Dachfenster öffnen 1
2

Dachfenster öffnen zum Putzen

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Im eigentlichen Sinne ist es kein Tipp sondern ein Hinweis. Alles kam so: wir wohnen seit einem Jahr hier und mich störten diese ekelhaft dreckigen Fenster, aber nichts zu machen, ich wusste nicht wie ich sie putzen sollte.

Nach den Massen an Regen vor einigen Wochen, fing es an neben dem Fenster zu schimmeln. Vermieter angerufen, Termin mit dem Dachdecker gemacht und er kam, sah und schob das Fenster zur Seite.

Also: vielleicht lässt sich euer Fenster ja auch durch einen Trick verschieben oder anders öffnen, bevor man sich akrobatischen und lebensgefährlichen Kunsstücken hingibt...unser Fenster ist auch schon sehr alt und trotzdem hat es so einen Tool. Also entweder probieren oder googlen :)

Von
Eingestellt am

11 Kommentare


1
#1
18.6.13, 20:11
Vielleicht bin ich ja zu blöd, aber ich versteh nicht, wie man durch das bloße Beiseiteschieben des Fensters dieses besser putzen könnte.
Ich habe meines unter erheblichen Verrenkungen letzte Woche noch so leidlich sauber gekriegt - wenn das einfacher wäre, fände ich es klasse. Kann mir das jemand bitte genauer erklären?
7
#2
18.6.13, 20:17
Ich würds so machen: Auf eine Leiter steigen, durch die Dachluke auf das auf die Seite verschobene Fenster gucken und putzen.
2
#3
18.6.13, 20:26
@ naseweiss:
Das ist unser küchenfenster, d.h. Auf die arbeitsflaeche krabbeln und putzen sieht erstmal doof aus und ist wie du schon sagst mit verrenkungen verbunden, ich krieg nie alles sauber, besen lappen wischer, alles ausprobiert. Man kommt nich ran und so kann ich mich und meinen kopf wenigstens nach draussen durchstrecken und schön putzen.
2
#4 xldeluxe
18.6.13, 20:27
Ich habe genau das gleiche Dachfenster von Velux, verstehe den Tipp aber auch nicht: Wie kann ich es putzen, wenn ich es zur Seite schiebe?

Bisher habe ich immer einen anderen Tipp beherzigt: Spülmittel bei Regen, am besten Dauerregen aufsprühen - wird so wenigstens einigermaßen sauber.
1
#5 Upsi
18.6.13, 20:57
@xldeluxe: so mache ich das auch, mit spüli einmatschen und abregnen lassen. Wenn es lange regnet gebe ich noch nach dem spüli etwas klarspüler auf die Scheibe oben am Rand und es läuft mit dem regen runter , das reicht mir , denn nach zwei tagen sind die Dinger eh wieder dreckig.
1
#6 xldeluxe
18.6.13, 21:20
@Upsi: Wer hat den S****** erfunden und warum habe ich das gekauft !!!!!
1
#7
18.6.13, 21:22
Meine veluxfenster kann man nach innen kippen zum putzen. Da ist oben ein 2. Griff dafür. Der wie eine Schiene aussieht.
2
#8 Upsi
18.6.13, 21:53
Ich kann meine velux auch um die ganze Achse drehen, aber die Dinger sind ewig dreckig. Ich wohne dicht am Meer und Sand und Salz lieben meine Fenster. Ich sehe das locker, wenn ich nicht raus schauen kann, kann auch niemand rein schauen :-)
1
#9
19.6.13, 13:13
Bei manchen Dachschrägenfenstern (z.B. bei unserem von Roto Frank) kann man den Griff, der geschlossen nach links zeigt, und den man zum Öffnen hochkant stellt, auch von der ganz linken Stellung direkt ganz nach rechts drehen. Wenn man dann das Fenster unten aufdrückt, kippt die obere Kante des Fensters nach innen und man kann es putzen.

Dabei muss man aber aufpassen, dass man nicht zu viel Wasser nimmt, sonst tropft einem das Wischwasser in die Wohnung. Ich lege auf den Boden ein großes Tuch unter den Tropfbereich.

Andere schwer erreichbare Fenster oder die Verglasung der Balkonbrüstung reinige ich mit einem Breitwischgerät vor, das eigentlich für die Bodenreinigung gedacht ist. Durch den Teleskopstiel kommt man auch in entferntere Bereiche und durch das Gelenk über dem Wischblatt bekommt man den richtigen Winkel hin.
Nach dem Einschamponieren spüle ich die Fläche mit einer Gießkanne ab oder halte den Wasserschlauch drauf.
Zum Nachpolieren kommt dann wieder das Breitwischgerät zum Einsatz, halt mit einem neuen, trockenen Bezug, ggf. noch mit einem Geschirrtuch drumherumgeklammert.
1
#10 xldeluxe
19.6.13, 13:26
Ich habe dieses riesige ewig schmutzige Fenster zum Glück nur auf dem unbewohnten und nur als "Ebay-Zimmer" genutzten Dachboden. Trotzdem regt mich dieses Fenster schon lange auf. Ich werde mir jetzt Fensterfolie kaufen, die Licht hereinlässt, durch die man aber das Glas nicht mehr sieht (ursprünglich damit niemand hereinsieht). Es gibt sie mittlerweile in richtig schönen Dekoren und das ist für mich nun die beste Lösung.
#11
20.6.13, 15:06
Das doofe ist, dass wir eine mietswohnung haben und unter uns jmd wohnt, d.h. Mit leiter rumspazieren is nich... Also mir fällts einfacher wenn das fenster komplett aufgeht durch schueben, statt einer kleinen lücke zum putzen...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen