Currywurst in Blätterteig

Jetzt bewerten:
2,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Super lecker!

Man nehme 1 Packung kleine Bratwürste und schneidet sie in Stücke und brät sie an!

Dann nimmt man Maggi oder Knorr Tüte Currywurst und gibt es nach Tütenanleitung zu den Currywürsten.

Dann nimmt man fertigen Blätterteig und füllt ca. 1 Esslöffel (je nach Größe der Platten) von den Currywürsten auf die Blätterteigplatten. Taschen längst schließen, zudrücken und oben mehrmals einritzen!

Bei 180°C bei Ober- und Unterhitze fertig garen (wenn sie goldbraun sind). Schmeckt super lecker...

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


#1 Hans-wurscht
21.5.10, 20:10
Currywurst im Blätterteig??? Und wieso dann kleine Bratwürste?!
#2 engelchen1182
21.5.10, 21:32
zu 1: Bratwurst mit Currysoße wird zu Currywurst..... ;-)
#3
21.5.10, 22:26
Ich denke die Frage bezieht sich auf das Wort "kleine". Currywürste, die ja aus Bratwürsten mit Sauce bestehen, sind auch bei uns normalerweise "normal" groß. Die kleinen heißen hier Nürnberger und schmecken anders!
Mich interessiert auch, warum vorher kleinschneiden? Das finde ich ungewöhnlich?
Die Idee ist interessant, wobei ich nach einer Alternative zu den Fix... suche würde, aber dies ist schnell und praktisch und jedem das Seine!
;)
#4 engelchen1182
22.5.10, 11:10
man kann sicherlich auch große nehmen, oder die Wurst ganz lassen, aber ich nehme immer die kleinen Würstchen und schneide sie klein! Dann kann man das hinterher besser essen! Wenn ich die Teilchen mache, versuche ich sie so klein wie möglich (so ca. 5cm x 7cm) zu machen! Dann passen sie super in den Mund und es gibt auch nicht so eine Krümmelei!
#5 knuffelzacht
22.5.10, 15:31
naja... kulinarisch bestimmt nicht das gelbe vom Ei. Aber eine herrliche Schweinerei! :o) Ich bin sicher, Herr knuffelzacht wird es lieben!
#6
22.5.10, 16:31
Hört sich lecker an, Currywurst-Fingerfood!

Mit etwas angeschwitzter Zwiebel, Essig, einer Dose Tomaten, Tomatenmark und Gewürzen kriegt man vielleicht auch noch ne "Homemade" Currysauce hin. Ich will nicht missionieren, aber zu Vatertag hat eine Freundin eine Flasche Currysauce nach einem Rezept von chefkoch.de mitgebracht... unglaublich lecker.. wenig Aufwand, viel Menge, in Gläser abgefüllt lange, lange haltbar. Ohne Glutamat, Maltodextrin etc...
#7 engelchen1182
24.5.10, 10:41
Ja gut, currysoße selber machen ist sicherlich besser!!! Aber wenn mal unangemeldet Besuch kommt ist die Variante aus der Tüte prima und schnell!
#8
25.5.10, 09:47
Klasse Idee, gerade zur WM, wenn eine Horde Männer zwischen den Spielen zu versorgen ist! Danke!
#9 engelchen1182
26.5.10, 09:22
GEnau dann mache ich die Teilchen auch immer! Und hinterher kommen die Frauen zu mir an und wollen das Rezept!!!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen