Chokladbollar
2

Chokladbollar - Schwedische Schokokugeln

Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Diese Kugeln gehen schnell und man kann sie super mitnehmen!

Zutaten

  • 300 g feine Haferflocken
  • 100 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 2 EL Kakaopulver-gehäuft
  • 1 Vanillinzucker
  • 2-4 EL Kaffee (wahlweise Milch, Likör oä.)
  • Kokosflocken, Haferflocken, Hagelzucker oder Kakao zum drin rumwälzen

Zubereitung: 

  1. Butter und Zucker zusammenrühren und zu dem Rest dazugeben, mischen und je nach Konsistenz Kaffee zugeben. Falls es zu trocken sein sollte Kaffee rein, falls zu "matschig" Haferflocken und Kakao.
  2. Dann im gewählten Topping welzen und schon sind sie fertig!
  3. Eigentlich macht man kleine Kugeln, aber wie auf dem Bild zu sehen, hatte ich keine Lust Minikugeln zu formen.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Von
Eingestellt am

69 Kommentare


13
#1
12.9.13, 15:24
Da fange ich ja schon mit Sabbern an! Das ist eine feine Idee und kommt wie gerufen, da ich heute Abend eingeladen bin, da bringe ich die mit. Falls ich es schaffe, nicht alles selber zu mampfen. Besonders toll finde ich , dass ich die Zutaten alle dahabe.
5
#2
12.9.13, 15:57
Mmmhhh, klingt oberlecker und einfach in der Zubereitung. Leider habe ich keine Haferflocken hier :-( Stehen jetzt aber auf der Einkaufsliste.
Rezept wird gespeichert und morgen nach dem WE-Einkauf ausprobiert.
Danke für den Tipp.
4
#3
12.9.13, 16:01
schon gespeichert. muß es aber mit stevia statt zucker versuchen.
9
#4 Pink_lady
12.9.13, 17:17
Hört sich LEIDER sehr lecker an, werde ich wohl testen "müssen" :):):)
4
#5
12.9.13, 17:21
@cordula3: meinst du wegen diabetes oder rein zum abnehmen?
Wenn diabetes: dann misch bisschen weniger zucker unter, soviel wie du es dir erlauben darfst, und stattdessen einfach die Kokosflocken mit rein und damit sozusagen "strecken". Vanillinzucker ebend durch vanille ersetzen, oder ein Klecks Agavendicksaft ins butter"zucker" gemischt hinein.
Und wenns ums abnehmen geht: den kakao mit dem die eine hälfte behaftet ist habe ich auch als Stark entölt genommen, da gesuender.
2
#6
12.9.13, 17:22
@ träumerle: das ging mir gestern abend auch so. Deswegen hatte ich auch keine lust kleine kugeln zu machen ich wollte die so achnell wie moeglich futtern:)
7
#7 peggy
12.9.13, 20:18
Ich habe das Rezept gelesen und sofort umgesetzt, so lecker las sich das.
Habe an der einen Hälfte Eierlikör und die ander Hälfte mit Rum, statt Kaffee versetzt.
Ich sage euch, Wir sind voll begeistert und es war in 10 Min. fertig.Na gut, das wälzen hat noch mal 5 Min.gedauert, aber man muß sich wirklich bremsen sie nicht gleich alle wegzunaschen.
Also habe ich sie mal bis morgen in den Kühlschrank gestellt.
Bin mir aber nicht sicher, ob das gut geht....
Vorsichtshalber habe ich ein Bild gemacht, falls morgen der Kühlschrank leer ist.
6
#8
12.9.13, 20:30
alter Schwede, adeli ... ich bin morgen eingeladen und brauche noch ein Mitbringsel, mit diesen schwedischen Kugeln sammel ich extra Schmusepunkte

ich werde allerdings die Haferflocken fein mahlen und Puderzucker verwenden, dann sind die Kugeln innen besonders fluffig

dein Rezept speichere ich mir ausserdem in meiner Tipsammlung, denn kurz vor Weihnachten werde ich es nochmal brauchen

für mich der Tip des Monats ... ich hoffe, du kriegst einen Gutschein dafür :o)
6
#9
12.9.13, 20:31
Sehr cool @peggy, ich freu mich, dass es euch schmeckt. Wenn jemand beschwipst und mit fähnchen ins bett geht, dann weisst du wer es war :)
2
#10
12.9.13, 20:33
oh das ist bestimmt super lecker! hast du es statt Haferflocken auch schon mit was andrem probiert?
4
#11 peggy
12.9.13, 20:37
Kann mal bitte jemand bei Adeli2 den roten daumen wegdrücken?
ich wollte auf antworten klicken und bin etwas verrutscht.
Danke!
5
#12 peggy
12.9.13, 20:38
Verzeih adeli2, ich war heute beim Augenarzt , soll nicht wieder passieren.
1
#13
12.9.13, 20:43
hmmm lecker , lecker ! scheiß was auf die Kalorien
1
#14
12.9.13, 20:44
hmmm lecker , lecker ! Kalorien ?? egal ! Hauptsache lecker
3
#15 peggy
12.9.13, 20:44
@adeli2: ich glaube , dann sind wir es beide. die sind ja sooo lecker, ich weiß schon jetzt , dass ich nicht durchhalte. ach ich bin so stolz, darf ich mal das Bild hochladen?

Die Haferflocken müssen die kleingeschroteten sein, da steht dann fein drauf.
Man schmeckt sie vor lauter Kakaobutter nicht mehr raus, sie saugen sich ja auch mit der Masse voll.und sind dann aber etwas körnig, man könnte denken, es sind gemalene Haselnüsse.
@mutzele- Haselnüsse oder Kokuflocken kannst du sicher auch nehmen.
6
#16
12.9.13, 21:25
Ich nehm rote daeumchen nicht übel auch wenn sie ausversehen kommen, is mir auch schon passiert!
Ich kenne noch ein rezept aber keine schokokugeln sondern wird da butterkeks gemahlen, kokosflocken hinzu, ganz wichtig: das alles in einen topf wo butter zerlassen wurde und dann alles schnell in einen Eierbecher oder zitronenpresse(aber falschrum) druecken, vorsichtig kippen und wenns hart wird, mit schokolade uebergiessen!
2
#17
12.9.13, 21:26
Wenn man geduld und keinen heisshunger bekommt, koennte man ja etwas in die kugeln verstecken, also etwas legales :)
Stueckchen schokolade oder hmm ne nuss?
2
#18
12.9.13, 21:27
@adeli2: leider ist es dieser wirklich blöde diabetes. nix darf man. ab und zu sündige ich schon, dann muß ich eine pille mehr nehmen. danke für den rat
4
#19
12.9.13, 21:44
achja peggy, ich würde mich über ein foto auf jeden fall freuen NUR ZU =)

@cordula1: ich kenn das meine oma und mein schwiegervater haben auch diabetes, wenn man in der bäckerei fragt ob sie einen diabetikerkuchen kaufen kann kriegt eine der dümmsten antworten die ich in letzter zeit gehört habe: nö, wird nich mehr verkauft, diabetiker dürfen alles essen.... ! super die sind ja echt intelligent!
genau wie wenn ich frage ob sie etwas haben ohne ei, denkst du da hat jmd ahnung was in dem ganzen zeug drin ist?
1
#20
12.9.13, 21:48
ich denke mal, du nimmst backkakao? klingt sehr sehr lecker!
2
#21 Dora
12.9.13, 21:50
@adeli2: von wegen "Schwedische Schokokugeln" lach, denn meine Mutti hat aus den gleichen Zutaten schon in meiner Kindheit und das ist sehr lange her, "Schokohäufchen" gemacht.

Die waren sau lecker, aber ich habe mich jetzt durch deinen Tipp erst wieder daran erinnert. Die gab es nur zu Weihnachten. Die sind dann neben Stollen- und Pfefferkuchenbacken mit entstanden.

Wie gesagt, sie hat da keine Kugeln geformt sondern Häufchen gemacht, so in der Art, wie die sogenannten Kokosflocken, die es zu kaufen gibt.
Aber die Kugeln zu formen ist vielleicht praktischer. Mal sehn wie mir das gelingt. Bis Weihnachten werde ich aber nicht warten :-)
1
#22 Dora
12.9.13, 21:52
@vitamin: ja auf alle Fälle den Backkakao nehmen.
3
#23 Upsi
12.9.13, 22:12
Jetzt habt ihr mich angesteckt, danke dafür :>( oh man, aber meine Hose hat einen Knopf zum erweitern :-)
1
#24
12.9.13, 22:16
ja backkakao nicht nesquik oder kaba =)

meine freundin zieht ganz aktuell morgen nach schweden und hat zur abschiedsparty diese kugeln gemacht, ich hab mich damit vollgestopft und hab nach rezepten gesucht und gestern war mir langweilig dann hab ich das mal probiert.

ich glaub wenn du aus der masse häufchen machst dann halten die nicht lange, oder ich kann es mir gerade einfach nur nicht vorstellen wie diese häufchen halten sollen =(
1
#25 Pink_lady
12.9.13, 22:17
Warum solls Dir besser gehen als anderen Upsi :) Und Du weisst ja, was nicht passt wird passend gemacht hahahahha :):):)
2
#26 peggy
12.9.13, 22:39
@adeli2: kleine Wünsche erfülle ich sofort,
Wunder dauern etwas länger :-)
Habe das Bild gerade hochgeladen. denke es kommt morgen.
Ich nasche immer mal wieder eine Kugel, bin schlimmer als mein Mann, ich bewundere seine Disziplin.Leider kann man so schlecht aufhören.

Wünsche allen eine gute Nacht.
peggy
2
#27
13.9.13, 05:47
Die sehen ja lecker aus !! Das mach ich nach!
2
#28
13.9.13, 07:35
@peggy: ich bin fasziniert das foto war schon kurz nachdem du es geschrieben hast online :)
Womit hast du denn diese 5 kugeln eingerollt?! Wenn du dich noch dran erinnerst und der kater nicht so stark ist :P
1
#29
13.9.13, 09:12
Oje. So wird das nix mit dem Abnehmen. Ich glaube ich muss heute auch die Kugeln machen. Und wwie die anderen hier den Knopf auflassen ;-)
2
#30
13.9.13, 09:38
Oh, schön, eine leckere Süßigkeit ohne backen. Finde ich toll.
Das kann ich auch gut mit den Kindern zusammen machen
2
#31
13.9.13, 10:02
Sieht oberlecker aus,Daumen hoch!
1
#32
13.9.13, 10:09
Klingt ganz wundervoll! Genau das Richtige fürs Wochenende :)
4
#33
13.9.13, 10:49
Soooviel kalorien hat es ja nicht, sind ja haferflocken und kakao statt schokolade drin ... Total viele vitamine eisen blablabla :)
3
#34 peggy
13.9.13, 11:18
@adeli2: Das mit dem Bild ging ja wirklich schnell :-)
Ich habe einfach noch mal auf die Tüte geschaut,
Es waren gehackte Mandeln, die liegen auch bei den Backzutaten. Ich nehme sie sonst und karamelisieren sie und dann kommen sie über heiße Früchte.Aber hier blieben sie so wie sie in der Tüte sind und es schmeckt richtig gut.
Das nächste mal nehme ich noch etwas mehr Alk rein, der scheint verflogen zu sein, denn heute schmeckt man davon nichts mehr und sie sind auch etwas trockener.Die Haferflocken saugen alles auf und die Bällchen sind nun fast krümelig wenn man reinbeißt.
Aber länger als bis heute halten sie sicher nicht. War eine tolle Idee von dir,und mein Schatzt freut sich und sagt auch Danke!
Dass ich in FM bin findet er auch gut,
die Gaumenfreuden sind seit dem noch viel Abwechslungsreicher.
5
#35
13.9.13, 20:35
liebe adeli ... ich soll dich schön grüssen von Tange Inge, die sich sehr über die schwedischen Schokokugeln gefreut hat

ich hatte die Haferflocken erst ganz fein zermahlen und anstelle des normalen Puderzucker verwendet, ausserdem einen extra starken Espresso ... ich hatte mir die Mühe gemacht, kleine Kügelchen zu rollen aber das hat sich echt gelohnt

*bussi* für dich und diese köstliche Idee :o)
4
#36
15.9.13, 09:09
Dieses Rezept kenne ich. Ein Tipp von mir, ich mache die Kugeln in der Adventszeit, wenn schon viele Plätzchen weggefuttert sind. Sie gehen schnell , etwas Zimt und schon schmecken sie weihnachtlich.
1
#37
15.9.13, 09:59
Finde es auch toll, weil man nicht backen muß und es ruck-zuck geht !!!! Danke für das tolle Rezept.......
1
#38
15.9.13, 11:13
Rezept habe ich schon ausgedruckt! Hört sich total lecker an.
P.S. - Weihnachten naht ist bestimmt auch was für den Teller ;-)
1
#39
15.9.13, 14:18
Das wird was!!!!! Aber Stevia ist igitt! Damit komme ich überhaupt nicht klar. Elo
#40
15.9.13, 15:37
@cordula1:
Stevia schmeckt doch furchtbar !!
Wie dem Tod in die Füße gebissen....
1
#41 Upsi
15.9.13, 16:10
@happywood: lieber Stevia und dem Tod nur in die Füße gebissen, als wirklich ihm ins Auge zu schauen. Diabetiker müssen nun mal eine Alternative zu Zucker finden und da bietet sich Stevia an. Ich habe es als tabs im Spender und mache es in meinen Tee. Geschmacklich habe ich nichts daran auszusetzen, aber manch einer hat da eben keine Wahl.
#42
15.9.13, 18:06
Sontagabend.... ich weiss was ich gleich mache und dann mmh!
1
#43
15.9.13, 18:59
danke, danke, danke fuer das wunderbare Rezept. Ich werde es auf jeden Fall probieren. Fuer den, der keinen Zucker moechte oder darf, versuch es doch mal mit Xylitol. Sieht aus wie Zucker und schmeckt auch so, hat vielleicht nicht eine so hohe Suesskraft, aber ist viel gesuender. Ich weiss nicht ob es Xylitol in Deutschland gibt, aber wenn versucht es einfach mal.
#44 peggy
15.9.13, 19:35
@canadagoose: hab mal Google gefragt, das gibt es auch in Deutschland, ist aber sehr teuer,
1 kg ca 7,00 €
Es wurde mal aus der Birkenrinde gewonnen, wird heute aber aus Mais hergestellt.

,,In der Rinde bestimmter Holzarten (z. B. Birke). Industriell wird Xylitol durch chemische Modifikation von Xylanen (Holzgummi) über den Holzzucker Xylose gewonnen. Die industrielle Herstellung ist aufwändig, Xylitol ist ein verhältnismäßig teurer Zuckeraustauschstoff. Heute erfolgt die Gewinnung häufig aus Resten von Maiskolben nach Abernten der Körner. Möglich ist dabei der Einsatz von gentechnisch verändertem Mais,,
#45
15.9.13, 20:28
ich bin nicht gut im erklären, deshalb: http://www.diabetes.hexal.de/ernaehrung/zuckerersatz/

ich bin nicht sehr süß und verwende deshalb nicht viel zucker, an süßstoff gewöhnt und finde nicht daß es schmeckt wie "dem tod in die füße gebissen". muß ich mir merken, toller vergleich.

bei stevia kann man sagen: die menge machts.
#46
15.9.13, 21:23
xylitol ... das ist in der schweiz total berühmt.... davon kriegt man sicher richtig durst oder so wie von süßstoff... =/
#47
15.9.13, 21:41
@Agnetha: Haferflocken fein mahlen ? Da neme ich doch lieber Schmelzflocken , Die schmecken für MICH dann doch besser und ich habe noch weniger Arbeit.
#48
15.9.13, 21:55
da hast du natürlich recht, altmodisch ... aber Haferflocken habe ich immer im Haus und Schmelzflocken hätte ich extra kaufen müssen ... und in der Kaffeemühle waren sie ratzfatz feingemahlen
#49
15.9.13, 22:39
@altmodisch: was sind denn schmelzflocken =( ?
#50
15.9.13, 23:17
@adeli2: Das sind sehr feine "Haferflocken " von der bekannten Firma die habe meinen Kindern gerne mit Apfelsaft getrunken. Sie brauchten das ,weil sie zu wenig Gewicht hatten. Seit dem gebrauche ich sie zum Andicken .
#51
15.9.13, 23:22
@adeli2: frag mal Tante Googel ! die kann es dir noch besser Erkären
#52
16.9.13, 16:03
hmmm lese es erst heute, Internet und Telefon durch Baustelle platt gewalzt :-(
die Zutaten habe ich alle da.. bin mal gespannt wie nen Flitzebogen

# 23 upsi, näh doch Gummiband rein, sparst du den Knopf und weitet sich automatisch:-) jaja die Kalorien

Danke für den Tipp, sobald ich genascht habe, melde ich mich, allerlei Ergänzungstipps von euch sind dabei auch sehr hilfreich...knuddel
#53
16.9.13, 16:23
herzlichen Dank für das tolle Rezept. Werde ich gleich morgen mit meinem Enkelkind ausprobieren. Beim Kaffee..., soll das gekochter schwarzer Kaffee sein oder Instantpulver?
#54 Upsi
16.9.13, 19:59
@here: lach, war mehr ein Scherz, hab eigentlich keine Gewichtsprobleme, naja, vielleicht 125,6 Gramm zuviel :-)
#55
16.9.13, 20:29
nützlicher Hinweis: beim lidl gibt es diese Woche fair gehandeltes ungesüsstes Kakaopulver für 1,49 ... das reicht für geschätzte 200 Schokokugeln :o)
#56
16.9.13, 21:52
@Ippen: vllt bleibt ja ein rest vom morgenkaffee in der kanne dann kannst paar löffelchen reintun :) ich glaube gelöster instant kaffe geht auch, ich bin nicht so der kaffeetrinker hab mir milch reingetan, mit kindern kann man ja kakao also den zum lösen reintun :)
1
#57
16.9.13, 21:54
@Agnetha: danke für den tipp, sonst kostet es fast 5-6? im tegut bei uns...
#58
17.9.13, 08:40
@Agnetha: danke für den nützlichen Hinweis

hab ich glatt im Prospekt überlesen, zum Glück noch FM vor dem heutigen Einkauf gelesen ....
1
#59
17.9.13, 20:45
liebe Lichtfeder, das Angebot steht auch nicht im Prospekt sondern auf einem Extraflyer, der dem Prospekt beiliegt (jedenfalls bei uns)
1
#60
17.9.13, 20:52
@Agnetha
aha, deshalb hab ich es auch im Lidl nicht gefunden, hätte ja sein können.. ;-)))
wünsche dir einen schönen Abend,LG
#61
18.9.13, 00:32
@Dora: Bei meiner Omi hießen sie 'Scheiterhaufen', waren mit Rum angerührt und durften keinesfalls auf dem Weihnachtsteller fehlen. Ich hatte sie auch über Jahre nicht mehr gemacht und mir erst kürzlich bei meiner Tante das Rezept wieder ausgegraben. Mmmmh!
1
#62
18.9.13, 14:51
adeli2 hab mir gerade ne Tasse Kaffe gemacht und futter die leckeren Kugeln
du bist ein Engel...hmmm lecker

statt Kaffee, hab ich Amaretto reingetan und 50 g gemahlene Mandeln
gewälzt habe ich die nicht und auch nicht gerührt sondern geschüttelt..lach

Puderzucker in einer alten Eisbox dann die Kugeln rein - schütteln und trara nun sind die Kugeln nicht mehr so nackisch...grins

nun stehen die hier und rollen weg, weil sie nicht gefuttert werden wollen,
ne Spaß beiseite - Ernst komm raus, sind in einer anderen Eisbox mit Deckel, so trocknen sie nicht so schnell aus, bin ja alleine.
1
#63
18.9.13, 15:42
@ here: auf puderzucker zum reinrollen bin ich natürlich nicht gekommen - ist klar dass das naheliegendste einem nicht einfällt...
schon wieder jemand der alkohol untermischt, erinnert wohl sehr an Rumkugeln =)

ich finde es total super, dass so ein einfaches Rezept so begeistert =) das sind dann wohl diese "kleinen/ einfachen" Dinge die das Leben/leben versüßen...
#64
18.9.13, 16:03
@adeli2: mir war so danach, nächstesmal die Hälfte mit Kaffe und die andere mit Milch, dann habe ich einen Vergleich.

Schmeckt leckerleichtes Amaretto Aroma - Rumkugeln sind intensiver im Geschmack

trinke sonst kaum Alkohol - schon komisch, im Kuchen oder Gebäck mag ich es...lach, oder auf Eis, wird auch Zeit die Flaschen sind schon Jahre alt.

Hat es jemand mal mit getrockneten Früchten probiert? oder passt das nicht?
muss ich auch mal testen, entweder Rosinen oder fruchtiger bestimmt mit Aprikosen

Man kann sovieles damit ausprobieren und jedesmal ein anderer Geschmack
#65
15.11.13, 19:46
Hab die Kugeln heute gemacht. Eine probiert - sehr, sehr lecker. Aber 2-4 Esslöffel Kaffee haben nicht gereicht. War schon eher 50 ml. Beim "Rumkugeln" hatte ich zuerst ein paar Problem, dann aber die Hände angefeuchtet und schon gings prima. Danke für das Rezept. Mal sehen, was morgen Abend meine Gäste dazu sagen.
1
#66
15.11.13, 20:46
@tearsfuerdich: Also wenn ich diese leckeren Kugeln heute gemacht hätte, dann könnte ich nicht garantieren, dass ich Morgen meinen Gästen noch welche anbieten könnte ;-) :-)
2
#67
16.11.13, 08:31
@Mudder: ich kann dich absolut verstehen - habe sie im Kühlschrank im Keller versteckt, damit ich sie nicht immer wieder vor Augen habe; grins
#68
26.11.13, 17:19
Appetit auf süß und Schoki, aber NICHTS im Haus! Eine mittlere Katastrophe. Da fiel mein Blick auf die Kokosflockentüte und mir fiel ein, dass ich dieses Rezept neulich gespeichert habe. Zweite mittlere Katastrophe: Nicht die passenden Zutaten da. Aber Kreativität ist vorhanden! Die Haferflocken habe ich durch so Knusperdinger für Müsli ersetzt (Dinkelkringel, reines Dinkelschrot mit etwas Fructose), aber nur 100g (sah irre reichlich aus), die Butter wurde in 50g Kokosöl (fest) und 50 g Allsan-Margarine verwandelt, der Zucker reduziert, und der Kaffee durch einen knappen halben Becher Saure Sahne ersetzt. Ca. 3EL Kokosflocken habe ich gleich mit untergemischt. Von der Konsistenz alles super, die Kugeln in nochmal in Flocken gewälzt. Super lecker! (Hätte mir noch was trüffeliges drin gewünscht, hatte aber auch da nix passendes da.) Beim Zubereiten habe ich schon einige verdrückt, der Rest steht für heute Abend im Kühlschrank. Da sowohl die verwendete Margarine als auch das Kokosöl dadrin sehr hart werden könnten, muß ich sie wohl eine Weile vor dem servieren herausnehmen. Mhhh, freue mich schon so!

Ganz herzlichen Dank für die tolle Rezept-Anregung!!!
#69
8.7.14, 19:16
Geht's auch mit Haferschleim ?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen