Deckweiß statt Farbe gegen kleine Macken an der Wand

Jetzt bewerten:
2,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Statt Tipp-Ex kann man bei einer weißen Wand, kleinere "Macken" auch mit dem guten alten Deckweiß aus der Tube beseitigen.

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


3
#1 Murmeltier
4.4.12, 12:59
@-bean_2000: Zumindest wenn man Tipp-Ex verwendet, sieht man mit der Zeit Flecken auf der Tapete, ich hab es mal versucht und nach einiger Zeit ergab sich um den Rand des aufgetragenen Tipp-Ex ein schmaler, weiterer Rand, der aussah, wie ein Fettfleck. Bei Verwendung von Deckweiß kann ich diesbezüglich nichts sagen. Man kann Flecken auf weißer Rauhfaser aber sehr gut mit dem Schmutzradierer beseitigen. Den Radierer leicht anfeuchten, ein klitzekleines Kleckschen Spüli drauf und ohne großen Druck über die Rauhfaser reiben und der Fleck ist garantiert weg!
#2
5.4.12, 16:40
Bei Verwendung von Deckweiss gibt es keine Flecken. Einziges Problem ist, wenn man die Wand länger nicht streicht und die Farbe vergilbt dass das Deckweiss nicht mitvergilbt.
#3
5.4.12, 19:44
Zum Füllen kleiner Nagel-Löcher etc. geht auch sehr gut Zahnpasta!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen