Dachfenster putzen? - Ganz einfach!

Jetzt bewerten:
2,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

So kann man sogar das schlechteste Wetter nutzen: Bei starkem Regen heißt es Dachfenster putzen.

Kurz das Fenster kippen (Vorsicht NASS), einschäumen. Den Rest erledigt der Regen für euch.

Nur bei starkem Regen zu empfehlen.

Ihr glaubt nicht wie sauber diese Art des Fensterputzen ist (und dazu noch schnell)!

Von
Eingestellt am

23 Kommentare


#1 Mathilde
16.9.05, 10:32
Bei dem Dreck der da vom Himmel runterkommt? Lieber nicht!
#2 kiwi
16.9.05, 13:02
Völliger Quatsch!

1. müsste man zum einschäumen das fenster so weit kippen, dass einem die ganze suppe ins haus läuft
2. wird das ganze reinigungsmittel in die regenrinne geschwemmt, was nich sein muss..
3. muss man dann warten bis der regen aufhört um das fenster abzutrocknen
3
#3 Simone
17.9.05, 15:57
Hallo,
ich habe auch eine Dachgeschoßwohnung mit 7 Dachfenstern und 5 normalen!
Ich finde das das nicht wirklich ein guter Tip ist. Denn es wird zwar leicht gereinigt, aber die Ecken und Kanten bleiben trotzdem dreckig! Und wenn der Regen fort ist, trocknen dies Wassertropfen an...das sieht ja mal garnicht sauber aus! Sorry, aber mit dem Tip kann ich nix anfangen...zwar gut gemeint, aber ich putze sie doch besser selber richtig von Hand.
1
#4 Trudel
23.5.06, 09:33
Ich fand die Idee klasse, habe an meinem Geburtstag 6 Dachfenster auf diese Weise geputzt, und mein Besuch hat gestaunt, wie sauber sie waren.
Wenn man sich lang genug macht, muss man das Fenster gar nicht nach innen kippen, sondern kann es in der Waagerechten putzen. Und die Ecken kann man ja irgendwann bei schönem Wetter mal mit reinigen.
3
#5 Mume
24.6.06, 15:32
Also ganz erhrlich, ich finde den Tipp genial. Wieso denn nachtrocknen? das macht doch die Sonne! und wer sich vor Wasserflecken scheut, der müsste theoretisch ja nach jedem kleinen Schauer seine Fenster trocken reiben. So ein Käse. Und der Dachrinne macht ein bisschen Reinigungsmittel nix aus. Zumahl man ja biologisch abbaubares nehmen kann.
#6
26.6.06, 22:28
Hatte bis vor paar Jahren auch eine Dachgeschoßwohnung mit Schräge, funktionierte wirklich wunderbar. Es muß halt wirklich ein ordentlicher Wolkenbruch her, der schnell und gründlich drüberspült.
Hab beim gestrigen Wolkenbruch übrigens meine Balkonmöbel in ähnlicher Art sauberbekommen. Einsprühen und ganz nach vorne stellen, ein bißchen warten dann an die Brüstung kippen, damit das Wasser ablaufen kann. Sie blitzten und blinken nun.
#7 Inessa
27.6.06, 11:03
Wie denn einschäumen bzw. womit? Da könntest du ruhig genauer werden .. Ausserdem läuft mir doch alles rein wenn ichs ankippe? Find den Tipp nicht so gut.
#8 gert
27.6.06, 14:02
Inessa
Im Forum haste doch gute Tipps bekommen!
1
#9 Inessa
27.6.06, 15:14
Hallo Gert, hab grad nen Thread im Forum deswegen eröffnet.
1
#10 d
28.12.06, 00:06
naja ich weis ja nicht giebs nich anderen tip dafür wal mein fenster is bischen anders glaube ich
2
#11 Waldmeisterfan
28.12.06, 09:05
Ich schäum nicht das ganze Fenster ein. Wenns stark regnet, ganz oben am Rand einen Streifen Spüli entlang ziehen, Fenster schnell wieder zu und den Rest macht der Regen !
#12 sophieblum
17.2.07, 21:10
Stimmt,hab ich vor drei Tagen selbst ausprobiert.War sehr erstaunt über das Resultat
#13 Anke
25.4.07, 20:52
Eine Dusche bekomme ich jedes Mal, so ein Mist!
1
#14 Anja
27.10.08, 13:45
Ich machs auch so ... brauche aber keinen starken Regen dafür.

Ich kippe das Fenster in die Waagerechte, da läuft auch nix rein, dann nehm ich den Fließenputzer mach nen bissel Spüli drauf und dann wische ich über die Scheibe, dann einmal ausspülen das Tuch und nochmal drüber ... an den Fliegenschissen muss man mehrmals drüber - ohne Putzschwann bekomm ich die auch nicht immer ab, also bleiben sie drauf ^^ und dann wird ne Flasche mit heiß Wasser gefüllt, Fenster bissel angekippt nach oben und dann Wasser drauf gießen und der Schaum ist wech.
Fenster von innen putzen und fertig.

Bin ganz stolz auf mich, dass ich da selbst drauf gekommen bin ^^
3
#15 Fusichen
1.3.09, 12:48
also mir nützt der tipp herzlich wenig ich komm ja nich mal rann um das fenster einschäumen zu können ich kanns nur noch aussen öffenen und nicht drehen oder ähnliches, ist auch meine erste dachwohnung ich finde das supper schön mit dach fenstern und blick auf die sterne aber davon hab ich wenig wenn ich irgendwann vor dreck garnix mehr sehe
#16 iris
2.5.09, 18:48
Naja, und was ist wenn man das Fenster nicht kippen kann?
1
#17 Britt
26.6.09, 00:44
Mache ich auch immer so *fg
1
#18 Pfandl
11.9.10, 19:58
HAHA!!! Das find ich Klasse ;)
1
#19
25.7.11, 17:46
@Mathilde: warum nicht? probieren geht über studieren
1
#20
1.7.12, 17:05
@mama1977: .....der tipp hat nicht funktioniert. oder ich bin zu penibel....
2
#21
4.6.13, 14:57
ich kann Isa nur Recht geben. Das Dachfenster läßt sich wirklich bei Regen besser reinigen. Die paar Tropfen, die auf den Boden kommen, sind schnell weg gemacht. Ich habe mir aber vom Hausmeister zusätzlich eine Glasversiegelung von der Firma Preimess draufmachen lassen. Dadurch brauche ich die Dachfenster noch weniger reinigen. Bei Regen nehme ich einfach den Wischmopp und gehe 2 mal über das Dachfenster bei Regen und das Fenster ist sauber. Ich bin gerade 150cm groß und nicht mehr die Jüngste und da will man sich das leben schon leichter machen. Der Tipp ist gut und wende diesen jetzt schon seit 23 Jahren an.
Gruss Erna
#22
5.5.14, 20:07
oje, ich habs auch probiert - daumen runter!! bei mir funktioniert es auch nicht
#23
1.9.14, 19:08
Wir verwenden in der professionellen Gebäudereinigung zum Versiegeln nur noch Produkte die keine zusätzlichen Partikel auf die Oberfläche auftragen. Wir hatten enorme Probleme diese wieder runter zu bekommen. Produkte wie z.b. cleanglas oder die von Hara sind zu empfehlen, diese arbeiten nur mit Silizium Technologie. Als Glasreiniger würde ich den von Taski Speed von Johnson Diversey empfehlen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen