Dattel-Chutney

Voriger TippNächster Tipp

Dies Rezept ist ein nettes Geschenk in letzter Minute. Alle dafür benötigten Zutaten kann man im Vorrat ohne Kühlung aufbewahren, man kann also jetzt schon vorsorgen.

Das Dattelchutney schmeckt wunderbar zu gegrilltem Lammfleisch, zur Käseplatte oder auf Crackern.

Zutaten für 3-4 Marmelade-Schraubgläser

  • 500 g getrocknete Datteln
  • 2 getrocknete Chilischoten
  • 30 g Walnusskerne
  • 150 ml frisch gepresster Orangensaft
  • 150 ml  kräftiger Rotwein
  • 2 EL Honig
  • 5 EL roter Balsamicoessig
  • 1 Prise Salz
  • 40 g getrocknete Cranberries

Und so geht es

  1. Die Datteln werden entsteint und kleingeschnitten. Die Mandelblättchen in einer beschichteten leicht bräunen. Die Chilischoten aufschlitzen und entkernen, klein zerdrücken.
  2. Den Rotwein und den Orangensaft in einen Topf geben mit dem Honig und den Datteln sowie den Cranberries und den zerdrückten Chilis. Zum Schluss den Essig unterrühren.
  3. Langsam aufkochen, etwa 10 Minuten, die Flüssigkeit sollte sehr reduziert werden.
  4. Mit dem Pürierstab wird die Masse zerkleinert, danach werden die kleingehackten Walnüsse zugegeben und die Prise Salz. Noch einmal kurz aufkochen und sehr heiß in die Schraubgläser füllen.
  5. Zucker ist nicht nötig, die Datteln sind schon süß genug. Durch den Essig schmeckt das Chutney ausgewogen süß-säuerlich.
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

3,6 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippNächster Tipp

8 Kommentare

Emojis einfĂźgen

Ähnliche Tipps

Kostenloser Newsletter