Cornflakes als Croutons

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Einfache Cornflakes, eigenen sich sehr gut als Ersatz oder als etwas andere Croûtons!

Wichtig ist hier, dass sie kurz bei starker Hitze, in das Fett gegeben werden, damit sie sich nicht nur vollsaugen und lappig werden, sondern schön kross werden, nachdem sie den Geschmack vom Fett und das Röstaroma angenommen haben.

Besonders lecker schmecken sie, wenn man vorher in der Pfanne etwas anderes gebraten hat, wie z.B. Fleisch oder Zwiebeln.

Man sollte natürlich auch nur die ungezuckerten klassischen Cornflakes nehmen!

Von
Eingestellt am

21 Kommentare


#1
3.2.14, 07:44
Ich nehme Cornflakes auch zum panieren von Schnitzel, Cordon bleu´s oder auch Camenbert ist leckerer und crosser wie gewöhnliches Paniermehl.. Wenn man drauf schaut das sie wirklich nur auz Maismehl sind auch Ideal für Menschen mit einer Glutenallergie.

Ich zerdrück die Flakes in ieiner Dose einfach mit dem Fleischklopfer. Dann geh ich wie beim normalen üanieren vor.,
#2
3.2.14, 09:32
@blauauge: deine Variante finde ich super!

Zum Tipp wollte ich fragen ob die Cornflakes in -wahrscheinlich- in sehr heissem OL geröstet werden und nicht in butter.oder?
1
#3
3.2.14, 09:45
Das werde ich gerne mal testen, Cornflakes habe ich immer im Haus, Croutons fehlen immer wenn man sie grade braucht.
2
#4
3.2.14, 11:41
Hallo pudelstrudel

Ähnliches habe ich auch gemacht. Ich habe Mir Knoblauch, Zi-Saft, Fenchelgrün, Olienöl und Brühpulver marinierte Krevetten in zerbröselten "Graneo-Multigrain-Snacks" gewälzt und die Brösel gut angedrückt. Dann je Seite 1 1/2 - 2 Minuten gebraten. Den Rest Brösel habe ich über die Krevetten gegeben. (Keiner kam auf die Idee, was hinter bzw. in diesen Bröseln verborgen ist. Es mundete köstlich).

Brösel zu machen geht am leichtesten so: ack die Chips in einen Gebrierbeutel, 2 - 3 mal mit dem Nudelholz darüberfahren, fertig! Nicht zu kleine Brösmeli machen, es schmeckt köstlich wenn noch etwas knackt.
#5
3.2.14, 11:51
Hm...ich kenne weder Krevetten, noch Graneo Multigrain und Brühpulver...nehme ich an, ist gekörnte Brühe??
Ich muß mir mal deinen Namen zu Eigen machen kennichnicht....
#6
3.2.14, 12:10
Crevetten ist ein Schweizer Ausdruck ....bei Euch heisst das wohl Krabben ...Graneo ist etwas ähnliches wie die Flaces aber aus Weizen und noch andern 4 Sorten Körner einer schweizer Firma die Chips herstellt.
1
#7
3.2.14, 12:19
@blauauge: ah danke, jetzt bekommt das Gericht für mich ein Gesicht. (Ich war auf dem Trichter: Krevetten=Kroketten) :-)
4
#8 onkelwilli
3.2.14, 13:13
In der Kaufhalle gibt es nur CF mit gaaanz viel Zucker. Müsste also ins Reformhaus oder in die Spezialabteilung für "Andersessende" - was mir aus ideologischen Gründen widerstrebt.

Ich muss also die klassischen Croutons nehmen, oder einfach "Brotbröckchen" rösten wie früher, als wir noch nicht wussten, dass man sie auch vornehm Croutons nennen kann.
Dazu eignet sich (fast) jedes Brot, und das habe ich immer im Haus.
3
#9 onkelwilli
3.2.14, 14:18
@blauauge #6: Crevetten nennt man in D meist "Riesengarnelen". Die kleinen "Krabben" werden fälschlich so genannt, es sind zoologisch ebenfalls Garnelen. Krabben sind "Taschenkrebse", also eine ganz andere Gattung.
Der Handel erfindet oft Fantasienamen, die sich angeblich besser verkaufen. Zum Beispiel Seelachs (für Köhler) oder Schillerlocken (für geräucherten Dornhai).

Aber dies nur beiseite.
#10 Schnuff
3.2.14, 14:27
Corn flakes zum panieren?
Muss ich ausprobieren.Mein Freund mag doch so gerne panierten und gebratenen Camenbert.Paniermehl wird so schnell schwarz,wenn man nicht aufpast.
Danke blauauge!

LG
3
#11
3.2.14, 14:45
@onkelwilli: Ich bin immer wieder aufs neue beeindruckt, was du alles weißt! Habe schon viel von dir lernen dürfen!
Das musste ich jetzt mal hervorheben.
2
#12 Dora
5.2.14, 09:19
@Antjeee2: tja, onkelwilli sind ja auch zwei Personen :-(
Das muss ich auch mal hervorheben :-)

Aber zum Tipp selber: den finde ich sehr gut, nur habe ich keine Cornflakes im Haus und extra welche kaufen würde ich schon mal, allein schon zum Panieren :-)
Aber die Packungsgrößen sind immer so riesig :-(
4
#13 onkelwilli
5.2.14, 13:45
@Dora: Zwei Personen? Keinswegs, ich habe mich lediglich einer Geschlechtsumwandlung unterzogen! ;-)
1
#14
5.2.14, 14:50
@Onkel Dora und Tante Willi.....
macht euch nur lustig über mich!!!!
Ich stehe jetzt da, mit meinem imaginären Halbwissen!
;-))
#15
5.2.14, 15:35
@Antjeee2: muss so lachen ! gehe mal alles durch Onkel, Tante Oma USW .-))))))
3
#16 Dora
5.2.14, 17:52
@Antjeee2: du bist noch nicht so lange hier, deshalb will ich dich mal ein bisschen aufklären: es gab mal eine Oma_Duck, die sich besagter Geschlechtsumwandlung unterzogen hat :-)
1
#17
5.2.14, 20:05
@Dora: aaahh, verstehe, dann wurde sie wohl zu Opa_Duck?
Aber egal, mit Cornflakes panieren und Croutons basteln, können Omma und Oppa.
Danke für die Aufklärung Dora
#18 Schnuff
5.2.14, 20:25
@Dora: bist Du Dir da sicher,dass Onkel Willi Oma Duck ist?

Fand Oma Duck immer lustig.
#19
5.2.14, 20:28
Onkel Williiiiiiiiii ! Kannst du uns mal aufklären?
Hier gibt es noch diverse Unklarheiten.
Bitttteeeee
#20 Dora
5.2.14, 21:01
@Schnuff: ja, in einem Kommentar hat er/sie geschrieben, dass er ihr Erbe angetreten hat (so sinngemäß), nach dem er konkret darauf angesprochen wurde.
#21 Schnuff
7.2.14, 00:15
@Dora: stimmt,jetzt erinnere ich mich auch wieder.
Jeder,wie er/sie mag.
LG

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen