Colabraten

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Colabraten für 10 Personen

Zutaten

  • 3-4 kg Nackenbraten (alternativ Backschinken oder Rinderbraten geht auch)
  • 2 Tüten Zwiebelsuppe (Maggi)
  • 1 großes Glas Mango-Chutney
  • Tabasco
  • 1 Tasse Wasser
  • 1 Tasse Hela Curry-Gewürzketchup
  •  2 Dosen Cola

Zubereitung

  1. Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen, in eine Kasserole legen.
  2. Alle Zutaten miteinander verrühren und die Marinade über den Braten gießen.
  3. Ca. 3 Stunden bei 180 Grad braten.
  4. Mit Tabasco abschmecken (leicht brennendes Gefühl im Rachen ist optimal)
  5. Falls die Sauce zu sähmig wird, mit Cola aufgießen.

Tipp: Als Beilage Spätzle, verschiedene Brot- oder Baguettsorten reichen.

Von
Eingestellt am


51 Kommentare


#1
4.1.06, 09:05
Bah, Maggi-Tütenmist und dann auch noch Cola...
Nee, also das ist echt eklig.
1
#2 Annette
4.1.06, 09:13
Ich probier das mal aus und bilde mir dadurch meine Meinung.
#3 Michael
4.1.06, 09:31
Also ich habe das Rezept schon öfters gekocht. Auch für Köche und deren Meinung war "spitzen Rezept"
1
#4
4.1.06, 10:53
Zwiebelsuppe, Mango-Chutney und Curry-Gewürzketchup lassen sich aber relativ einfach auch aus frischen Zutaten zubereiten - der ganze industriell produzierte Fertigdreck ist mir ein absolutes Greuel
#5 die viertelstundenköchin
4.1.06, 10:57
löst sich Fleisch in Cola nicht auf??ß Wir haben da in der Schule mal so Versuche gemacht. Ist allerdings schon ein paar Monde her....
1
#6 Bierle
4.1.06, 12:24
ne klar, ich stell mich in und mach mango-chutney,

das hier ist immer noch ne seite für Junggesellentipps, nicht für 3* Gourmets.
wer sich für so einen hält, sollte einfach mal die seite wechseln.

Hier gehts gerade drum, Tipps zu bekommne, wie man schnell und einfach aus vorhandenen Zutaten was neues zaubert.
Und in fast jedem Rezept für Zwiebelschnitzel, was ihr sicher schonmal auf ner Party gegessen habt, kommt Tütenzwiebelsuppe vor
#7
4.1.06, 14:19
Dosencola? 0,3er oder 0,5er? Sind Mehrwegflaschen nicht umweltfreundlicher?
#8 kiwi
4.1.06, 15:00
Muss denn erst ein mathe-student kommen um es umzurechnen? *gg*

Eine Dose Cola ist normalerweise 0,33l, das sind grob gerundet 1/3 Liter, 2 Dosen sind somit 2/3 liter, was 660 cm³ entspricht.
Mehrwegflaschen gibt es in 0,5 und 1,0 l. Da muss wohl oder übel Kollege Messbecher her! Ich denke aber bei diesem Rezept kann man pi mal daumen eine 0,5er flasche und nochn guten schluck aus ner zweiten reinhauen, oder eben 3/4 von ner literflasche (=0,75 l), bißl mehr kann nich schaden
#9
4.1.06, 17:33
Bin ja hart im nehmen,aber Hela Gewürzketchup up up up ups.
Jetzt isses passiert
#10 Else
4.1.06, 18:05
@viertelstundenköchin: Fleisch löst sich in Cola nicht auf. Hat es auch noch nie gemacht. Es bekommt, wenn man es roh in Cola einlegt nur eine etwas seltsame graue Farbe....
-2
#11
4.1.06, 19:22
Fleisch löst sich in Kohlensäure auf, dabei isses kackegal obs nun ne Cola ist oder n Mineralwasser wo das Zeug drin ist. Aber ist immer n gerne benutztes Argument gegen Cola von den Saftproduzenten.
#12
5.1.06, 03:17
@Bierle: das dürfte ja dann für dich eine gefundenes Fressen sein - einfach in der Herstellung und schmecken tut's auch noch!

Lara
1
#13 einer der's weis
5.1.06, 09:40
@vom 04.01.06, 19:22 Uhr

Kohlensäure und Fleisch auflösen ;-), mich wundert, das ich immer noch lebe mit all dem gelösten CO2 (-> mit H2O -> Kohlensäure) in meinem Blut. Das ist wohl eher auf die Phosphorsäure zurückzuführen. Aber auch die ist zu schwach um Fleisch aufzulösen. Das wird eher denaturiert...
#14 brunnengeist
15.1.06, 12:20
Cola gibt es auch in 1,5 Ltr MW.Flaschen!!!.
#15 brunnengeist
15.1.06, 12:25
wenn Cola, dann Sinalco Cola,das ist der Daimler Benz unter den Colasorten,und der Braten bekommt einen extra pikanten Genuss.
#16 Tzwerg
15.1.06, 13:47
Allein schon der kontroversen Diskussion wegen werde ich es testen :-)
Natürlich mit Vita-Cola wo ist die Beste von die ganze Welt. So.
Ätsch. ;-)
#17
22.1.06, 23:50
OMG!1 wasn shit
#18 Conny
26.2.06, 14:36
Tolles und leckeres Rezept! Empfehlenswert! 1a.
#19
9.4.06, 10:17
Super lecker! Gabs auf ner Feier... Ich war auch erst skeptisch wegen der Cola, aber schmeckt echt nach mehr...
#20 Rolf Kneip
8.5.06, 19:09
Hat super geschmeckt!!!!!!!!!!!
2
#21 Marcus
9.8.06, 17:24
Superlecker! Ich koche zwar lieber alles selber, aber hier passen die "Fertig-Zutaten" einfach perfekt! Hätte ich nicht gedacht, aber schmeckt wirklich spitze! Wenig Arbeit - Klasse Ergebnis. So mag ich kochen :-)
#22
21.9.06, 22:30
Geht auch Club-Cola?

Der-noch-nie-im-Westen-war
#23 Marietta
24.5.07, 12:19
Ist echt ein super Rezept. Und für den Der-noch-nie-im Westen-war hier ein Tipp von Jemandem aus dem Osten, aber auch schon im Westen war: Club-Cola ist perfekt für den Braten. Gleich ordern unter http://www.club-cola.de
#24 Sabine
9.8.07, 11:54
SUPER Rezept!!!!
#25 Die nochnie im Osten war
13.9.07, 18:34
Kann mir vorstellen, das schmeckt, Hatte mal Hähnchen mit Cola und Ketchup, gab eine prima Barbeque-Soße
1
#26 Manu
22.11.07, 21:18
hab's ohne die Tütensuppe und dafür mit zwei geschnittenen Zwiebeln gekocht, war grossartig und der Braten ist mal richtig Zart geworden! Dazu einen Kartoffelauflauf und die Welt ist überzeugt, daß ich kochen kann!
1
#27 kärsch
23.11.07, 08:59
zur co2-diskussion: würd mich doch sehr wundern, wenn nach 3 stunden kein fleisch mehr im topf wär! wie blöd seid ihr eigentlich?
zur fertigtüten-diskussion: wenn ihr das nicht nehmen wollt, dann lasst es halt! aber diese ewigen moralpredigten gehen einem echt total auf die nerven! bis jetzt ist noch niemand dran gestorben und es geht halt nun mal einfacher! wenn ihr euch unbedingt mehr arbeit machen wollt, dann behaltet es für euch! interessiert doch hier eh niemanden!
zum rezept: hört sich sehr interessant an! schmeckt bestimmt! wird getestet!
#28 Insi
20.12.07, 14:50
Mal ne winzige Frage für Anfänger-Muttis:
Was ist denn Mango-Chutney?

*Fleissiger Leser mit erstem Post*
#29 Mutti22
22.12.08, 22:40
es hört sich suuuper lecker an, werde es am zweiten weihnachtstag ausprobieren. hoffe, dass ich das dann auch hinbekomme *lach*
#30 Anne
7.6.09, 12:00
Ich habe den Braten bei einer Freundin gegessen. Wir waren alle begeistert.
1
#31 Anne
19.8.09, 16:35
Inzwischen habe ich viele Rückmeldungen von Leuten gehabt, die ebenfalls den Colabraten
(mit den "ungesunden" Original-Zutaten) gemacht haben. Die Begeisterung war überall groß.
Meinung der beiden halbwüchsigen Enkel einer guten Freundin:"Oma, den kannste immer
wieder machen!"
1
#32 Michael
31.8.09, 12:34
Hallo@all, freut mich das mein Rezept so gut bei euch ankommt.

Gruß Micha
#33 Yoko-Fee
2.10.09, 21:09
Meine Familie liebt dieses Rezept!
Ich bereite das halbe Bratenrezept allerdings mittlerweile gerne im Schnellkochtopf zu (Fleisch vorher scharf anbraten, dann mit der Marinade übergießen und den Topf schließen). In 40 Minuten ist das Essen auf dem Tisch!

Köstlich ist die Marinade auch zu Puten- oder Schweinerouladen.

Wer keinen Schnellkochtopf hat: Fleisch anbraten, mit Marinade übergießen, Deckel auf den (normalen) Topf und knapp 2 h auf niedriger Stufe (3) garen.
Diese Methode ist vor allen Dingen effizienter, wenn man keine 3-4 kg Braten zubereitet.
1
#34
16.10.09, 14:08
Ich dachte zuerst auch....neee machste nicht ,mit Cola bähhh...aber nachdem ich gelesen habe das einige durchaus begeistert waren werde ich mich da auch mal rantrauen.
#35 Rumpel
1.11.09, 18:28
Hatten gestern eine große Feier ,der Braten ist super angekommen und hat auch für
13 Personen gereicht.Das sie Colabraten gegessen haben,habe ich erst hinterher
verraten und alle waren ziemlich erstaunt.
1
#36
10.12.09, 08:52
Das Rezept kenne ich schon länger. Schmeckt auch lecker. Übrigens, solche Cola-Rezepte haben auch bekannte Seiten von Starköchen im Angebot.
1
#37
10.12.09, 12:30
Wer die Zeit hat, alles selbst zu machen, soll es tun, aber es gibt jede Menge Leute, die wenig Zeit haben, weil sie diese lieber für ihre Kinder, Haushalt, Job verwenden u. trotzdem leckeres Essen zubereiten möchten. Das scheint ein tolles Partyrezept zu sein. Ich probier das sicher bald mal aus.
1
#38 Tante Paula
10.12.09, 15:53
@sharona: Wieder dieser fast nicht auszurottende Irrtum: Das IST doch ein "schnelles Rezept"! Alles mischen und ab in den Ofen, Zeitschaltuhr stellen und bis zum Garwerden was andres machen - perfekt!
#39
10.12.09, 18:35
Hört sich interessant an und kann auch nicht viel schief gehen
werde es auf jeden Fall testen
-2
#40
10.12.09, 19:47
Ich bin ganz bestimmt der Allerallerletzte, der das ausprobiert. Gibt vielleicht den Schweinenacken auch schon fertig, gut gewürzt mit Glutamat und Hefeextrakt, stabilisiert mit E300 (Zitronensäure) und E330 (Ascorbinsäure), angereichert mit Carragen und Guakernmehl? Dann kann man sich das ganze Kochen auch sparen. Cola (außer Vita-Cola) gehört für mich in den Ausguss, Maggi-Tütensuppe auf die Deponie, genauso wie Hela-Gewürzketchup (da geht, wenn nicht selbst gemacht, nur Born-Ketchup). Schön, es mag vielleicht schnell gehen, einfacher als selbst würzen und zubereiten ist es nicht. Da ist mir ein guter, bayerischer Schweinsbraten in einer leckeren Biersoße allemal lieber.
1
#41 ursula
10.12.09, 22:58
Das ist in 4 Tagen das dritte "Cola-Braten-Rezept".

Offensichtlich gerade in Mode.
-1
#42
11.12.09, 07:33
...... dafür sind die Tipps, Cola als Abfluß - und Toilettenreiniger zu benutzen, umso besser.....
#43
11.12.09, 10:20
Es hört sich interesant an, ich werde es auf alle Fälle mal ausprobieren
2
#44 Anatevka
23.8.10, 17:58
es ist eigentlich eine tolle site, auf der ich hier bin - nur schade, daß es keine chatikette gibt.... Vorschlag:

1. hinter jedem Tip, der hier gepostet wird, steht ein Mensch, der sich damit Mühe gemacht hat.
"Igitt, bäh" oder gar "würg" sind keine konstruktiven Kommentare und zeugen lediglich von der Intelligenz und Anmut ihrer Schreiberinnen...

2. "Scheiße und Dreck" gehören nicht auf eine Kochseite - auch nicht verbal!

3. Sehr wohl gehören aber mundartlich geschriebene Tipps - die machen doppelt Spaß...

3. Kommentare wie "das mach ich schon seit 80 Jahren so..." lassen lediglich auf das Alter des Kommentators schließen, sowie auf sein Bestreben, sich als Trittbrettfahrer hervorzutun - wie erbärmlich!

Laßt uns dankbar sein für jeden Tip, den jemand hier reinsetzt - er hat sich etwas dabei gedacht... denk ich.

Dann würden auch viel mehr ganz junge Kochanfänger schreiben.

In diesem Sinne - danke für die Tipps - für ALLE Tipps!

Anatevka
-2
#45
23.5.11, 18:30
Ich weiß zwar net, wie viele Colabratengenießer inzwischen schon verstorben sind, aber ich werds demnächst mal ausprobieren. Aber als Gewürz kommen bei mir noch zwei, drei von Ommas Herztabletten rein. Die hahm dem Oppa so gut getan, vielleicht iss der Braten ja dann noch zu retten...... beim Tierarzt.
#46
17.1.12, 18:53
Schade ,der Braten wird hier so runtergemacht,einfach lesen und die Gedanken für sich behalten.Es muß doch niemand essen,der es nicht mag.Das Rezept hört sich trotzdem gut an,man muß ja nicht immer sooo negativ denken,wenn man bedenkt,was man schon so zu sich genommen hat.Ich koche auch am liebsten alles natur ohne Tüte,aber ganz früher als ich zu Hause auszog,war ein Tütchen schon manchmal hilfreich! Kann mir ja keiner erzählen,das er noch nie im Leben ein Fertigprodukt benutzt hat...
Cola ist doch Geschmackssache,ich mag am liebsten die von Penny,nicht so süß, und Hela-Ketchup(das Curry-Gewürz-) ist für mich das beste von allen.
Ich werd´s probieren ,überleben und berichten ;-)
2
#47
17.1.12, 23:54
also Fertigprodukte haben mich durch meine Kochanfängerzeit gerettet, es sollte ja was auf den Tisch, das schmeckte und keine 5 Stunden Vorrichtezeit brauchte. so nach und nach hab ich dann das meiste durch selbererprobtes ausgetauscht, wo es mir Sinn machte und besser schmeckte. ansonsten verwende ich auch jetzt noch ohne schlechtes Gewissen diese Sachen, wenn ich weiß, dass es zeitlich ein zu großer aufwand wäre oder ich das einfach mit meinen Mitteln nicht so auf den Punkt bringen kann, wie es meine Familie gern isst.
na und? wen geht das den was an?
jeder kann jedes rezept nach seinen Vorstellungen umsetzen, warum also immer das Gemecker?
so und nun zum Rezept.

Zwiebeln mag ich lieber selber schön goldgelb gedünstet. Mangochutney werde ich ersetzen durch mein selbergekochtes Kürbischutney mit viel Ingwer, der ersetzt dann mit seiner Schärfe den Tabasco, der mir nicht bekommen würde. Hela-ketchup hab ich im Haus, denn der ist lecker!
und Coke? ich bin langjähriger totaler Cola-junkie, hab mir auch schon ne super leckere Grillsoße damit geköchelt und hab daher keinerlei Berührungsängste. (Leben tu ich übrigens auch noch, und seit ich vor Jahren auf Cola umgestiegen bin, hat sich meine Migränehäufigkeit halbiert. coffein ist ganz gut zum vorbeugen gegen diese Schmerzen, auch wenn es nicht heilen kann. )
auf alle Fälle werd ich dieses Rezept nachkochen und ich bin mir sicher, ob mit Tütensuppe oder selbergekochten Zutaten, es wird sicher was leckeres dabei rausspringen.

von mir 5 sternchen!
#48
18.1.12, 16:45
@ane:
recht haste! Andere bringen sich dafür um einen leckeren Braten...das hört sich so gut an,werde ich unbedingt mal probieren!!!
1
#49
18.1.12, 16:50
@Anatevka:
tja,nettiquette im Internet ist halt nicht jedermanns Sache.Vor allem wenn diese Leute nichts anderes gelten lassen als ihre eigenen Sachen,was tun sie hier?sie brauchen doch keine neuen Tips...also,ich bin schon froh,das ich auf diese Seite gestoßen bin,man kann immer noch was dazu lernen.
Danke für deine Worte!
#50
18.1.12, 16:55
@kärsch:
stell mir gerade so vor,wenn man nachschaut und der Braten ist weg.
Musste so lachen,herrlich!
1
#51
18.1.12, 17:00
@Insi:
Mango-Chtney ist so eine Art,na sage mal gewürztes Pürree aus Mango,Art Marmelade(...alle anderen:erschlagt mich bitte nicht!!!!)das findest du Im Supermarkt oder du kannst es auch selbst herstellen,findest im Netz jede Menge Rezepte(..bestimmt auch hier)ist nicht so aufwändig zu machen und schmeckt super!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen