Deko Vasen
4

Deko Vasen selber machen

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Deko Vasen aus Gurkengläsern, Konservendosen oder Karton kann man selber machen.

Da ich Zimmer dekorationsmäßig oft und gerne verändere, lasse ich mir meist etwas einfallen, um Kosten für den Neukauf der passenden Deko gering zu halten.

Ich befürworte das Recyclen von bereits vorhandenen Gegenständen, die man jederzeit mit Farbe, Stoffen oder Klebefolie verändern kann, ohne gleich neue farblich passende Gegenstände neu zu kaufen.

Auch  bastele ich sehr gerne und gebe jedem Gebrauchsgegentand die Chance, ein zweites und drittes erfülltes Leben zu führen!

Diesmal habe ich große Gurkengläser mit Stoff beklebt, den ich von Übergardinen übrig hatte.

Das Schraubgewinde des Glases wird mit Paketband umwickelt.

Ein anderer Behälter war ein Weinkühler aus Acryl, den ich auch nicht mehr benötigte.

Sprühkleber eignet sich genau so gut wie Bastelleim oder doppelseitiges Klebeband; es kann auch mit der Heißklebepistole gearbeitet werden. Die Arbeitsweise ist immer die gleiche:

Den Stoff fest um das Gefäß spannen, die abgeschnittene Seite nach innen klappen, damit nichts ausfranst (für den oberen sichtbaren Rand nähe ich es meist kurz ab). Das Packband haftet am besten auf doppelseitigem Klebeband, das man in kurzen Abständen am Schraubverschluss anklebt.

Selbst ein kleines Gurkenglas wird mit Bast und farblich passendem Ostergras zu einem urbanen Teelichthalter.

Einzelne Ohrringe, einfache Plastikbroschen und -anstecker sowie günstige Holzketten habe ich als zusätzliche Deko angebracht.

Es eignen sich alle Arten von Behältnissen, auch hohe schmale Kartons, um daraus Behälter für Trockenblumendeko zu gestalten.

In diesem Fall war das Thema "Afrika", aber ich kann es mir auch gut im romantischen Stil vorstellen, so nach Cupcake-Art in blau und rosa mit vielen Bordüren und Blümchen.

Es kommt halt darauf an, wofür man die Deko bastelt und was sie beinhalten soll.

Nicht jeder mag so trockenes Gestrüpp wie ich es in meinen "afrikanischen Vasen" habe; frische Blumen in Gläsern beklebt mit Millefleurs- und/oder Patchworkstoffen  machen sich aber bestimmt auch sehr gut in Küche/Essbereich, vielleicht in einem "veredeltem" Rotkohlglas oder einer hohen Brühwurst-Konservendose?

Dazu könnte ich mir dann eine farblich passende Satinschleife mit einer Perle am Ende sehr gut vorstellen...

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


#1
8.5.14, 19:13
Super :)
2
#2
8.5.14, 19:15
ich habe wirklich nur das Bild gesehen und wusste dieser Tipp kann nur von xldeluxe sein.
ich glaube du hast mal geschrieben das du in Afrika gelebt oder dort Urlaub gemacht hast.
Genau daran erinnern mich auch deine Vasen.
Hast du dir dort die inspiration geholt? :-)
5
#3 xldeluxe
8.5.14, 19:23
hahaha @Kosmosstern:

Ich habe schon dort gelebt und lebe jetzt in Amsterdam mit Afrikanern in unmittelbarer Nachbarschaft. Das färbt anscheinend ab ;-)))

Aber zu meiner Entschuldigung muss ich sagen, dass ich extra noch Blümchenstoff oder Patchwork vorgeschlagen habe, da ja nicht jeder ein Großwildjäger ist ;-))))
4
#4
8.5.14, 19:38
olala welcome to africa :)))
sehen wirklich richtig toll aus und auch die (Gestrüpp) Deko zum reinstellen sieht gut aus ;)
Mir gefällts gut
3
#5 xldeluxe
8.5.14, 19:46
Danke Glucke1980, das Gestrüpp sind so Ausläufer aus Billigläden wie Tedi, Poco, Roller usw.

Da ticken wir ja wohl gleich:

Billig - kaufen - evtl. farblich umsprühen und dann mal sehen, was man damit macht - manchmal auch erst Jahre später ;)

Dieses ganze Gewusel waren 99 Cent-Artikel. Das kann man doch nicht liegen lassen hahahha
1
#6
9.5.14, 13:44
Einfach nur schick!!!
Ich liebe solche tollen, selbstgemacht "Wohnschmuck" !!!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen