Winterzeit ist Grünkohlzeit: Rezept für herzhaften Grünkohl - Kartoffel- und Grünkohlstampf gefüllte Kasslertaschen.
3

Deftiges Winteressen: Mit Grünkohl gefüllte Kassler-Taschen

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Gesamt

Winterzeit ist Grünkohlzeit! Im Moment haben wir täglich Bauarbeiter im Haus und ein deftiges Männer-Mittagessen bietet sich auch aufgrund der Jahreszeit an.

Dezentes ansprechendes Tafelgeschirr ist nicht angesagt und es muss auch mal ohne Schnickschnack gehen. Was passt da besser als mit Grünkohl gefüllte Kassler-Taschen, die auch ohne viel Geschirr mal so zwischendurch verspeist werden können.

Natürlich gibt es auch noch die übliche Zutat: Würzige Mettwurst.

Hier das Rezept für herzhaften Grünkohl:

Zutaten (4 Personen)

  • 1 kg frischen Grünkohl
  • 1 kg Kasslerlachs geräuchert (ohne Knochen)
  • 1 kg kleine Kartoffeln
  • 5 Zwiebeln
  • 1/4 Gemüsebrühe
  • 3 EL scharfer Senf
  • 2 Mettenden in nicht zu dünne Scheiben geschnitten
  • Salz, Pfeffer
  • Fett zum Braten (bevorzugt Butterschmalz, Gänseschmalz)
  • 1 Prise Zucker

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln schälen, in sehr kleine Würfel schneiden und kochen.
  2. Den Grünkohl verlesen, mehrmals waschen und in einem mit kochendem Wasser zusammenfallen lassen.
  3. In einem Sieb gründlich abtropfen lassen und grob zerhacken.
  4. Zwiebel schälen, in Spalten schneiden und in Butterschmalz/Gänseschmalz bräunen.
  5. Mit Senf, Salz und Pfeffer würzen.
  6. Grünkohl mit 1/4 Liter Gemüsebrühe auffüllen, ca. 30 Minuten garen.
  7. Nach Hälfte der Garzeit die in Scheiben geschnittene Mettwurst dazugeben.
  8. Kasslerlachs ebenfalls in dem Gemüse erwärmen, nach dem Erhitzen herausnehmen.
  9. Die gekochten Kartoffeln unterrühren, leicht stampfen (schadet der Mettwurst nicht).
  10. Das Kassler nach dem Erhitzen mit Schmetterlingsschnitt (dabei schneidet man 2 Scheiben nicht komplett durch, so dass eine befüllbare Tasche entsteht) teilen.
  11. Mit Kartoffel- und Grünkohlstampf füllen und guten Appetit wünschen.
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,1 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

8 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter