Cilantro-Auberginen-Tomaten-Pfanne

Cilantro-Auberginen-Tomaten-Pfanne

Jetzt bewerten:
2,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Bei frischem Cilantro-Koriandergrün, scheiden sich die Geschmäcker. Man liebt ihn heiß oder mag ihn gar nicht.

Und da man alles zumindest einmal probieren sollte, hier das Rezept für eine Cilantro-Auberginen-Tomaten-Pfanne.

Zutaten für 4 Personen:

  • 3 große Auberginen
  • 2 Bund Cilantro Koriandergrün, gut zu kaufen im türkischen Laden
  • 2 Zwiebeln
  • 1  große Dose Tomaten
  • 1/2 Tube Tomatenmark
  • Pfeffer, Salz, Knofi so viel man möchte - oder so wenig
  • Olivenöl zum Braten
  • Gemüsebrühe

So geht es:

  1. Die Auberginen werden in halb-cm-breite Scheiben geschnitten und mit grobem Salz bestreut.
  2. Man stellt sie in ein Sieb in das Spülbecken und lässt sie eine halbe Stunde stehen.
  3. Danach knetet man sie durch und drückt das Wasser heraus. Abspülen und auf einem Geschirrtuch ausbreiten und trocknen. Auf diese Weise schlucken sie nicht so viel Öl beim Braten.
  4. Die Zwiebel schälen und in Stücke schneiden, die Dose Tomaten öffnen.
  5. In einer beschichteten Pfanne werden die Auberginen in Öl gebraten, die Zwiebeln kommen dazu und der Knoblauch.
  6. Dann kommt die Dose Tomaten dazu sowie eine 1/2 Tube Tomatenmark und evtl. etwas Gemüsebrühe.
  7. Würzen und einmal aufköcheln lassen.
  8. Kurz bevor serviert wird, kommen die Cilantro-Blätter - ohne die Stiele - auf das Gemüse.

Sehr lecker warm, mit krachfrischem Brot. Auch kalt zum Picknick köstlich und leicht in einer leeren Speiseeisdose mitzunehmen.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


#1
23.7.13, 22:50
oh das klingt total toll.sommerlichen, leicht, exotisch - lecker !
2
#2 xldeluxe
23.7.13, 23:02
Ich kaufe in Amsterdam auf dem Markt ständig jede Woche einige Büschel frischen Koriander, habe auch genug eingefroren, aber was ist Cilantro-Koriander?

Koriander ist mein Lieblingsgewürz für asiatische Gerichte, aber auch, um Frikadellen mal eine ganz andere Note zu geben.
#3
24.7.13, 07:45
@xldeluxe: http://www.spice-world.de/kraeuter/koriander-coriandrum-sativum-koriandergruen-korianderwurzel/
Hi Du, hier eine recht nette Beschreibung von Koriandergrün. Meine Mutter hat in Mexiko die gleiche Erfahrung gemacht und nun tut sie das Karut in fast jedes Essen...;-) Liebe Grüße! Rovo
#4
24.7.13, 08:13
@ xldeluxe - cilantro ist der Name für frischen Koriander. Der getrocknete schmeckt anders - und heißt nur Koriander.
#5 xldeluxe
24.7.13, 09:25
oh ja? Das wußte ich gar nicht und habe es auch noch nie gelesen. Danke, wieder etwas dazugelernt :o)
1
#6 xldeluxe
24.7.13, 19:22
Rovo1:
Wow, das ist eine Seite für mich!

In Holland bieten sie auf dem Multikulti-Markt Koriander gleich neben glatter Petersilie und Selleriegrün an. Irgendwie sieht das alles so ziemlich gleich aus und ich kaufe wöchentlich 2 Büschel von jedem. Zuhause beginnt dann das große Riechen und Schmecken ;o)

Ich kann ohne Koriander nicht kochen und friere es kleingehackt ein. Aber wie in dem link beschrieben: Man muß es mögen!

Danke für den link! Darin vertiefe ich mich heute Nacht!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen