Currywurst (Oberländer) ohne Fett anbraten

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Da Würste sowieso schon fettig genug sind, hat mir eine Metzgerin den Tipp gegeben, Würste, gerade auch wenn sie eingefroren waren, in einer Pfanne mit kochendem Wasser erstmal zu garen. Nach ein paar Minuten verliert die Wurst ihr eigenes Fett. Jetzt das Wasser abgießen und die Würste im eigenen Fett herausbraten.

Funktioniert auch gut mit Nürnberger und allen Würsten ohne Pelle.

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


#1 Kiwi
25.12.05, 18:47
Hört sich super an!! Werd ich ausprobieren
1
#2 djot
26.12.05, 12:22
Wie gießt man denn nur das Wasser ab? Das Fett schwimmt (bei mir zumindest) oben und geht zuerst über den Pfannenrand.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen