kidneybohnen dazugeben und alles mit geschlossenem Deckel bei kleiner Hitze ca. 10-20 Minuten köcheln lassen (je niedriger die Hitze und je länger es zieht, desto besser).
  4. Kurz vor dem Servieren großzügig würzen.

Dieses "Rezept" ist natürlich ausbaufähig und soll, wie oben bereits erwähnt, eher als Anregung dienen.

Ihr könnt nach Geschmack und Zeit natürlich noch Lebensmittel ergänzen.

Gerne mache ich noch geschnittene Paprika oder Mais mit rein.

P.s. Auch mein Nicht-Veganer Freund mag das Chili. Versuchts doch einfach mal :-)

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,3 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

35 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter