Croûtons mit Basilikum selber machen

Not macht erfinderisch. Aus Brötchenresten wurden diese leckeren Rhönweck Basilikum Croutons hergestellt.
4

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Brötchen Resteverwertung mal anders.

Heute lief bei mir einiges schief - und ich hatte mich so sehr auf Fleischküchle gefreut. Aber von vorne; ich hatte Hackfleisch gekauft die Tage und wusste, die Haltbarkeit läuft noch drei Tage, also wird es Zeit, das Hack zu verarbeiten. Leckere Fleischküchle sollten es sein. Da ich diese Woche bei meinem Tegut vor Ort ein tolles Angebot mit 10 leckeren Naturland Herzberger Bio Rhönwecken (Wecken=Brötchen) wahrnahm, hatte ich davon noch welche und dachte mir, statt Weckmehl schneide ich einen Wecken klein und verarbeite ihn mit dem Hackfleisch. Gesagt getan; den Weck klein geschnitten, das Hack aus der Kühlung geholt und, was soll ich sagen, es roch nicht mehr gut und sah komisch aus. Bei Fleisch bin ich vorsichtig - also entsorgen. Und was mache ich nun mit dem klein geschnittenen Weck?

Nach kurzer Überlegung habe ich mir Rhönweck Basilikum Croutons kreiert; sowas von lecker.

Zutaten

  • 1 Bio Rhönweck (das kann man mit anderen Brötchen natürlich auch machen)
  • 1 Hand voll frischen Basilikum
  • 2-3 EL Butter

Zubereitung

  1. Die frischen Basilikumblätter waschen und klein schneiden.
  2. Butter in einer kleinen erhitzen/schmelzen und dann die Weck Croutons dazugeben.
  3. Immer wieder gut umrühren und die Croutons anrösten; zum Schluss den Basilikum kurz unterheben. Auf Gewürze habe ich absichtlich verzichtet, da der Rhönweck, Basilikum und auch die Butter für mich an Geschmack ausreichend waren. Das kann natürlich jeder ganz individuell auch noch würzen.
  4. Damit es nicht nur Croutons zum Mittagessen gab, habe ich schnell noch zwei Brat- und Backtaler mit Kürbiskern-Kräuterkruste dazu gemacht; war eine lustige, aber auch sehr leckere Kombi.

Ja ich weiß, dass Croutons normalerweise etwas größer sind; das war halt jetzt so, ich konnte es nicht mehr rückgängig machen.

Voriges Rezept
Einfachen Tafelessig mit Salatkräutern veredeln
Nächstes Rezept
Kartoffel-Bärlauch-Knödel (Resteverwertung)
Rezept erstellt von
am
Du willst mehr von Frag Mutti? Jede Woche versenden wir die aktuell 5 besten Tipps & Rezepte per E-Mail an über 152.000 Leser:innen: Erhalte jetzt unseren kostenlosen Newsletter!

Jetzt bewerten

4,2 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

Passende Tipps

Fürs Picknick - gefüllte süße Brötchen
22 11
Pizzabrötchen - total lecker
2 1
Croutons aus Brotresten
Croutons aus Brotresten
39 18

5 Kommentare

Rezept online aufrufen

Kostenloser Newsletter