Chutney mit Zwiebel, Paprika und Äpfeln

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Zwiebel-Paprika-Apfel-Chutney:

Zutaten

  • 4 Zwiebeln
  • 2 Äpfel
  • 125 g Rohrzucker
  • 150 g Rosinen
  • 2 Pepperoni
  • Salz
  • 1 Lorbeerblatt
  • 4 Nelken
  • 1 TL Senf
  • 375 ml heller Essig
  • je 2 grüne, gelbe und rote Paprikaschoten

Zubereitung

  1. Gemüse und Äpfel vorbereiten, in kleine Stücke schneiden.
  2. Zwiebeln, Äpfel, entkernte Peperoni, Gewürze und Essig, 25 Minuten im offenen Topf einkochen.
  3. Klein geschnittene Paprika dazu geben, noch 10 Minuten köcheln.
  4. Das Chutney noch heiß in Gläser füllen, sofort verschließen.
  5. Im Kühlschrank ca. 4 Wochen haltbar.
  6. Passt zu Salaten, Reis- und Gemüsegerichten.
Von
Eingestellt am

7 Kommentare


#1
26.6.10, 15:25
Das hört sich wirklich lecker an, wie viel wird den das? kannst du mal eine ungefähre Mengen angabe machen? Danke und schönes Wochenende!
#2 compensare
26.6.10, 17:34
ja das hört sich echt lecker an, ist allerdings hier bei "Asiatische Küche" leider in der falschen Rubrik...?! Ich würde sowas eher bei "Saucen" oder "Dips" suchen :-)
#3
26.6.10, 22:47
ich finde meine rezepte sind auch nich wirklich in der richtigen rubrik... man konnte sich das mal selber aussuchen.. naja.. hört sich aber wirklich lecker an!
#4
3.7.10, 06:31
@Alandra, das ergibt ungefähr 2 Marmeladengläser voll.
#5
18.5.11, 18:46
Ich stell mir das einfach mal........ phantastisch vor. Das werd ich zum nächsten Grillen mal machen.....
4
#6
20.8.14, 07:38
Chutneys sind wirklich eine Supersache! Schleichwerbung: ich habe auch mal ein Rezept hier eingestellt, mit noch Tomaten. Darauf schwöre ich!
Wenn man das heiße Chutney in Schraubgläser füllt, ist es doch völlig ohne Kühlung ziemlich "ewig" haltbar!
#7
20.8.14, 10:19
Liest sich wirklich lecker ;-) Aber bei 4 Zwiebeln, 2 Äpfeln und 6 Paprikaschoten nur
2 Marmeladengläser?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen