Crostini - Geröstetes Weißbrot mit Olivenpaste

Jetzt bewerten:
3,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

150 g schwarze Oliven (ohne Stein)
2 eingelegte Anchovisfilets
4 Knoblauchzehen (geschält)
1 EL Kapern
Rosmarin und Salbei nach Geschmack (frisch oder getrocknet)
ca. 100 ml Olivenöl
Salz, Pfeffer
1 TL Zitronensaft

und so gehts:

Anchovisfilets klein schneiden, mit Oliven, Kräutern, Knoblauch und Kapern fein pürieren (Küchenmaschine!). Langsam in die laufende Maschine Olivenöl zugiessen, bis eine sämige Paste entsteht. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Weißbrot toasten oder im Backofen anrösten und mit der Paste bestreichen.

Von
Eingestellt am
Themen: Rösti

5 Kommentare


#1
6.7.05, 12:37
Anchovi: Entgrätete, ausgenommene und gesalzene Sardelle.
#2 Valentin
6.7.05, 15:15
Da trofpt der Zahn, die Spucke wird dünnflüssig und die Lust auf diese Dinger riesengroß!

5 Sternchen!
#3 Renate
10.7.05, 14:09
Schmeckt wie Urlaub in Italien.
#4
16.7.05, 16:01
Habe noch nie Urlaub gegessen ~lol~

Das Rezept ist gut!
#5 Mimi
11.7.08, 21:56
man kann auch n bisschen Parmesan reinmixen, oder etwas Tomatenmark (so 1 EL circa) - schmeckt supi ... :-9

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen